Springe zum Inhalt
  • Einträge
    43
  • Kommentare
    340
  • Aufrufe
    12.096

Von allem etwas - wie die Zeit vergeht!

Anmelden, um zu folgen  
Forensiker

385 Aufrufe

Hallo liebe Blogleser,

ich kann euch sagen... die Zeit rast nur so!

Eigentlich wollte ich mehrmals im Monat einen Blogartikel schreiben, aber leider fehlt mir einfach die Zeit dazu.

Es ist auch viel passiert. Im April habe ich zusätzlich zum Studium und zur regulären Arbeit meine QM-Weiterbildung in Hannover bestritten.

Meine Tochter hatte im Mai ihre Erstkommunion.

Ende Mai habe ich auch meine erste Leistungsübersicht für das SBB Stipendium abgegeben.

Im Juni habe ich meine erste wissenschaftliche Arbeit verfasst und die Ergebnisse in einem Referat an der Hochschule im Juli als Prüfungsleistung vorgetragen.

Thema: "Aspekte des Multigrade Clinical Reasoning in der Behandlung von psychisch kranken Rechtsbrechern"

Für die Arbeit hatte ich mir ein Lektorat gegönnt, was sich wirklich gelohnt hat. Dies hat der Arbeit wirklich einen schönen sprachlichen Schliff verliehen. War kein Schnäppchen, aber als "Altstudent" habe ich zumindest den Vorteil, dass ich nicht am Hungertuch knabbere ;) .

Der Vortrag wurde (eigentlich) mit der Note 1,0 bewertet. Aber da ich die Zeit um 1 Min. überzogen hatte, erhielt ich eine Abwertung um 0,3.

Der Vortrag zählt mit 2/3 der Note. Die schriftliche Ausarbeitung mit 1/3. Dort habe ich bisher aber noch keine Note erhalten, so dass ich die endgültige Modulnote noch nicht genau abschätzen kann.

Am 25.07. habe ich dann noch die QM-Prüfung bei der DGQ in Frankfurt abgelegt (schriftlich und mündlich). War insgesamt schon recht anspruchsvoll. Wobei ich im schriftlichen Teil tatsächlich unsicher war, ob es gereicht hat.

Aber: letzten Samstag kam dann das Prüfungsergebnis: Bestanden! Nun bin ich auch zertifizierter Qualitäter und Auditor! Puh! Jetzt kann ich ganz offiziell meine (seit Feb/Mär - neue) QMB-Tätigkeit ausüben und das QM-System unserer Betriebsstätte einführen und 2015 zur erstmaligen Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 bringen.

Weiter am 26.07. Präsenztermin im SZ Kassel mit anschließendem Grillen unserer kleinen Studiengruppe. Folgend am 27.07. haben wir Freunde in Peine besucht und einen gemeinsamen Tag mit den Kindern im Zoo Hannover verbracht.

Vom 31.07. bis 02.08. andere Freunde in Rheinland-Pfalz besucht. Ja - Freundschaften muss man pflegen!

Danach diverse Fahrzeugprobleme bearbeitet.

Wie man sieht - ein Termin jagt den anderen :lol: .

So geht es weiter - 20.08. Kindergeburtstag (habe den Tag Urlaub genommen) mit 11 Kindern im Freizeitpark Lochmühle bei Friedberg.

Aktuell hat meine Frau (Krankenschwester) 14 Tage Nacht-/Spätdienst und fährt zusätzlich dazu noch ein paar Einsätze als Gemeindeschwester (ist ihr "Hobby").

Am 22.08. ist sie mit der Serie fertig. Dann heißt es Koffer packen und in Urlaub fliegen.

Am 07.09. Rückkehr, am 08.09. erster Schultag nach den Ferien. Am 09.09. Einschulung meines Sohnes.

Leider verpasse ich im Urlaub zwei wichtige Präsenzen, denn am 11.10., 18.10. und 25.10. steht je eine Modulprüfung an. Am 31.10. werde ich 40 .

Das Schwimmtraining mit meinen Kindern ist dagegen die reinste Erholung. So kann ich stolz verkünden, dass mein Kleiner gestern das bronzene und meine Tochter das silberne Jungendschwimmabzeichen erlangt haben.

Aber - ich möchte mich nicht beschweren! Wahrscheinlich sieht das Leben von einigen Fernstudenten ganz ähnlich aus. Alles in allem bin ich froh, das Studium begonnen zu haben. Es macht wirklich viel Spaß und bringt mir auch Nutzen im Beruf.

Was mich dann aber wirklich ärgert, sind solche Bewertungen: :angry:

http://www.fernstudiumcheck.de/fernstudium/gesundheit-soziales/medizin-pharmazie/medizinalfachberufe/36-diploma/bericht-8610

Also geschenkt bekommt man auch bei der Diploma nichts! Schon gar nicht einen Bachelor bzw. Hochschulabschluss.

Uff. Sorry für den telegrammartigen Stil. Ihr seht, kaum Zeit für einen Blog. Wahrscheinlich habe ich sogar noch viele weitere Ereignisse vergessen...

Btw. gehe ich weiterhin Vollzeit arbeiten.

So long...(werde mal die Wäsche abhängen... Gewitter steht an :blink: - nein, nicht meine Frau - draußen, ein Echtes :thumbup:)

Forensiker

PS. Hatte schon ich erwähnt, dass wir auch noch 3 Pferde und 2 Hasen unser Eigen nennen? ;)

Anmelden, um zu folgen  


10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Du legst ja ein Tempo vor! :thumbup: Ich finde es toll, wie du alles unter einen Hut bekommst!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich geh jetzt im September/Oktober auch zur QMB Weiterbildung. Bin sehr gespannt. Ich habe mir allerdings den BPA ausgesucht, die Prüfung kann man dann bei der Dekra ablegen.

Der Rest klingt nach Leben von Krankenpflegers und Eltern und Fernstudent

:-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Nun bin ich auch zertifizierter Qualitäter und Auditor!

Als Auditor muss man regelmäßig (1-2x im Jahr?) Audits machen, sonst verfällt der Status - oder? Irgendwie sowas glaube ich gehört zu haben ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Für die Arbeit hatte ich mir ein Lektorat gegönnt

Möchtest du sagen, für wen du dich hier entschieden hast und ggf. auch eine Größenordnung, was du bezahlt hast?

Der Vortrag wurde (eigentlich) mit der Note 1,0 bewertet. Aber da ich die Zeit um 1 Min. überzogen hatte, erhielt ich eine Abwertung um 0,3.

Uff, du hast eine Minute überzogen und dafür eine Abwertung erhalten? - Das ist hart.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Habe mir mal die Kritik angeschaut.

"Aus meiner Sicht hat diese Weiterbildung nach einem bereits abgeschlossenen Hochschulstudium nichts mit einem Studium zu tun, sondern ist eher als Weiterbildung zu bewerten. Die Notenvergabe gestaltet sich auffällig. Sie geht eher weniger nach der Leistung, die selbst bei Einsicht in die Arbeiten undurchschaubar bleibt, sondern eher nach Präsenz und mdl. Teilnahme. Natürlich bekommt jeder, der alle Scheine hat auch den Bachelor...das ist der Vorteil...er ist sicherlich nicht gleichzusetzen mit anderen Fachhochschulen. Wer studieren will, Zusammenhänge erkennen und Verknüpfungen finden will, der ist hier falsch."

Wie meint sie das? Ich absolviere doch kein BA nach einem Studium? Die gute hat was nicht verstanden. Wer weiß, woher der Frust kommt. Wenn das Studium so eine Sch... ist, warum den Käse dann noch 2,5 Jahre studieren... Widerspricht sich selbst.

Ich stimme zu, dass die Note bei Teilnahme und mdl. Mitarbeit besser werden, weil man den Stoff besser versteht und präsenter hat. Hat aber nicht mit "der Nase" zu tun. Am dreistesten finde ich den letzten Satz. In den Klausuren wird genau das geprüft. Transferwissen. Nicht nur reines Wissen. Auch in CR III wurde in der mündl. der allergrößte Wert darauf gelegt. Dementsprechend waren dann auch die Noten schlechter. Und die BAchelor-Thesis bekommt man ebenfalls nicht geschenkt. Warum schickt die Diploma sonst bei der Themenvergabe nochmals die Wissenschaftlichen Kriterien mit?

Ich habe am 13.09. Kolloquium - und mir wurde der BA nicht geschenkt.

LG

Oberhai

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Möchtest du sagen, für wen du dich hier entschieden hast und ggf. auch eine Größenordnung, was du bezahlt hast?

Uff, du hast eine Minute überzogen und dafür eine Abwertung erhalten? - Das ist hart.

Hier - hatte mich für Jutta Cram entschieden:

http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-allgemein/34065-lektorat-6.html#post158141

http://www.fernstudium-infos.de/blogs/fernstudienakademie/4874-interview-jutta-cram-fehlerhafte-texte-waren.html

rund 72 Euro/Std.

knapp 2 Std. hat sie für meine insgesamt 20 Seiten benötigt.

Die Klärung der offenen Fragen am Telefon hat nochmal 20 min. gedauert und war gratis.

Wegen der Abwertung:

Ja, Abwertung weil mein Zeitmanagement nicht ok war, da ich überzogen habe. Auch wenn es nur eine Minute war.

Weiterhin sei es auch sonst den anderen Referenten gegenüber unfair, da die ja auch nur das vorgegebene Zeitfenster hatten. So die Prüfer.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Als Auditor muss man regelmäßig (1-2x im Jahr?) Audits machen, sonst verfällt der Status - oder? Irgendwie sowas glaube ich gehört zu haben ...

Nein. Mein Zertifikat ist ohne zeitliche Begrenzung.

Ich mache aber nur interne Audits in anderen Betriebsstätten unseres Konzerns.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung