Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    176
  • Kommentare
    530
  • Aufrufe
    6.135

Licht am Horizont.....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
eisenbahner

264 Aufrufe

na ja studientechnisch nicht wirklich. Wenn ich mein Privatleben so anschaue , stehen eigentlich die Zeichen weiter auf Stop oder Abbruch,ob es Photografie, der nicht getriebene Sport oder die Zeit mit der Family sind fast alles bringt mehr Spass.

Gott sei Dank...? gibt es hja noch ein paare andere Faktoren und die nennen sich glaube ich sozialhygieneisch .... so oder so ähnlich. Chillie (ich hoffe den kennt noch wer das war der einser Student mit BWL ) hatte mal sinngemäß geschrieben, er brauche das Wissen sich verändern zu können. ... so geht es mir auch. Ich brauche eine Alternative , auch wenn ich im Moment nicht vorhabe sie zu nutzen. Dann wären dann noch mein gekränktes Ego, und ein wenig auch das liebe Geld , 50 Credits für (keine Ahnung ob das genau stimmt ) im Moment 8000€ ergäben ein echt mieses Kosten Nutzen Verhältnis.

Ich werde also , so ist zumindest der Plan, ab Mitte /Ende September mein Studium wohl wieder aufnehmen. ich plane mal vorsichtig grechnet 60-70 % meiner Freizeit ( also die Zeit die ich für mich hätte) für das Studium ein. Ein weiterer Teil wird die Fotografie bleiben, die hat mich wieder sehr, sehr intensiv gepackt. Schaun wir mal wie sich das entwicklet. Mein Ziel ist zumindest noch eine Klausur dieses Jahr zu schreiben.

Jo soviel für heute, ich denke ab Mitte September werde ich mich wieder öfters melden. Ach ja und auch wenn ich im Moment auf anderen Pfaden unterwegs bin, ich habe dieses Forum vermisst.

Servus

der Eisenbahner

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo, du wurdest hier schon vermisst! GUt, dass es weitergeht. Und ein Studium ist ja nicht in erster Linie für den Spass da...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

schön, mal wieder was von dir zu lesen :)

und gut, dass du nicht aufgibst :thumbup:

hast du dich neu sortiert? was steht denn in diesem Jahr noch auf dem Programm?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du schreibst, dass du so Mitte/Ende September planst, wieder mit dem Studium einzusteigen. Vielleicht erhöht ein festes Datum die Chancen, dass das klappt? - Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, was du weiter berichten wirst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke @ all

Markus , ich denke jein. Ich bin bis 14.09. im Urlaub, dann habe ich im Osten noch ein familiäres Thema zu klären. Fakt ist wenn ich zu wieder dabei bin , geht die Kurze in den Kindergarten und der Plan ist , von den gut vier Stunden 2,5 fix für das Studium zu nutzen. Die restlichen Themen müssen drum rum gepackt werden .

Die Idee ist weiterhin sobald es mit den fixen Zeiten läuft das dann auch wieder die Lust und Motivation kommt, kürzere Zeitfenster zu nutzen. Was die Fotografiererrei angeht, werde ich mir zum ebarbeiten einen Teil der Kurzfenster (ich habe ja mehrere Zeitfenster a 20/30 Minuten am Tag ) zu nutzen, bzw, zum Fotografieren werde ich Zeiten, vor /nach Dienst /Pausen in der Arbeit (2h unbezahlt ) nutzen.

Dadi, ich mache mal da weiter wo ich aufgehört habe mit IMA 02....

Nochmal zu den Ursachen, zu dem geschriebenen kommt noch hinzu , das ich ja Hashimoto habe (wens interssiert der google) Fakt ist man sollte da Thyrocin (regelmäßig ) nehmen . Ich hatte dann mal gelesen das Hashimote auch wieder verschwinden kann. Also habe ich die Pillen mal weg gelassen. Der Doc hat mich nach dem Test der Blutwerte ein wenig geschimpft . Na ja ich nehme die Dinger wieder und seit dem habe ich wieder mehr Drive und auch mehr Struktur.(Wer hier nicht mehr mitkommt google welche Nebenwirkungen eine Schilddrüsen Unterfunktion haben kann )

..... ist natürlich nur eine Hypothese ,

Auf jeden Fall tut auch das positrive Feedback auf Instagram und 500px sehr gut, nachem mir dieses in der Arbeit gelegentlich fehlt (Wunsch nach Anerkennung .... )

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

was die Anerkennung betrifft: im Zweifelsfall musst du dir die selbst geben. Wenn du eine Klausur geschafft hat - belohn dich dafür. Tu dir was gutes. Lies ein Buch, das dich interessiert. Gönn dir ein schönes Erlebnis.

was deine Krankheit betrifft: da kann ich nicht mitreden - aber trotzdem ein Tipp (ich habe manchmal auch den Hang zum chaotischen): versuch, Fächer abzuschließen und nicht nur Klausuren zu schreiben, die dich interessieren oder die dir Spass machen. Ich hab's so gemacht, dass ich immer irgendein "Mist-Fach" und ein Fach, dass Spass gemacht hat, in ein Semester gepackt hat. Und irgendwas zum lernen (z. B. BWL) und irgendwas zum Üben (z. B. Mathe) - und hab mich dann "gezwungen", das durchzuziehen. Eins nach dem anderen. Vielleicht hilft dir das auch.

ich drück dir auf jeden Fall die Daumen :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was die Fächer angeht. das ist einfach, ich habe nur noch anspruchsvolle....

na ja Hashimoto ist simpel, die Schilddrüse will nimmer und du musst das Hormon ersetzen, tust du es nicht kann es Depressionen geben. Diese äußern sich am Anfang in Antriebsschwäche ... ist rum...alles ist gut, jetzt hoffe ich mal das es funktioniert.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey, schön wieder von dir zu hören! Ich drück dir ganz feste die Daumen, dass du im Herbst gut gelaunt und frisch motiviert dein Studium wieder aufnimmst. :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also ich kenne diesen chillie noch... komischer Kautz :P

Auch hier freut es mich, dass du - wenn auch nicht ganz so stringent - immer noch irgendwie im Gedanken dabei bist. Den Satz den du zitierst finde ich interessant - beweglich im Kopf zu bleiben ist ein tolles Ding und so ein Studium trägt 1A dazu bei. Hin und wieder erwische ich mich dabei, dass diese Fähigkeit danach deutlich abgenommen hat ... gerade wenn noch Aufstieg dazu kommt, wird man immer schneller zum re- statt zum agierenden.

Um so bessern, wenn Du Dir diese Flexibilität bewahrst - Ausgleich ist etwas tolles ... auch wenn es das Studienleben schwer macht würde ich mein Studium heute nicht mehr so durchziehen wie "damals". Man braucht einen Ausgleich ... ohne mein Ausgleichshobby wäre ich deutlich unzufriedener... das hätte ich im Studium manchmal gut gebrauchen können.

Viel Erfolg für die Zukunft!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung