Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    57
  • Kommentare
    245
  • Aufrufe
    5.213

CSUS Vorbereitung

Anmelden, um zu folgen  
ManofStil

319 Aufrufe

Jetzt sind es keine drei Wochen mehr bis zum CSUS Praktikum. Die Vorbereitungen sind größtenteils abgeschlossen: Ich habe ein Visum, bezahlt ist soweit alles, Urlaub und andere Formalitäten sind eingereicht, mit dem Arbeitsamt und der Krankenkasse ist alles geklärt... Arbeitsamt? Krankenkasse? Ja - wer sich erinnert (oder meinen Blog aufmerksam gelesen hat), weiß ja bereits, dass ich zum 30.09. meinen alten Job an den berühmten Nagel hänge und nach dem CSUS einen neuen anfangen. Also muss ich mich für 12 Tage arbeitslos melden. :rolleyes: Davon bin ich 8 Tage gar nicht in Deutschland und 2 sind Wochenende - bleiben als 2 Tage, die ich effektiv wirklich arbeitslos bin (und an denen werde ich noch Jetlag haben...).

Also meinte das Amt, ich müsse einen Stapel Formulare ausfüllen... Für Arbeitslosengeld, ein Zusatzblatt für Studenten, ein Zusatzblatt für Privatversicherte, etc... Ich denke, die meisten von Euch kennen sowas. Dumm nur, dass ich halt erst 4 Jahre privat versichert bin - nach dem 5 Versicherungsjahr kann ich nämlich während der Arbeitslosigkeit privat versichert bleiben. So muss ich (theoretisch) zum 01.10. in die gesetzliche wechseln, um dann zum 13.10. wieder in die private zu gehen. Wenn ich dann nicht vorher (gegen Gebühr) eine Anwartschaft bei meiner PKV besorge, gehen somit meine Alterrückstellungen verloren, ich müsste einen neuen Gesundheitscheck machen, etc...

Den Aufwand mit der Sacramento State - die ja extra auf eine schriftliche Bestätigung der vorhandenen Versicherungsdeckung bestanden hat - will ich mich gar nicht ausmalen. Zumal ich als gesetzlich Versicherter ja auch noch zusätzlich eine Auslandskrankenversicherung brauche...

Dafür, dass ich vom Staat eh kein Arbeitslosengeld bekomme (ich habe ja einen Aufhebungsvertrag und keine Kündigung --> also werde ich eh gesperrt), ganz schön viel Aufwand...

Nach einigen Telefonaten sagte mir die nette und hilfsbereite Dame von der Techniker Krankenkasse aber, dass die TKK mich im ersten Monat ohnehin nicht versichern dürfe, weil ich da noch keine Leistungen vom Amt bekomme.

Also hab ich wieder mit der Agentur für Arbeit telefoniert und wir haben uns drauf geeinigt: Ich stelle keinen Antrag auf Arbeitslosengeld, bekomme dafür auch keine Leistungen und kann privat versichert bleiben. Danke! Mehr wollte ich doch auch gar nicht... :rolleyes:

Wir haben für das CSUS inzwischen auch unsere Accounts an der Sacramento State bekommen und dort waren drei "Study Guides" hinterlegt - jeweils mit etwa 80-100 Seiten Umfang. Diese habe ich nun auch durchgearbeitet und setze mich jetzt an die zu bearbeitende Einsendeaufgabe. Ich gebe zu, ich habe die Hefte nur im B-Aufgaben-Modus (lesen, verstehen aber nicht auswendig lernen - Man kann ja alles nachschlagen) gemacht. Heute werde ich schon einmal grob meine Ergebnisse aufschreiben.

Dann werde ich die A-Aufgabe vom Englisch-Hefte 1 machen - das hat ja genau die gleichen Themen und das Feedback hilft mir sicherlich noch, die CSUS-Aufgabe zu verbessern. Vielleicht schaffe ich auch noch das zweite Englischheft. Erledigen muss ich das eh, wenn ich mir Englisch anschließend anrechnen lassen möchte.

Wo wir gerade bei Englisch sind:

Bei uns an der WBH gibt es für Informatiker die Wahl zwischen "Professional English" und "Intercultural Competence & Communication". Ersteres ist wohl mehr so eine Art "Englisch Grundkurs", während letzteres eigentlich eine Art "Führer zum Umgang mit fremdem Kulturen" auf englisch ist.

Wenn man im WBH-Umkreis fragt, was man nehmen solle, kommt meist "nimm Professional Englisch, Du brauchst die Hefte nicht zu lesen und hast leichte Credits".

Warum habe ich dann IC&C gewählt? Ich denke, weil ich englisch ohnehin recht gut beherrsche und das Gefühl nicht mag, etwas für mein Studium "geschenkt" zu bekommen. Ich befürchte zwar, hinterher dankt mir das auch niemand und für den Notenschnitt wäre Professional Englisch wohl besser gewesen, aber das ist wohl müßig zu diskutieren...

Ich mag halt nicht immer den einfachsten Weg gehen, nur weil er einfach ist - auch, wenn es anders vielleicht klüger oder effizienter wäre...

Was gibt es denn für das CSUS noch vorzubereiten? Koffer packen natürlich. Und mit der Lufthansa muss ich noch telefonieren. Zum einen muss / kann / darf / soll ich ja eine Visumsnummer angeben - da hab ich aber zwei zur Auswahl. Und zum zweiten möchte ich mich nochmal vergewissern, dass meine 50 Minuten Umsteigezeit in Frankfurt auch definitiv ausreichen. Meist ist ja schon 30-45 Minuten vorher Boarding. Das hieße zwischen "Raus aus dem Flieger" und "Rein in den Flieger" hätte ich im schlechtestens Fall 5 Minuten - inklusive Non-Schengen-SecurityCheck.

Gut, bisschen dauert das Boarding ja immer noch, aber viel Verspätung darf der Flieger nicht haben. Hoffen wir mal, dass das klappt...

Außerdem gilt es noch zu überlegen, was mit der spärlichen Freizeit in Kalifornien so angestellt wird. Vorschläge werden im WBH-Forum gesammelt und wie ich gesehen habe, wären sogar ein paar Football- und/oder Baseballspiele machbar. Yosemite ist ja sowieso geplant und Lake Tahoe ist auch schon vorgeschlagen worden.

Leider kann ich gerade nicht weiter schauen, was sich so im WBH-Forum tut, weil seit Samstag Nachmittag der Onlinecampus der WBH (zumindest bei mir) nicht zu erreichen ist. Hoffe, die bekommen das bald wieder hin. Ohne ist man als Fernstudent doch irgendwie aufgeschmissen...

Und jetzt werde ich mich erstmal hinsetzen und schauen, dass ich die Einsendeaufgabe angehe, damit ich das CSUS auch ganz entspannt angehen kann!

Wer von Euch hier mitliest und dabei ist, den freue ich dann in drei Wochen live zu sehen!

Alle anderen müssen leider mit Reiseberichten von mir Vorlieb nehmen. :)

Bis dahin einen schönen Start in die Woche!

Flo

Stand heute, 8 Uhr funktioniert der Online Campus wieder! :)

Anmelden, um zu folgen  


9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Es kommt in Frankfurt darauf an wo du ankommst mit deinem Flieger. Das kann schon viel zu laufen sein. Wenn es sehr knapp ist bekommst du manchmal einen eigenen Bus zum umsteigen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wo musst du denn bei der LH eine Visumnummer angeben? Muss ich das auch? ^^

Bei dem Pre-Assignment bin ich so mittendrin. Hab alle HEfte angelesen, aber keins fertig. Hab für die Aufgaben Stichpunkte gesammelt, aber noch keine fertig ... hab ja noch Zeit :rolleyes:

Dafür muss ich noch Dollar tauschen, ne liste schreiben was ich alles mit nach USA nehme, ne Liste schreiben was ich alles aus USA mitnehme ... und so :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wo musst du denn bei der LH eine Visumnummer angeben? Muss ich das auch? ^^

Bei dem Pre-Assignment bin ich so mittendrin. Hab alle HEfte angelesen, aber keins fertig. Hab für die Aufgaben Stichpunkte gesammelt, aber noch keine fertig ... hab ja noch Zeit :rolleyes:

Dafür muss ich noch Dollar tauschen, ne liste schreiben was ich alles mit nach USA nehme, ne Liste schreiben was ich alles aus USA mitnehme ... und so :)

Keine Ahnung, ob man das muss. ;) Aber wenn Du bei LH Deine Buchung anschaust, kannst Du es zumindest (ziemlich weit unten) eingeben.

Meiner Meinung nach sind eigentlich nur die ersten beiden Hefte interessant für die Aufgabe. Hauptsächlich sogar nur das erste mit Hall und Hofstede... Die anderen sind maximal für Details nützlich...

Dollar tauschen... Ich glaube, das werde ich auch mal wieder probieren. Das letzte Mal, dass ich bei einer Bank Geld getauscht habe war noch zu DMark-Zeiten. Inzwischen habe ich mir angewöhnt als erstes mit der Kreditkarte im neuen Land Geld zu holen. Das ist nicht wirklich teurer als zu tauschen und spart Rennerei. Nur die Immigration Officers in den USA verdrehen immer innerlich die Augen, wenn man sagt, dass man ohne Bargeld einreisen möchte... :blink:

@Klausu: Meiner Erfahrung nach kommt der Flieger aus Hamburg meist recht weit vorne an - also A13 oder A15. Garantien gibt's aber natürlich nicht... Soweit ich auf der Seite vom Frankfurt Airport gelesen habe, bekommt man auch eine Fast Lane am SecurityCheck, wenn der Flug in weniger als 30 Minuten geht...

Denke also, das wird schon irgendwie hinhauen - wenn's mir sicher und entspannt auch lieber wäre...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja musst halt gucken nich das dein Flug ab Z abgeht. Meist wird in Frankfurt ja noch Passkontrolle und der Check der Amis gemacht wo die gucken ob man Esta gemacht hat ;)

Sieh halt zu das du im Zubringer nicht ganz hinten sitzt. Und am besten sag der Flugbegleiterin beim Einstieg das deine Umsteigezeit knapp ist.

Und Notfalls fliegst du halt mit dem nächsten .. ;)

Noch was. Daumendrücken das der Vulkan auf Island ruig bleibt und die Piloten nicht streiken ;) Ich flieg Ende September mit Icelandair nach Denver ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich denke, " "Intercultural Competence & Communication" wird zunehmend wichtiger und es ist sicher sinnvoll, wenn man diesen Kurs nachweisen kann. Die internationale Zusammenarbeit in Grosskonzernen wird oft durch unterschiedliche kommunikative Sitten erschwert. Den Kommunikatoren ist oft nicht bewusst, dass es diese Unterschiede gibt, und z.B. "yes" nicht in jedem Fall eindeutige Zustimmung bedeutet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich denke, " "Intercultural Competence & Communication" wird zunehmend wichtiger und es ist sicher sinnvoll, wenn man diesen Kurs nachweisen kann. Die internationale Zusammenarbeit in Grosskonzernen wird oft durch unterschiedliche kommunikative Sitten erschwert. Den Kommunikatoren ist oft nicht bewusst, dass es diese Unterschiede gibt, und z.B. "yes" nicht in jedem Fall eindeutige Zustimmung bedeutet.

Das stimmt wohl. Ich erlebe das in meiner jetzigen Firma sehr intensiv, dass einfach das Verständnis für andere Kulturen fehlt... Und in meiner zukünftigen Firma geht es zwar nicht ganz so multikulturell zu, dafür haben die aber wenn, dann sehr intensive Kontakte ins Ausland. Auch hier macht sich das hoffentlich bezahlt.

Hoffen wir einfach, dass zukünftige Arbeitgeber das Zeugnis entsprechend aufmerksam lesen. :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Naja musst halt gucken nich das dein Flug ab Z abgeht. Meist wird in Frankfurt ja noch Passkontrolle und der Check der Amis gemacht wo die gucken ob man Esta gemacht hat

Sieh halt zu das du im Zubringer nicht ganz hinten sitzt. Und am besten sag der Flugbegleiterin beim Einstieg das deine Umsteigezeit knapp ist.

Und Notfalls fliegst du halt mit dem nächsten .. ;)

Noch was. Daumendrücken das der Vulkan auf Island ruig bleibt und die Piloten nicht streiken ;) Ich flieg Ende September mit Icelandair nach Denver ;)

Das werde ich wohl erst vor Ort erfahren, wo genau der Flieger startet. Aber ich hoffe mal, die Dame bei der LH wird das schon regeln. Die sind eigentlich immer sehr bemüht. :)

Ja, irgendwie ist da momentan ganz schön was los - Drohender Pilotenstreik, Vulkan auf Island dann auch noch das Beben nördlich von San Francisco... :ohmy:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung