Springe zum Inhalt
  • Einträge
    58
  • Kommentare
    354
  • Aufrufe
    8.284

Kurzer Einschub: Zukunftspläne

Anmelden, um zu folgen  
Higgins

159 Aufrufe

Aktuell mache ich mir wieder vermehrt Gedanken darüber wie es nach dem Bachelor weitergehen soll. Ich will ja nicht nach den Sternen greifen, aber so ein Master wäre schon toll und würde mein Studium natürlich erst vervollständigen :001_wub:.

Interessehalber bin ich deshalb die letzten Tage im Net unterwegs gewesen und war schon ein wenig enttäuscht über das Angebot. Was ich vor zwei Jahren schon kritisch gesehen habe ist heute nicht anders: die meisten Pflegestudiengänge sind fast ausschließlich auf Leitungspositionen zugeschnitten. Ich dagegen hätte gerne einen Studiengang, der sich mehr auf die Pflege bzw. deren unmittelbare Nachbarbereiche konzentriert und weniger auf BWL & Co.

Gefunden habe ich demzufolge wenig:

1.Das Fernstudium „Angewandte Gesundheitswissenschaften“ der Hochschule Bielefeld. Finde ich ausgesprochen interessant weil ich sehr in die Richtung „Case-Management“ tendiere, aber das Ganze hat nur 20 CP und Bielefeld ist ewig weit weg. Vorteilhaft wäre aber, dass es nur ein Jahr dauert und eine „Pendler-Existenz“ damit absehbar kurz.

http://www.uni-bielefeld.de/gesundhw/studienangebote/fag/

2.Den Masterstudiengang „Pflegemanagement/Pflegewissenschaft der Hochschule Jena. Rein von den Inhalten her perfekt, aber die Kompakt-Präsenzwochen sind für mich einfach nicht machbar, bei allen Zugeständnissen. Jena ist so weit weg, dass es horrende Bahn-und Hotelkosten nach sich ziehen würde. Da blutet mir echt das Herz, weil ich das so gerne machen würde, aber nun ja…:(

http://pflege.sw.fh-jena.de/studienganginfos.asp?t=3&k=1

3.Den Masterstudiengang „Advanced Practice Nursing“ der Hochschule Frankfurt am Main. Wäre zwar nur die zweite Wahl, kommt meinen Vorstellungen aber trotzdem sehr nahe. Ist allerdings auch nicht gerade um die Ecke, aber zumindest näher als Jena. Die Präsenzen finden alle zwei Wochen an zusammenhängenden Tagen statt und sind fakultativ, was mir natürlich entgegenkommt. Bis jetzt mein Favorit, auch wenn es sehr teuer ist und nochmal drei Jahre dauern würde :ohmy:.

http://www.frankfurt-university.de/fachbereiche/fb4/studiengaenge-master/advanced-practice-nursing.html

Das wars auch schon. Meine Hoffnung ist ja, dass sich bis zum Ende des Studiums vielleicht noch ein bisschen was auf dem Sektor tut und neue Studiengänge auf den Markt kommen. Ein bisschen mehr Auswahl hätte ich schon gerne…

LG Higgins

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Gerontologie Stuttgart: 48 Monate und 15000 Euro :ohmy:

Soziale Gerontologie Görlitz: 10 Stunden Zugfahrt :ohmy:, außerdem Kompaktpräsenzwochen plus diverse WE pro Semester plus ein Kontaktabend pro Woche... :blink:

Der Studiengang selber ist sehr interessant, aber das ist leider nicht drin. Sonst habe ich keine Gerontologie-Studiengänge gefunden.

Public Health habe ich auch schon ein bisschen geschaut, aber so wie es aussieht ist da leider auch nichts dabei. Aber danke trotzdem für den Input :thumbup:

LG Higgins

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung