Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    23
  • Kommentare
    87
  • Aufrufe
    2.409

Woche 32 - Das Ende naht...

Anmelden, um zu folgen  
Ludvig

262 Aufrufe

Hallo ihr Lieben!

Mit Begeisterung habe ich die schriftlichen Prüfungen verfolgt und mitgefiebert - danke für die Berichterstattung, insbesondere an Lernfrosch! :thumbup:

Bei mir ist auch so langsam ein Ende zu sehen. Allerdings nicht des gesamten Lehrgangs, sondern nur der Unterstufe. :lol:

Noch ungefähr 7 Wochen bis die ersten Hefte zur Oberstufe ins Haus flattern und ich nutze das Fenster, um die restlichen Hefte zu bearbeiten oder zu wiederholen.

Zeit die komplette Unterstufe mal ein wenig Revue passieren zu lassen! :)

Von anfänglichen 9 Fächern habe ich 7 behalten. Ein Fach habe ich vor Kurzem erst ausgetauscht.

Physik und Biologie gingen gleich zu Beginn - Biologie kam dann aber überraschend zurück und ersetzte Chemie.

(Kurze Erklärung dazu: Ich bekam die Gelegenheit in Oberstufenhefte beider Fächer hinein zu linsen und musste feststellen, dass Chemie mir vom Aufbau leider überhaupt nicht mehr gefiel. Obwohl ich das Fach an sich spannender finde, habe ich mich dennoch für das Fach mit dem für mich leichter verständlichen Material entschieden.)

In der Oberstufe werde ich neben Mathe, Englisch, Latein, Deutsch, Geschichte, SoKu und Bio auch Geografie haben.

Eine kleine Fächer Übersicht:

Deutsch:

Viel Neues hat mir die Unterstufe in Deutsch nicht gebracht. Aber das Fach liegt mir sehr gut und ich kann mir vorstellen, dass ich es sogar als LK wählen werde.

Zwar bin ich keine Leuchte wenn es um Grammatik oder Rechtschreibung geht, dafür gehen mir Analysen sowie Interpretationen sehr leicht von der Hand. (Außer bei Gedichten...)

Hoffentlich bleibt es auch in der Oberstufe so!

Latein:

Wie schon vor dem Lehrgang vermutet, entwickelt sich Latein zu meiner größten Herausforderung.

In keinem Fach habe ich es auch so sehr zu spüren bekommen, dass ich nie wirklich gelernt habe richtig zu lernen. :blushing:

Entsprechend liege ich mit den Heften auch noch am weitesten zurück und werde wohl bis in die Oberstufe hinein daran sitzen.

Dennoch: Ich kann auch in Latein Fortschritte verbuchen und iiiirgendwann wird es auch richtig Rund laufen... Bestimmt.

Geschichte:

Immer noch mein absolutes Lieblingsfach, trotz gähnend langweiliger Hefte!

So verwundert es auch nicht, dass ich in Geschichte ziemlich zügig voran gekommen bin und nun in der Wiederholungsphase sogar schon sehr tief in die Materie gehe.

Natürlich gibt es auch Unterthemen, die mir nicht so zusagen. Alles von der Französischen Revolution bis Bismarck beispielsweise. Aber ab Bismarck wird es wirklich spannend!

Ob ich Geschichte als LK wähle weiß ich noch nicht. Es liegt eigentlich auf der Hand, aber ich möchte erst einmal die ersten Oberstufen Hefte abwarten.

Mathe:

Mein zweites Problemfach. Mit den Heften bin ich leider überhaupt nicht klar gekommen, weshalb ich schon recht früh alle Themen mit Sekundärliteratur gelernt habe. Übrigens als einziges Fach (neben Biologie, da mir dort Hefte fehlen).

Ich hoffe mit der Oberstufe werden die Hefte auch wieder etwas verständlicher für mich, wobei ich auch da auf genügend Sekundärliteratur zurückgreifen kann.

Englisch:

Irgendwie habe ich nach über 9 Monaten Unterstufe nicht das Gefühl, dass ich in Englisch wirklich viel gelernt hätte. Das soll nicht heißen, dass ich in Englisch sonderlich begabt bin - ganz im Gegenteil. Aber irgendwie war es fast immer das Gleiche mit ähnlichen Worten, nur mit anderer Intention.

Gefühlt auf jeder Seite der Hefte ging es um Kommentare zu irgendwie ähnlichen Themen.

Dennoch: Ich verstehe mittlerweile viel mehr als vor dem Lehrgang. Das ist ja auch was! :)

SoKu:

Mein Überraschungsfach!

Ich hätte vor 9 Monaten niemals gedacht, dass mir ein Fach überwiegend bestehend aus Politik und Wirtschaft so viel Spaß machen kann.

Aber tatsächlich - es ist sehr spannend und ich kam wunderbar zurecht.

Ich gehe stark davon aus, dass der Stoff von SoKu in der Oberstufe sehr gravierend anziehen wird. Ansonsten wäre es wohl auch in der LK Überlegung mit von der Partie - aber so warte ich erst einmal in Ruhe ab.

Biologie:

Nun Bio habe ich erst seit Kurzem. Entsprechend kann ich nicht viel zur Unterstufe in diesem Fach sagen.

Die Hefte der ersten Lieferung fand ich fürchterlich trocken, aber dennoch - das wird schon.

Insgesamt liege ich trotz Hochzeit, Flitterwochen und Stress auf der Arbeit sehr gut in der Zeit.

Mein Notendurchschnitt liegt bei 1,30 - allerdings habe ich nicht alle ESAs eingereicht und Biologie fehlt komplett.

Auch wenn ich manchmal etwas mit dem Lernen kämpfen muss, klappt es immer besser. Selbst in Latein. :lol:

Ich blicke also voller Zuversicht der Oberstufe entgegen und freue mich schon auf die vielen neuen Themen!

Liebe Grüße und fröhliches Lernen!

Anmelden, um zu folgen  


8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

SoKu zieht nicht sooo sehr an in der Oberstufe, find ich. Ich hätte es auch gern als LK gewählt, hätte ich dann keine Sprache ins Mündliche legen müssen :001_unsure:

In Englisch hatte ich bis zum Schluss das Gefühl, dass man nicht sooo viel Neues lernt. Aber die Hefte bringen Übung. Grammatiksachen habe ich ohne die Hefte angesehen.

Hat eigentlich noch jemand anders als Lernfrosch berichtet? Die Blogs, die ich kannte, sind mittlerweile ziemlich still geworden...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
SoKu zieht nicht sooo sehr an in der Oberstufe, find ich. Ich hätte es auch gern als LK gewählt, hätte ich dann keine Sprache ins Mündliche legen müssen :001_unsure:

In Englisch hatte ich bis zum Schluss das Gefühl, dass man nicht sooo viel Neues lernt. Aber die Hefte bringen Übung. Grammatiksachen habe ich ohne die Hefte angesehen.

Hat eigentlich noch jemand anders als Lernfrosch berichtet? Die Blogs, die ich kannte, sind mittlerweile ziemlich still geworden...

Ja bei Facebook habe ich noch einige Berichte gefunden und mir haben ein paar direkt berichtet, allerdings Niemand so toll wie unser Lernfrosch :lol:

Ich bin - zumindest meiner bisherigen Erfahrung nach - in Vorträgen bzw. mündlichen Prüfungen wesentlich gelassener als in schriftlichen. In schriftlichen Prüfungen leide ich sogar ziemlich unter Prüfungsangst.

Daher werde ich Latein auf jeden Fall in den mündlichen Block legen. Damit bleibt Platz für ein "Wahlfach".

Gegen die Prüfungsangst wäre da natürlich ein Fach gut, das ich wirklich gerne mache. Daher die Überlegung in Richtung Geschichte oder SoKu. Eventuell ist sogar Geografie etwas für mich als LK - es ist von der Art der Bearbeitung ja durchaus in einem ähnlichen Bereich.

Aber das werde ich in ein paar Wochen in Ruhe entscheiden :)

Viel Wahl ist ja eh nicht - Mathe, Deutsch und Englisch sind ja fest gesetzt leider.

Mir wäre Mathe im Mündlichen ja erheblich lieber, aus dem gleichen Grund wie bei Latein. Als LK werde ich wohl weder Mathe noch Englisch wählen. Da ist mir einfach die Gefahr zu groß, dass wichtige Punkte zum Ausgleich fehlen bei der Gewichtung. Aber naja... Hat ja auch noch alles Zeit! :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Latein machen glaub ich viele mündlich und das scheint auch gut zu klappen. Hätte ich es gewählt, würde ich das zugunsten Soku LK auch sofort ins mündliche verfrachten!

Mich stressen auch die mündlichen Prüfungen mehr, glaub ich. Aber eher wegen der Inhalte :001_unsure:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ob ich Geschichte als LK wähle weiß ich noch nicht. Es liegt eigentlich auf der Hand, aber ich möchte erst einmal die ersten Oberstufen Hefte abwarten
Die Sek1 Hefte vermitteln ja hauptsächlich Wissen, die Sek 2 Hefte sind (überwiegend) komplett anders, dort geht es hauptsächlich um das Interpretieren von Quellen. Historisches Grundwissen wird hier vorausgesetzt, es gibt lediglich noch ein paar Vertiefungen.

Fand ich sehr gut, denn genau solche Aufgaben (Quelleninterpretation) bekommt man ja auch im Abi.

Zum Thema Mathe, da fand ich die Hefte der Oberstufe deutlich(!) besser als die der Unterstufe. Ich bin wahrlich kein Mathegenie, aber mir erschien alles relativ leicht, und ich hab mich immer gefragt, ob das jetzt wirklich schon alles war und warum so viele Leute Integralrechnung (etc) so schlimm finden^^

Und für Englisch, wenn du da Probleme mit der Grammatik hast, lerne mit Sekundärliteratur. Die Oberstufenhefte behandeln hauptsächlich Textarbeit/Textinterpretation und ähnliche Dinge, also die Sachen, die in der Abiprüfung drankommen. Grammatik wird hier als Grundlage vorausgesetzt, und auch um die Vokabeln muss man sich überwiegend selbst kümmern (also es gibt selten Listen, die meisten muss man sich selbst rausschreiben)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Die Sek1 Hefte vermitteln ja hauptsächlich Wissen, die Sek 2 Hefte sind (überwiegend) komplett anders, dort geht es hauptsächlich um das Interpretieren von Quellen. Historisches Grundwissen wird hier vorausgesetzt, es gibt lediglich noch ein paar Vertiefungen.

Fand ich sehr gut, denn genau solche Aufgaben (Quelleninterpretation) bekommt man ja auch im Abi.

Zum Thema Mathe, da fand ich die Hefte der Oberstufe deutlich(!) besser als die der Unterstufe. Ich bin wahrlich kein Mathegenie, aber mir erschien alles relativ leicht, und ich hab mich immer gefragt, ob das jetzt wirklich schon alles war und warum so viele Leute Integralrechnung (etc) so schlimm finden^^

Und für Englisch, wenn du da Probleme mit der Grammatik hast, lerne mit Sekundärliteratur. Die Oberstufenhefte behandeln hauptsächlich Textarbeit/Textinterpretation und ähnliche Dinge, also die Sachen, die in der Abiprüfung drankommen. Grammatik wird hier als Grundlage vorausgesetzt, und auch um die Vokabeln muss man sich überwiegend selbst kümmern (also es gibt selten Listen, die meisten muss man sich selbst rausschreiben)

Ja klar, Geschichte ändert sich komplett.

Kommt mir allerdings sehr recht - ich bin ein Analyse und Interpretationsmensch.

Daher liegen mir wohl auch gerade Fächer wie Deutsch, Geschichte oder auch Soku so gut. Auch (theoretische) Kunst wäre ein super Fach für mich - gibt es ja leider nicht :(

Ich übe momentan in Geschichte auch durch Quellen Interpretation. So wiederhole ich viel besser als durch stumpfes lernen.

Ja... Ich bin schon ein bisschen freakig :lol:

Verständliche Mathe Hefte wären echt super.

Da springe ich dann vor Freude im Dreieck :lol:

Bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf das erste Material.

Englisch ist wohl eher mein Problem, dass ich zu Deutsch denke. Manchmal denke ich auch zu sehr in "Internet Sprache". So mit lauter Abkürzungen und merkwürdigen Wortschöpfungen. Ich erwische mich immer selbst dabei wie ich jeden Satz mit "Well..." anfangen will oder vor meinem inneren Auge irgendein 9gag Meme habe :blushing:

Ich habe mir zwar schon Phrasen ausgedruckt zum lernen, aber da muss ich trotzdem noch arg dran üben.

Naja... Wird schon alles :lol:

Im Grunde läuft ja auch Alles ganz gut.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Englisch [...]

Ich habe mir zwar schon Phrasen ausgedruckt zum lernen, aber da muss ich trotzdem noch arg dran üben.

Da gibt es ein nützliches Buch: Englisch - Texte schreiben von PONS.

Mit dem^^ hab ich vor der Klausur gelernt. Enthält neben Phrasen auch Themenwortschatzlisten.

danke für die Berichterstattung, insbesondere an Lernfrosch!

Gern geschehen :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Da gibt es ein nützliches Buch: Englisch - Texte schreiben von PONS.

Mit dem^^ hab ich vor der Klausur gelernt.

ich auch^^

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung