Springe zum Inhalt
  • Einträge
    136
  • Kommentare
    344
  • Aufrufe
    7.185

Wieder eine Präsenz, und wieder kein Taschenrechner dabei

Anmelden, um zu folgen  
Lernhilfentk

128 Aufrufe

Diesmal stand vor allen Dingen Wirtschaftspolitik auf dem Programm. Wie bereits erwähnt war Ernst Pfister zu Gast, Wirtschaftsminister aus Bawü a.D.

Zum Teil hatte ich etwas Schwierigkeiten zu Folgen, mir fehlt einfach Allgemeinwissen in Bezug auf Wirtschaft. Aber die Erzählungen waren dennoch sehr anschaulich und spannend. Auch der Rest der Vorlesung war wieder sehr interessant.

Viel mehr kann ich gerade gar nicht wiedergeben, muss mich da vielleicht auch noch etwas sortieren. Zumal ich auch schon wieder mit einer Grippe herummache.

Thema ist natürlich auch schon die erste Klausur. Denn diese Präsenz war auch die letzte Vorlesung vor der Prüfung. Für mich sehr ungewohnt, es geht richtig schnell. Beim B.A. hatten wir für 5 Credits 6 Wochen Bearbeitungszeit. Gut, jetzt dauert es noch eine Weile bis zur Prüfung, aber die reine Vorlesungsdauer waren jetzt 3 Tage, verteilt über ca. eine Woche.

An der eigentlichen Klausur kann ich nicht teilnehmen, da sie sich mit meinem Seminar überschneidet. Das sorgt nun nicht unbedingt für heitere Stimmung an der Hochschule, da ich nun eine extra Klausur benötige. Ich kann nur leider überhaupt nichts dran ändern. Nun ja, jetzt wird es eben ein extra Termin.

Weiterhin muss ich nun mein Thema für die Masterthesis anmelden. Sehr krass, aber da sich alle Projektarbeiten darauf beziehen werden, muss es bei der Immatrikulation festgelegt sein. :blink:

Das ist nun wirklich ein ziemlicher Unterschied zum B.A., da konnte ich das Thema kurz vor knapp festlegen. Außerdem ist es ein seltsames Gefühl, gerade das eine festgelegt zu haben, und jetzt schon das nächste festzulegen.

Die Beratung zum Thema wird im Aufnahmegespräch erfolgen. Im Gespräch war schon mal das Thema "Fundraising". Aber man wird sehen, was es schlussendlich werden wird...

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Immerhin flexibel von der Hochschule, dass ein Extra-Termin möglich ist. Musst du dafür etwas zahlen?

Dass du das Thema für die Master-Arbeit schon zu Beginn des Studiums festlegen musst erscheint mir schon sehr ungewöhnlich - auch wenn es nach dem Konzept mit den sich darauf beziehenden Projektarbeiten irgendwo Sinn zu machen scheint. Immerhin hast du dich dann bis es los geht vermutlich schon sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt, was die Erstellung der Arbeit dann durchaus erleichtern könnte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Tatsächlich kostet die Prüfung was, ob ich das bezahlen muss weiß ich noch nicht. Wie gesagt, für gute Stimmung hat es nicht gerade gesorgt. Und daher gehe ich davon aus, dass die das vom Prinzip her wahrscheinlich eher als inklusive reinrechnen, sonst wäre ihnen das ja wurscht. Hört sich jetzt alles etwas seltsam an. Im Moment sind grade viele Termine für die Hochschule, da kann auch einfach das ein Problem darstellen, man muss es ja noch koordinieren. Ich hab nicht näher nachgefragt. Bin sicher das wird sich klären. :thumbup:

Wie gesagt, das mit dem Thema ist vor allem deshalb spannend, weil das ja auch noch in gut 1,5 -2 Jahren passen muss.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung