Springe zum Inhalt
  • Einträge
    23
  • Kommentare
    87
  • Aufrufe
    2.680

Woche 33 - Entschuldigung, aber ich habe meine Partizipien!

Anmelden, um zu folgen  
Ludvig

314 Aufrufe

Hallo ihr Lieben!

Mittlerweile bin ich bei allen Fächern in der Wiederholung oder sogar schon fertig - bis auf Latein. :sleep:

Ich habe mir vorgenommen vor der Oberstufe bis zum Ende von LAG05 zu kommen und LAG06 dann im ersten Studienvierteljahr zu machen. (In der ersten Sek 2 Lieferung ist kein Latein Heft enthalten)

Das bedeutet: Latein Turbowochen! :blink:

Fast ausschließlich hocke ich über den Heften und es ist die reinste Qual.

Umso weiter ich in den Sumpf der Heftreihe hinab steige, desto weniger verstehe ich.

Das Problem liegt gar nicht mal so an Vokabeln oder Grammatik - das Problem sind die Hefte an sich.

Abgesehen von einer unmöglichen Schreibweise ("Sie erkennen sofort...", "Wie Sie wissen...", "Sie sehen auf den ersten Blick..."), sind einige Übersetzungen schlicht an den Haaren herbei gezogen.

Egal wie gut ich sonst in der Interpretation bin - die Wege des Verfassers sind mir unergründlich.

Viele Sätze sind völlig frei geschrieben, andere so wörtlich, dass es beim Lesen schmerzt.

Dazu diese Vokabelhilfen... Ein Beispiel von heute:

Mir wird als Hilfe "anschellen" angegeben. Das Wort an sich ist ja schon kurios! Übersetzt wird dann im Satz das gleiche Wort mit der Umschreibung "er fuhr (sie) beleidigend an".

Da sitzt man ewig und drei Tage, um eine möglichst annehmbare Übersetzung zu finden und sie übersetzen es so frei? Hätte man da nicht "anschellen - hier: beleidigen" schreiben können?!

Durch die Umschreibung wirkt der ganze Satz ja anders.

Dennoch: Ich muss da irgendwie durch.

Haben Andere ja auch geschafft. Irgendwie eben.

Daher werde ich das Wochenende dafür nutzen mir ein eigenes kleines Grammatik Heftchen zu erstellen, so kann mich die Heftreihe zumindest auf diesem Gebiet nicht mehr schocken. (Wobei - wer weiß was ihnen noch einfällt!)

Zusammen mit meinem Wörterbuch und meinen unzähligen Vokabel Karteikarten (es dürften um die 600 sein - täglich werden es mehr), dürfte ich damit schon etwas sicherer werden.

Hoffe ich zumindest...

Ich werde mich gleich mal ans Werk machen.

Liebe Grüße und fröhliches Lernen!

Anmelden, um zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

ich habe meine Partizipien
:lol:

Du wirst das schon hinbekommen. Auch wenn es gerade nervt, wirkst du doch gut dabei.

Wenn man die Inhalte ansonsten gut durcharbeitet, kann man die Meinung des Schreibers und einige Feinheiten mMn auch übergehen.

Ich habe z.B. in einer EA in Französisch mal eine Redewendung benutzt und eine Korrektur zurückbekommen, laut der es ein Fehler war, da Redewendung "Nicht existent. Bitte nutzen Sie ein Wörterbuch, statt eigene Formulierungen zu kreiieren"... :blink:

Ich habe die noch 10 nachgeschlagen und einfach in der nächsten EA wieder verwendet. Ein anderer Fernlehrer war dann dafür zuständig und hat mir dafür ein fettes Plus gegeben, da "Mut zur anspruchsvollen Sprachgestaltung".

Soll heißen: Die Fernlehrer und Verfasser sind sicher vom Fach und wissen, was sie tun. Aber unfehlbar sind sie auch nicht. Das könnte auch die suboptimalen Vokabelhilfen erklären.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung