Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    47
  • Kommentare
    161
  • Aufrufe
    7.383

Im Zeitverzug und Mathe drängt...

Anmelden, um zu folgen  
C88

178 Aufrufe

Hallo,

hier bin ich wieder. :blushing:

Schreibe nächste Woche Samstag die erste Matheklausur und bin voll im Zeitverzug und merke irgendwie - ich kann nichts :ohmy:

Habe Gott sei Dank von Mi bis Fr frei um noch voll reinzulernen für die Klausur. Die Schwerpunkte sind bekannt und auf die konzentriere ich mich voll. Die Übungsklausuren kann ich schon zum Teil - es sind aber immer wieder Leichtsinnsfehler die mir passieren. Zum Beispiel bei der Determinantenberechnung - da mal ein Minus vergessen beim Abschreiben und dann wundere ich mich warum das mit der Lösung nicht stimmt :lol: Sowas bremst einen halt wirklich aus und demotiviert ein bisschen ;)

Im Zeitplan bin ich sowieso schon hintendran - sollte eigentlich schon mit dem zweiten Semester (fast) fertig sein... bin aber erst (vermutlich nächste Woche mit der Matheklausur) mit dem ersten Semester fertig. Naja ich habe es ganz am Anfang schon recht schleifen lassen... :thumbdown: Das wird sich nächstes Jahr ändern - ich werde nämlich ab 2015 die nächsten Klausuren in Pfungstadt schrieben und nicht mehr extern. Da habe ich auch die Reptetorien dabei und kann mich auf die Prüfung vorbereiten. Zwar sind das hin- und zurück 500 km + Hotelübernachtung + Mehrkosten aber was solls - dafür komm ich schneller voran und brauch wohl auch weniger Urlaub.

Urlaub ist ein gutes Stichwort. Vielleicht klappt es dann nächstes Jahr mit zwei Wochen New York, eine Woche Wacken und dann noch mit dem Studium vorankommen... mal schaun :001_wub:

So das wars von mir erstmal! Bis nächsten Sonntag dann.

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ist es für dich denn problematisch, wenn du (zumindest aktuell) etwas hinter der Regelstudienzeit liegst? Mir ging es damals auch so, dass ich zeitweise "in Verzug" war - und am Ende hat es dann doch gepasst, weil einige Fächer deutlich schneller gingen als gedacht, während ich zu Beginn insbesondere für Mathe sehr, sehr viel Zeit investieren musste.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nein problematisch ist es für mich nicht. Mit meiner Firma ist es auch so abgemacht, das ich bis spätestens Ende 2019 fertig werde. Will mir aber selbst ein Ziel setzen und das Studium in ungefähr der Regelstudienzeit durchziehen - also spätestens bis zur WM 2018 in Russland ;) Durch meine Umplanung auch in Richtung "Klausuren alle in Pfungstadt schreiben" hoffe ich mir, dass ich schneller durchkommen werde als wenn ich nur extern schreibe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung