Springe zum Inhalt

Blog Vinc Frei

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    4
  • Kommentare
    12
  • Aufrufe
    679

(Personal Coach bei Impulse) Rückwärts vorgegangen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Vinc Frei

154 Aufrufe

Aktuell bearbeite ich den letzten Studienbrief des ersten Paketes (Entwicklungspsychologie II) von Impulse. Da mir schon im Heft davor die Informationen zu dürftig waren, habe ich mich auf die Suche nach weiterem Wissen begeben und bin auf das Weiterbildungskolleg der PFH Göttingen gekommen. Dort kann man einzelne Module buchen, muss keinen Abschluss anstreben, aber wenn man an den Prüfungen und / oder Einsendeaufgaben teilnimmt und diese besteht, wird das später angerechnet, falls es doch zum Studium kommt.

Es hat knapp 2 Wochen gedauert und vor kurzem kam der Zugang für den internen Bereich der PFH. Ich habe nun Zugriff auf die Fernlehrbriefe (FLB) zu meinem gewählten Modul, Entwicklungspsychologie I, das mir online zur Verfügung steht. Sonst habe ich nichts weiter gehört. Ich gehe davon aus, dass ich die FLB auch per Post bekomme. 86 Seiten Text (1. FLB) will ich nicht am PC oder Tablet bearbeiten müssen. Für den Anfang ist es aber gut, dass es überhaupt etwas zum Lesen gibt, egal, ob online oder auf dem Papier.

Nun liegen die Skripte in Druckform vor. Natürlich sind die Skripte der PFH viel detaillierter und auch wissenschaftlich ausgerichtet.

In meinem Studienbrief von Impulse bin ich bis Seite 26 gekommen, dann aber rückwärts vorgegangen (schönes Wortspiel :-)), habe Karteikarten mit Fragen und Antworten geschrieben, das muss jetzt auf die A7-Karten passen, zur Not schreibe ich 2 Karten für eine Frage.

Mein Stimmungsbarometer ist im Mittelwert, Tendenz nach oben, weil ich jetzt viel mehr lesen muss, die Texte wesentlich anspruchsvoller sind, ich aber selbst Schuld bin, weil ich es ja genauer wissen wollte, es somit auch länger dauert, bis ich weiter bzw. zu den Einsendeaufgaben von Impulse komme. Die Einsendeaufgaben beziehen sich zum größten Teil auf den zweiten Abschnitt im Studienbrief, auf die Sprache, den Spracherwerb und die Entwicklung. Im Moment bin ich weit davon entfernt, das nächste Paket vorzeitig anfordern zu wollen. Mitte November kommt es automatisch. Mal abwarten, wie sich das entwickelt.

Stimmungsbarometer: blogentry-25276-1443097928_thumb.jpg

P. S. Das Hamburg-Wochenende war sensationell schön mit perfektem Wetter und schönen Ereignissen. Hamburg ist meine Stadt, auch wenn ich nicht dort wohne. :001_wub:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hamburg gefällt mir auch sehr gut - ich könnte mir sogar vorstellen, vielleicht dort zu leben, wenn es denn meine persönlichen Rahmenbedingungen erlauben würden.

Was hast du denn für das Modul an der PFH bezahlt? Schreibst du dann dazu auch eine Prüfung?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Markus:

Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen in Hamburg oder in der Umgebung zu wohnen. Wasser-, See- und / oder Meer-nah sind ganz meins, der Norden sowieso. :)

Der Modulkurs dauert 2 Monate und kostet, darf ich das überhaupt hier schreiben?, 350.- EUR, à 175.- EUR pro Monat. Ob ich dazu eine Prüfung schreibe, ist offen, ich wollte vordergründig strukturierte Informationen zum Thema. Diese habe ich bekommen, be- und verarbeite das gerade. Später schreibe ich dann mehr dazu.

Vinc

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was Hamburg angeht: Sehe ich ganz genauso :-)

Ich wüsste nicht, warum du die Kosten hier nicht schreiben dürftest. Ich denke mal, ihr habt darüber keine Vertraulichkeit vereinbart ;-) Der Preis erscheint mir okay. Ich zahle 248 Euro im Monat für das reguläre Studium, aus dem das Modul ja stammt, habe pro Monat aber auch mehr Stoff und halt die Prüfungen etc.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Markus, warum erlauben es Deine "Rahmenbedingungen" nicht nach Hamburg zu ziehen? Ist es zu teuer dort zu wohnen? Oder darfst Du wegen der Firma "Fernstudium-Infos" nicht dort hinziehen. Wenn man das fragen darf..........

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Als gebürtiger Hamburger (nun allerdings Südschleswig) kann ich nur zustimmen: Hamburg ist die schönste Stadt. Der Welt. Mit Abstand. Mindestens ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus, warum erlauben es Deine "Rahmenbedingungen" nicht nach Hamburg zu ziehen?

Ich habe zwei Kinder, die hier in der Region bei ihrer Mutter leben und Hamburg ist zu weit weg, um mich in dem Umfang um sie zu kümmern, wie ich es jetzt mache und wie es mir auch wichtig ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung