Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    31
  • Kommentare
    123
  • Aufrufe
    4.772

Prüfung Personalwesen, 1 Jahr Fernstudium, Dienstleistungsmanagement

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ortho89

272 Aufrufe

Hallo ihr Lieben,

lange habt ihr wieder nichts von mir gehört. Wird Zeit, dass ich euch auf den neusten Stand bringe. ;)

Im letzten Blogeintrag habe ich von meinen Persoanfängen berichtet. Bis zum 20.09. war ich sehr fleißig, was ihr gleich auch an meiner Grafik erkennen könnt. Die ersten - noch parallel laufenden - Wochen waren sporadisch für Perso genutzt. Aber nach dem Urlaub ging's dann los. Dank der super aufgebereiteten Vodcasts war es mir möglich, anhand der vorhandenen ppt-Dateien meine Zusammenfassung zu erstellen und mit dieser zu lernen. Gleichzeitig hat das ständige Abhören der Vodcasts nochmal alles verinnerlicht. Schade, dass man in der Evaluierung der IUBH nur den Tutor bewertet. Die Dame von den Vodcasts war nämlich megasuper! Die Tutorin eher weniger, weshalb meine Bewertung dann auch schlechter ausfiel, obwohl mir der Kurs sehr gefallen hat.

M.m.n. war ich dann gut für die Prüfung vorbereitet, nur eins, zwei Sachen habe ich mir erst direkt kurz vor der Klausur eingeprägt, da es ja wirklich viel zu lernen war. Aber Gott sei Dank lief alles gut, nur eine Frage kam dran (6 Punkte), die von über 200 Seiten 3cm großer Text war. Sowas hielt ich nicht für prüfungsrelevant und konnte nichts dazu schreiben. Also 6 Punkte fehlen mir, der Rest wird ganz passabel sein. Ich rechne so mit einer 1,3-1,7. Bisher war ich nach Klausuren eher tiefstapelnd, aber hier bin ich mir sicherer, dass es ganz gut gewesen sein muss. Leider dauern die Korrekturen bei Perso immer sehr lange, also ist derzeit noch Warten angesagt.

Kommen wir nun zu meiner obligatorischen Statistik. Für Personalwesen brauchte ich gesamt 10 Wochen mit einer Gesamtstundenzahl von 42 Stunden und 50 Minuten. Dies ergibt eine durchschnittliche Bearbeitungszeit von 4,283 Stunden pro Woche. Für Personalwesen I habe ich 5 Wochen gebraucht mit im Durchschnitt 3,71 Stunden. Für Personalwesen II dann 6 Wochen (ja richtig, in einer Woche wurden bd. Skripte behandelt) mit durchschnittlich 4,04 Stunden. Im Endeffekt kommt mir dies doch relativ wenig vor. Aber die Erklärung ist schnell anhand meiner Grafik zu entnehmen. Die ersten Wochen plätscherten wegen Urlaub, schönes Wetter und Co nur vor sich hin. Dennoch bin ich mit meinem Lernauffand zufrieden. Und nun noch eine Grafik. :)

blogentry-23922-144309792849_thumb.png

Kommen wir nun zum nächstes freudigen Ereignis: mittlerweile bin ich seit über einem Jahr Fernstudentin. Und ich bin immer noch dabei und voller Tatendrang! Und außerdem gab es auch die einjährige Zugehörigkeit bei fi.de zu feiern! Vielen Dank für dieses Forum und die ganzen Blogs, die einen so mitreißen und jeden Abend von mir gelesen werden. Danke für Hilfe, Anregungen und "gefällt mir". Wir sind schon ne tolle Truppe. :)

Innerhalb eines Jahres habe ich 25 Blogeinträge geschrieben und hoffe, dass im nächsten Jahr genauso viele dazu kommen werden.

Und kommen wir nun zum nächsten Punkt: pünktlich nach der Persoklausur habe ich mir Dienstleistungsmanagement (kurz DL) vorgenommen. Ich brauchte ein Fach, welches nur ein Skript hat und dennoch "relativ schnell" geht. Denn einerseits will ich unbedingt am 18.10. die Klausur schreiben, weil ich im November zum Klausurwochenende zur Weiterbildung in Hamburg bin (davon hatte ich schon mehrfach erzählt) und nicht erst die nächste Klausur im Dezember (Geburtstagsmonat in meiner Familie) schreiben will. Und andererseits musste ich noch Zeit für meine Hausarbeit Ende September/Anfang Oktober einplanen, welche geschrieben werden musste. Zunächst wollte ich Statistik nehmen, nachdem mir meine Kommilitonin aber davon abgeraten hat und Recht mit zwei Skripten auch nicht ohne ist, fiel die Wahl auf DL. Dieses Fach ist zwischen den Kommilitonen ganz schön verpönt (ein zähes Skript, blöde Klausurfragen, schlechte Noten). Aber ich will diesen Bann brechen und habe mich unvoreingenommen herangetraut. Und ich habe es dank meiner farbigen Textmarker gepackt. Denn innerhalb einer Lektion werden so viele einzelne Unterpunkte erklärt, dass man den Zusammenhang verliert und sich nur denkt "was gehörte nochmal jetzt dazu?". Auch der Herr von den Vodcasts hat alles gerettet mit seiner selbstironischen Art (wirklich sehr erfrischend). Das Bearbeiten hat zwar dennoch lange gedauert, aber ich habe es pünktlich geschafft. Zur Zeit bearbeite ich anhand der Vodcasts meine Zusammenfassung.

Na gut, ich muss jetzt weitermachen, sonst schaffe ich kein gutes Ergebnis zur Klausur nächste Woche. :)

Mathe habe ich außerdem nicht wieder angerührt, weil ich mich voll und ganz auf Perso, Hausarbeit und DL konzentriere/konzentriert habe. Nach der DL Klausur möchte ich Recht bearbeiten. Wenn ich damit doch gut klar komme, gehe ich Mathe nebenbei an. Wenn nicht, dann nicht. Ins 3. Semester komme ich mit der Dezemberklausur auf jeden Fall und ich kann auch länger studieren, ohne mehr Geld zu zahlen. Also kommt es auf die paar Monate Verzug nicht an.

Ich wünsche euch jetzt noch ein schickes Wochenende und wir lesen uns hoffentlich bald wieder. Hut ab an alle, die bis zum Ende durchgekommen sind. :D

PS: Dank der lieben PFH Psychologie Studenten ist nun auch meiner große Schwester Fernstudentin geworden. Eure Blogeinträge haben ihr bei der Wahl sehr geholfen! Vielen Dank auch dafür.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Sehr schön :-) Immer weiter so , wir packen das alle :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Dieses Fach ist zwischen den Kommilitonen ganz schön verpönt (ein zähes Skript, blöde Klausurfragen, schlechte Noten). Aber ich will diesen Bann brechen und habe mich unvoreingenommen herangetraut. Und ich habe es dank meiner farbigen Textmarker gepackt.

Finde ich gut diese Einstellung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?