• Einträge
    52
  • Kommentare
    316
  • Aufrufe
    5.737

Zurück zum Wesentlichen...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Higgins

196 Aufrufe

Nachdem ich mich nun lang und breit mit dem Hauptpraktikum beschäftigt habe und dieses Thema vorerst ruhen lasse, kommen wir nun zu den Fächern die aktuell wichtig sind und bearbeitet werden müssen: RIO und CMV.

RIO (Recht in Organisationen) ist-wie der Name schon sagt-ein rein juristisches Fach und umfasst 5 Studienbriefe mit jeweils ca. 50 Seiten:

Studienbrief 1: Einführung in das Recht

Studienbrief 2: Zivil-, Schuld-, Vertrags-und Haftungsrecht

Studienbrief 3: Arbeitsrecht 1-Grundlagen

Studienbrief 4: Arbeitsrecht 2-Inhalt des Arbeitsverhältnisses

Studienbrief 5: Arbeitsrecht 3-Beendigung von Arbeitsverhältnissen

Ich bin zwar erst bei Nummer eins, aber es zeichnet sich schon jetzt ab dass-ebenso wie in der Prüfung-viele Fälle analysiert und ausgewertet werden müssen, um letztendlich zu einem adäquaten Urteil zu gelangen. Zu diesem Zweck muss man sich die entsprechenden Gesetzestexte selber besorgen (BGB, Arbeitsgesetze, SGB) und sollte während der Bearbeitung der SB/Übungsaufgaben parallel die Paragraphen lesen.

Mal abgesehen vom Juristendeutsch- mit dem ich noch so meine Probleme habe- finde ich dieses Fach sehr interessant und aufschlussreich. Meine Vorgehensweise besteht immer noch darin, die Seitenanzahl jedes SB (abzüglich Inhaltsverzeichnis, Glossar usw.) durch eine Woche zu teilen und das Ergebnis jeden Tag abzuarbeiten. Meist komme ich so ganz gut hin, bei besonders umfangreichen SB oder schwierigen Themen brauche ich aber auch schon mal ein paar Tage mehr, was sich dann aber bei anderen SB wieder ausgleicht. Für fünf SB benötige ich also im Durchschnitt (einschließlich diverser, unplanmäßiger Verzögerungen) fünf Wochen.

Die HFH hat ja in ihrem Web-Campus meist die zwei letzten Prüfungen sowie eine Übungsklausur zur Ansicht und Vorbereitung. Daran kann man ganz gut die Fragestellungen erkennen und welche Inhalte und Antworten ungefähr verlangt werden. Mein vorläufiges Fazit lautet, dass RIO ein knackiges Fach ist das es ziemlich in sich hat. Es wird definitiv nicht einfach, hier zu bestehen und eine gute Note zu schreiben.

CMV (Case Management und integrierte Versorgung) ist dagegen relativ „einfach“ und schließt mit einer Hausarbeit von 15-20 Seiten ab (die aber natürlich auch erstmal geschrieben sein wollen). Hier muss man sich in 7 Studienbriefe einlesen:

Studienbrief 1: Grundlagen des Case Managements

Studienbrief 2: Steuerungsaufgaben im Case Management

Studienbrief 3: Kooperation und Interdisziplinarität

Studienbrief 4: Neue Versorgungsformen und Steuerungsprozesse

Studienbrief 5: Kommunikation im Case Management

Studienbrief 6: Pflegestützpunkte und Managed Care

Studienbrief 7: Case Management in der praktischen Umsetzung

Thema der Hausarbeit soll eine reale oder fiktive Projektarbeit sein, einschließlich eines Projektstruktur-und Projektablaufplanes, die sich auf aktuelle Erfordernisse des eigenen Arbeitsumfeldes bezieht und gleichzeitig einen direkten Bezug zum Modul CMV hat.

Was ich da nun genau mache weiß ich noch nicht sicher, aber vermutlich werde ich mein Referatsthema aus dem Modul HFP (Herausforderungen für die Pflege) nehmen und weiter ausbauen. Denn wie in meinen zwei anderen Hausarbeiten auch ist das Referatsthema ein aktuelles Problem auf meiner Station, welches immer wieder auftaucht, was mich sehr interessiert und das Modul CMV berührt bzw. dieses direkt tangiert. Also eigentlich ideal, warum sollte ich dann noch weiter rumsuchen und Zeit verschwenden.

Problematisch könnte allerdings die Literaturangabe und Recherche werden, weil es auf dem deutschen Markt dazu kaum Artikel und Bücher gibt. Und mein Englisch ist jetzt nicht so prickelnd, dass ich Fachtexte gut verstehe :blushing:. Auch etwas worum ich mich eigentlich kümmern sollte, weil die Grundlage einer aktuellen und fundierten wissenschaftlichen Arbeit eben eher anglikanische Erkenntnisse sind. Wir werden sehen.

Am Freitag hätte ich eigentlich einen Präsenztag der ziemlich wichtig ist weil RIO behandelt wird. Mir machen nur die Streiks der DB ein wenig Sorgen und ich hoffe sehr, dass die bis dahin erledigt sind.

LG Higgins


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Das klingt sehr interessant, wenn auch fordernd :) Wie verbindest du die Lernphasen der beiden, doch recht verschiedenen, Module? Wechselst du das Modul zb. nach jedem Studienbrief um für etwas "Abwechslung" zu sorgen? Oder bearbeitest du alles strikt nach Abgabedatum?

Hat der Besuch des Präsenztages geklappt?!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich arbeite alles möglichst nacheinander ab und orientiere mich an den Klausur-und Abgabedaten. Es gibt aber auch Leute an der HFH die zwei oder drei Fächer parallel bearbeiten und damit gut zurecht kommen. Wäre mir persönlich aber zu viel Stoff auf einmal.

Aktuell konzentriere ich mich auf RIO. In CMV hab ich nur reingelesen und das auch nur, weil wir bis zum nächsten Unterricht unser HA-Thema präsentieren sollen.

Die Präsenz hab ich sausen lassen, weil mir das zu riskant war. Der Unterricht wäre bis abends 20 Uhr gegangen und ich fahre in solchen Fällen immer mit dem letzten Zug nach Hause. Wenn der nicht gefahren wäre, hätte ich blöd dagestanden...

LG Higgins

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?