Blog Jorgo

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    4
  • Kommentare
    20
  • Aufrufe
    407

Update 2.0

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Jorgo

125 Aufrufe

Sooo, ich dachte es wir Zeit für ein kurzes Update, um meine ersten Eindrücke nach ca. 3 Wochen FU Hagen zu schildern.

Nach wie vor habe ich täglich feste Uhrzeiten, an denen ich mich mit dem Studium befassen.

Dies ist täglich von 09:00 Uhr bis mind. 12:00 Uhr.

Manchmal wird es auch was länger oder ich setze mich Abends nochmal zusätzlich bißchen dran, da ja eh nur noch zu 90% Müll im TV läuft.

Momentan befasse ich mich ausschließlich mit dem Modul 31681 ("Grundlagen der Besteuerung und des Instrumentariums der betrieblichen Steuerpolitik").

Eine wirklich ewig lange und aufgebauschte Bezeichnung für ein Modul, dass lediglich aus ein paar Grundlagen der Besteuerung besteht.

Die Modulbezeichnung passt hier auch zu dem Rest des Moduls, dass sich größte Mühe gibt möglichst "wichtig" zu klingen.

Da ich mich nicht erst seit drei Wochen mit Steuern befasse, sondern bereits ein "paar Tage" länger, denke ich dass ich es hier ganz gut einschätzen kann, dass hier viel heiße Luft am Werk ist. (bzgl. der Modulbezeichnung und der verwendeten Wortwahl/Sprache im Skript)

Trotz nun drei Wochen regelmäßigen lernens befinde ich mich erst auf Seite 118 im Skript.

Dies liegt ausschließlich daran, dass ich teilweise auch 15 Minuten auf einer Seite hänge, da ich jeden einzelnen genannten Paragraphen nachschlage, die wichtigen Textstellen markiere, verweise auf andere Paragraphen machen, mir die entsprechenden Richtlinien durchlese etc.

Die Wiederholungsaufgaben mache ich ebenfalls. Auch diese können ganz schön zeitraubend sein.

Jedoch denke ich, dass die Übungsaufgaben nachher gut als Klausurvorbereitung verwendet werden können.

Ziel sind drei Module dieses Semester erfolgreich (und mit guten Noten) zu absolvieren.

Ich hoffe dies ist, bei diesem Schneckentempo, möglich.

Ich bleibe hartnäckig dran und werde weiterhin berichten... ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Hört sich nach einer sehr strukturierten und gründlichen Vorgehensweise an, die sich bestimmt später bei der Prüfungsvorbereitung auszahlen wird, weil du dann weniger Aufwand hast.

Diesen Eindruck, dass die Skripte zum Teil eher den Anspruch haben, wichtig als verständlich zu sein, hatte ich im Psychologie-Studium an der FernUni in manchen Heften auch.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für deine interessanten Beiträge hier.

Ich will erst mit dem Master anfangen und will auch in Richtung Steuerberatung und somit fast (oder genau?) die gleichen Module belegen wie du.

Wünsch dir noch ganz viel Erfolg bei deinem Master! Werde den Blog weiterhin mitverfolgen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?