• Einträge
    163
  • Kommentare
    659
  • Aufrufe
    4.734

Mein Schreibtisch, das neue Bermudadreieck!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sasa

40 Aufrufe

Eyeyey... So langsam bricht hier wieder das klausurübliche (Nerven-) Chaos aus! Das war gleich mal eine Erwähnung in unser aller Lieblingsthread wert... :lol:

So... die Zusammenfassung ist also wieder aufgetaucht. Jetzt kann ich mich also an die ultimative Klausurvorbereitung setzen! Am kommenden Samstag stehen nun also zwei Klausuren an:

Sportsponsoring: Die Vorbereitung war nicht ganz einfach, da wir kein Skript und keine Literaturhinweise bekommen haben. Ganz im Gegenteil. Uns wurde sogar gesagt, dass wir die Finger von sämtlicher Sponsoring-Literatur lassen sollen, weil man immer den Einzelfall betrachten müsse und es daher keinen allgemeingültigen "Leitfaden" gäbe. Aber wie bereitet man sich auf eine solche Klausur vor? In dem man Werbung schaut! Schwerpunkt in dem Kurs war die Wahrnehmung der Zielgruppe, also im Prinzip mehr Psychologie als BWL. Was muss man tun, um in der heutigen Werbeflut herauszustechen? Wie bringt man in einer Werbeanzeige seine Botschaft prägnant rüber, ohne einen halben Roman zu schreiben? Passt das Bild oder die erzählte Geschichte wirklich zur Botschaft bzw. zur Marke? Wie spreche ich Emotionen an? Wie komme ich vom Kurzzeit- ins Langzeitgedächtnis? Wie mache ich aus einem Interessenten einen Stammkunden und tatsächlichen Käufer? Wenn man mal ein wenig darauf achtet, sieht man Werbung plötzlich mit ganz anderen Augen... Trotzdem bin ich sehr gespannt auf die Klausur. Für den Moment kann ich mir jedenfalls noch nicht vorstellen, wie die Fragen wohl aussehen... :confused:

Sport und Steuern: Oh was hätte ich geflucht, wenn meine 24 Seiten Zusammenfassung nicht wieder aufgetaucht wären! Der allgemeine Teil sitzt. Grundlagen der Gewerbesteuer, Hebesätze, Einkommenssteuergrenzen und die Körperschaftssteuer sind überhaupt kein Problem. Anders sieht es da mit dem sportspezifischen Teil aus. Die Vereinsbesteuerung und die Besteuerung von Sportveranstaltungen sind noch in Ordnung, die hatte ich in der Form im Bachelor schon mal. Aber Hospitality?! Erinnert ihr euch noch an den WM 2010-Skandal, wo Firmen ihren Kunden Tickets für die Spiele in Südafrika geschenkt hatten, die Steuerfahndung auf den Trichter kam - und die Kunden ihre geschenkten Reisen nachversteuern mussten? Oder noch besser, mein Lieblingsthema: Doppelbesteuerungsabkommen! Was passiert, wenn ein Sportler mit dauerhaftem Wohnsitz in Deutschland und vorübergehendem Wohnsitz bzw. fixem Einkommen in Spanien plötzlich in Brasilien bei der WM Preisgelder gewinnt?! :blink: Ja, es gibt definitiv schönere Dinge auf der Welt! ;)

Samstag Mittag ist der Spuk dann vorbei. Danach bleibt dann nur noch eine einzige, allerletzte Klausur übrig. Allerdings weiß ich den Termin noch nicht. Den muss ich am Wochenende unbedingt in Erfahrung bringen!

Neben der Klausurwiederholung muss ich noch eine Präsentation meiner Forschungsergebnisse für das Projektseminar Marktforschung erstellen. Im Prinzip also eine Zusammenfassung meiner vor wenigen Wochen abgegebenen Studienarbeit. Mal sehen, wann ich das noch mache...

Außerdem hoffe ich, dass ich eine erste Rückmeldung zu meinem Themenvorschlag für die Masterarbeit bekomme. Genehmigt wurde bisher anscheinend noch kein Thema...

Ich bin gespannt auf dieses letzte (offizielle) Wochenende. Die Zeit ist in den letzten 1,5 Jahren wirklich gerannt, und ich hoffe, dass die 6 Monate Bearbeitungszeit für die Thesis etwas entschleunigt werden... Kann man da einen Antrag beim Christkind stellen? :)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Viel Erfolg für deine letzten beiden Klausuren!

Ich habe auch den Eindruck, dass das alles sehr flott vorbei gegangen ist bei dir - ich kann mich noch gut an deine Beiträge aus dem Bachelor erinnern...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Da kann ich Markus nur zustimmen! Du fegst durch das Studium, als wäre das nichts :thumbup:!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke! :-)

Ich glaube, ihr übertreibt da etwas! :rolleyes: Meine Bachelor-Blogeinträge haben sich ja nur auf die letzten beiden Semester bezogen! Mein Master geht regulär 2 Jahre, wie viele andere auch (120 CP, obwohl 90 CP gereicht hätten, da mein Bachelor schon 210 CP hatte). Im Prinzip brauche ich also sogar viel länger, als ich müsste! :lol: Ich muss auch ganz ehrlich zugeben, dass es jetzt im Master viele Wiederholungen aus dem Bachelor und wenig komplett Neues gibt. Das spart enorm Zeit!

Es liegt ja auch noch eine Menge vor mir. Eine Präsentation, 3 Klausuren, 1 Hausarbeit und die Thesis. Das muss auch erstmal erledigt werden. Außerdem kann ich jede Klausur nur einmal pro Semester schreiben. Wenn ich mir da also Zeit lasse, verschiebt sich mein Abschluss gleich mal um ein halbes Jahr. Das muss ja auch nicht unbedingt sein... ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ohje...solche verzweifelten Suchaktionen kenn ich leider auch...

Gut, dass es doch noch aufgetaucht ist.

Ich wünsch dir auch viel Erfolg bei der Klausur! Klingt aber, als würde es grade ganz gut laufen :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?