• Einträge
    78
  • Kommentare
    419
  • Aufrufe
    10.385

Der Sprung vom 4. ans Ende des 5. Semesters.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
SebastianL

220 Aufrufe

So, gibt wieder mal einiges zu berichten. Zuerst ging es Mittwoch an das Projekt. 14 Uhr war Projekt Kick-Off. Es war gut schon ein Thema zu haben und die Leute dazu. Fühlt sich deutlich vorbereiteter an. Gibt eigentlich nicht viel zu erzählen dazu. Gab Infos wie das abläuft und einen Überblick was für Dokumente man alles abschließen muss. Am Ende bekommt man den Termin für die Projekt-Präsentation genannt, bzw. man einigt sich auf einen. Bei uns ist das der 7.3., der 7.2. war für die anderen in meinem Team etwas ungünstig.

 

Dann ging es am Do. zu dem REP BIS (Betriebliche Informationssysteme) beim Dietrich. Denke dazu muss ich nicht viel sagen, war wie immer erstklassig. Die Inhalte grob:

 

BISPS

  • Ablaufanalyse (Werkzeuge/Bestands- und IST-Analyse. Erhebungstechniken)
  • Grundprinzip der Netzplanung
  • Y-CIM-Modell von Prof. Dr. Scheer
  • Anwendungssystem nach Ordner
  • Pyramide der betrieblichen Informationssysteme
  • Entscheidungsunterstützungssystem
  • OLAP und Data Mining
  • Grundstruktur eines PPS
  • Was ist Kanban?
  • Was ist BOA?
  • Dimensionen der Integration
  • SCM-System und CRM-System

 

Da das sehr viele Themen waren musste ich eine Nachtschicht einlegen um das alles drauf zu haben. Dementsprechend Müde hab ich dann die Klausur am Fr. geschrieben. Das Ergebnis sollte recht gut sein. Krass war nur, das war das erste Mal dass ich erst 2 Min. vor Ablauf der 2h fertig war. Es war einfach sau viel und ich hab echt Gas gegeben!

 

Nach der Klausur ging es dann in das REP zu SCM (Supply Chain Management) bei Herrn Prof. Dr. Wannenwetsch. Das REP war Informativ und der Dozent weiß von was er redet und ist auch sehr gut in SCM. Die Inhalte grob:

 

SCMPS

  • Ablauforganisation anhand Wareneingang
  • Bull-Whip-Effekt
  • Cross-Docking
  • Was ist Supply Chain?
  • SAP-SCM-Module nennen und ein bestimmtes davon beschreiben (glaube es war Supply Network Planning).
  • Durchlaufzeiten reduzieren
  • Continuous Replenishment

 

und noch andere Dinge, die ich vergessen habe...

 

Ich habe nach 1h abgegeben. Es wäre besser gewesen ich hätte im Vorfeld mehr für getan, ich musste wieder eine Nachtschicht einlegen zum lernen. Ich denke ich werde entweder bestanden oder knapp nicht bestanden haben. Kommt stark darauf an wie er bewertet. Aber ausgehen werde ich von bestanden.

 

Das war dann meine letzte Klausur! Keine B-Aufgaben und keine Klausur mehr im Bachelor! :thumbup1:

 

jetzt bleibt nur noch das Projekt, KFIAPM (Mündliche Prüfung zu Kommunikation und Führung) was am gleichen Tag wie Projekt-Präsentation ist, Thesis und Kolloquium :thumbup:

 

Zum Schluss noch etwas Statistik, habe jetzt 153/180 CP und 85% des Studiums erledigt. :thumbup:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?