Springe zum Inhalt
  • Einträge
    36
  • Kommentare
    136
  • Aufrufe
    4.263

Die Unlust quält mich

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
trullalila

208 Aufrufe

Da ich derzeit unter extremer Unlust leide, lenke ich mich heute mal wieder mit bloggen ab. Nach meiner letzten Klausur habe ich mich meiner Hausarbeit in Sozialpsychologie zugewandt. Hier habe ich mich für das Thema des "Milgram Experiments" entschieden. Mittlerweile habe ich dort auch schon 12 Seiten von den 20 geforderten Seiten zusammen.

Zur Zeit habe ich nur das kleine Problem das ich zwar weiß worum es gehen soll, aber ich davor sitze und nicht weiß was ich schreiben soll. Das widerrum demotiviert mich und nervt. Deswegen habe ich mir gedacht, okay legst du Sozialpsychologie erstmal beiseite und fängst mit Allgemeine Psychologie II an. Hier muss ich eine Einsendeaufgabe erledigen mit mindestens 15 Seiten. Ich muss sagen es läuft wirklich besser, aber die Unlust die mich treibt ist noch immer da. :(

Hat vielleicht irgendjemand Motivationshilfen?

Was mich wahrscheinlich motivieren würde, wäre die Note für meine Präsentation (Modul: Selbstmanagement) die seit dem 23.09.2014 an der FH ist, ich aber bis heute keinerlei Rückmeldung erhalten habe. Laut der FB-Gruppe braucht die Professorin länger wie Andere. Es hieß sogar das sie teilweise über 8 Wochen braucht. Wenn da bis nächste Woche nichts passiert werde ich mich definitiv an die FH wenden. Ich finde es immer grausam so ewig auf Noten warten zu müssen.

Ansonsten ist mein Tagesablauf total überfüllt. Viele Termine, viel zu organisieren, viel unterwegs. Manchmal frage ich mich wie das alles voran geht. Aber es geht ja immer weiter.:rolleyes:

Das wars auch schon wieder von mir. Sollte sich eine Note in Selbstmanagement ergeben melde ich mich nochmal und wenn nicht dann erst wenn ich meine Hausarbeit und Einsendeaufgabe fertig habe und wenn die Hochzeit meiner besten Freundin ums Eck ist.....worauf ich mich natürlich wahnsinnig freue!!!!:lol::001_wub:

Frohes Schaffen an Alle und bis bald

trullalila

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich kenne mich mit Hausarbeiten nicht so aus (die fehlen ja fast gänzlich in meinem Studium - leider-). Aber fängt man nicht erstmal mit einer Gliederung an, um festzulegen, worüber man schreibt? Dann würde sich das "Was"-Problem ja nicht so stellen. Bist Du denn völlig frei in der Ausgestaltung oder werden neben dem Thema -was ich sehr spannend finde- auch noch Inhalte in irgendeiner Form vorgeschrieben?

Das mit der Unlust kann ich aber sehr verstehen. Gut dass Du dann die Fächer abwechselst, um nicht ganz raus zu kommen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Fernstudi_Psy, ich weiß das man mit einer Gliederung anfängt:lol:.... die steht auch schön übersichtlich auf meinem Flipchart... trotzdem häng ich derzeit bei dem Thema fest. Es ist spannend da gebe ich dir Recht, habe mir auch direkt das Buch von Stanley Milgram gekauft.... aber die Aufgabenstellung geht dann darauf hinaus das ich schauen muss (prinzipiell) das Ganze ins Unternehmen umzubauen.... in unterschiedlichen Formen und dort hängt es derzeit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also Strategien entwickeln, wie es nicht zu einem bedingungslosen Gehorsam ggü. Autoritäten kommen kann, oder wie ist das jetzt zu verstehen? Das kann ich verstehen, dass es an der Stelle etwas tricky wird.

Du wirst lachen, aber ich muss bis zur Hälfte meines Studiums überhaupt noch keine schriftliche Arbeit angefertigt haben. Ich bin froh, zumindest die Idee zu haben, dass das Beginnen mit einer Gliederung ganz sinnvoll sein könnte... :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich soll das Prinzip von Gehorsam und Autorität das Milgram erforscht hat auf die Unternehmenspraxis beziehen und erklären, welche Fehlentwicklungen passieren können und wie denen vorgebeugt werden kann. Finde mal dazu Quellen.:lol:

Das ist echt krass, dass du so lange nichts schriftlich machen musst. Auch wenn ich oft darüber mecker, aber ich muss das seit dem 1. Semester machen und finde es eine wirklich sehr gute Übung vorallem dann später mit der Bachelorthesis. Ausserdem wird von Semester zu Semester die Anforderung schwieriger. Dafür habe ich aber je Semester nur 2 Klausuren. Hat alles seine Vor- und Nachteile.:)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das ist wirklich schwierig! :blink:

Als ich 2012 angefangen habe zu studieren, gab es nur diesen einen Studiengang. Mittlerweile gibt es ja zumindest eine Alternative. Aber ich habe mich noch nicht entschieden, ob ich wechseln möchte.

In Hagen schreiben wir nur eine (MC)-Klausur pro Semester. Die ist dann über den gesamten Stoff des Moduls/Semesters und manchmal wünschte ich mir, dass das Ganze etwas mehr häppchenweise aufgeteilt wäre.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung