Springe zum Inhalt

  • Einträge
    82
  • Kommentare
    453
  • Aufrufe
    3.105

Noch ein Monat bis zum Kolloquium .... wie geht es dann weiter?


klausu

420 Aufrufe

Letzte Woche bin ich mit ordentlich Jetlag (wie immer eigentlich) aus dem USA Urlaub zurückgekehrt. Es war wie immer schön, nur das Wetter hat uns hier und da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es war insgesamt recht kühl. Zum Wandern war dies allerdings sehr von Vorteil.

Highlight war in diesem Jahr wieder die Albuquerque Balloon Fiesta. Hier starten jeden Morgen bis zu 300 Piloten und bei günstigem Wind fliegen sie schön langsam vom Gelände weg. Die Qualität von meiner Smartphonekamera ist leider nicht so gut :(

Fiesta3.jpg

Die Abgabe der Thesis ist jetzt schon wieder fast zwei Monate her. Ende November ist das Kolloquium das ich so langsam beginne vorzubereiten. Natürlich macht man sich Gedanken was danach kommt. Ich habe mich entschieden auf jeden Fall einen Master zu machen. Abschreckend wirkt im Moment nur die Master Thesis ;)

14 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Admin

Also ich finde das Bild schon so sehr beeindruckend! Stoßen die da nicht zusammen, wenn die alle so dicht nacheinander starten?

Link zu diesem Kommentar

Gut dann noch ein paar Bilder. Diese sind zwar von 2012 aber egal....

Die Starts werden von Zebras koordiniert. Diese stehen in Funkkontakt mit der Flugleitung. Wenn einer starten möchte wird die Umgebung freigemacht und dann geht es los....

USA2012-1440.jpg

Weitere Bilder von 2012 findet ihr im Reisebericht meiner Freundin:

https://www.carmibaer.de/doku.php?id=reiseberichte:usa2012:16

Ich kann es nur jedem Empfehlen der Anfang Oktober in den USA ist! Morgens ab 7:00 gibt es einen Massenstart. Das dauert so bis etwa 9 Uhr. Man sollte auf Grund der Parkplatzsituation schon gegen 5:30 auf dem Gelände sein. Abends gibt es ab 17:00 dann den "Evening Glow" hier heben die Ballone nicht ab sondern werden nur aufgeheizt. Es gibt dann einen paar mal einen Countdown wo alle die Brenner einschalten. Danach gibt es dann ein riesiges Feuerwerk.

Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Wirklich sehr, sehr eindrucksvoll - bis auf das 5:30 Uhr da sein. Ich glaube, das wäre ein KO-Kriterium für mich. Aber ich habe ja jetzt die Fotos gesehen ;-)

Link zu diesem Kommentar

Naja... wir sind da meist um 5:30 ... und halten bis 7 noch eine Siesta ;) Wenn du mit einem P+R Shuttle fährst kann man auch später aufstehen.

Link zu diesem Kommentar

Jetlag ist doof! :lol: Ich bin meinen nach knapp drei Wochen dann doch mal losgeworden. Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir nicht so lange dauert. Die Fotos sind klasse! Kann man da auch mitfliegen?

Link zu diesem Kommentar

Man kann es ist aber recht teuer. Es gibt immer mal deutsche Piloten wenn man sich da vorher erkundigt geht bestimmt was. Jeden Donnerstag/Freitag ist Special Shapes Rodeo. Hier mal ein Link zu den Special Shapes von diesem Jahr.

http://www.balloonfiesta.com/pilots-and-crew/special-shapes-directory

Dort werden die ganzen Sonderformen vorgestellt. Leider habe ich aktuell keine Bilder weil wir dieses Jahr das erste mal an den Tagen dort waren.

Jetlag dauert bei mir eine Woche. Ich komme ja meist Sonntags an und Montags geht es dann wieder zur Arbeit. Die ersten paar Tage sind allerdings recht zaeh!

Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Mir würde ja schon eine ganz normale Ballonfahrt hier im Kölner Raum für den Anfang reichen. Allerdings sind auch damit schon Kosten von deutlich über 100 Euro verbunden.

Link zu diesem Kommentar
Wind fliegen sie schön langsam

*Klugscheißermodus an* es heißt fahren.* Klugscheißermodus aus* :001_tongue:

Bin selbst in nem Verein und mein Vater ist Ballonpilot. :rolleyes::)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...