Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    119
  • Kommentare
    346
  • Aufrufe
    4.198

Die Diplomarbeit und ich - irgendwie passen wir nicht zusammen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
paulaken

150 Aufrufe

Seit meinem Urlaub Mitte Oktober wollte ich eigentlich am Expose schreiben. Bisher habe ich keine Zeile zu Papier gebracht.

Ich habe folgendes Dokument vom Dozenten vorliegen:

Hinweise zum Aufbau des Exposé:

1. Thema der Arbeit

Themenformulierung

Motivation und Ausgangssituation

2. Zielsetzung und Abgrenzung

Die Zielsetzung ist eine Verfeinerung des Themas.

Was ist der Untersuchungsgegenstand und wie ist er abgegrenzt?

Welche Ergebnisse und Erkenntnisgewinne werden mit der Diplomarbeit angestrebt?

3. Theoretisch-methodische Grundlagen

Einordnung der Zielsetzung in den Gegenstandsbereich der Wirtschaftsinformatik;

Welche Teildisziplinen der Wirtschaftsinformatik sollen genutzt werden, um die Ziel-setzung der Diplomarbeit zu erreichen?

4. Aufbau der Arbeit (Gliederung)

Mindestens 2 Gliederungsebenen

5. Literatur

Damit ist eigentlich klar, was zu tun ist, aber mir fällt nichts ein. Ich suche immer noch nach einem genauen Thema, ich weiß nur, dass ich über Qualitätsmanagement nach DIN ISO 9001:2008 und ITIL schreiben will, aber mein konkretes Thema, was ich ursprünglich bearbeiten wollte, klappt nicht mehr, weil mein Arbeitgeber nicht zustimmt.

Langsam wird es eng, ich wollte eigentlich bis Ende Dezember die Diplomarbeit fertig haben. Davon kann ich mich inzwischen verabschieden.

Was nun?


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


zunächst mal ein Thema suchen :)

ich schätze, du willst ein Qualitätsmanagement-Konzept mit diesem Programm umsetzen? und kannst das Konzept nicht in die Praxis umsetzen, nur in der Theorie?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mit dem Thema für eine Projektarbeitsthema habe ich mich auch sehr schwer getan, bis heute habe ich seit anderthalb Jahren kein Thema. Zuletzt ist es schon wieder in meiner Firma gescheitert bzw. auf Eis :blink:.

Für die Masterarbeit wusste ich, dass ich ein Thema aus einer Klinik zu Thema Anforderungsmanagement schreiben wollte. Über Xing bin ich auf einen Absolventen meines Studienganges gestoßen, den ich beim Schnupperstudium kennen gelernt hatte und der inzwischen IT-Leiter in einer erreichbaren Klinik ist. Nach zweimaligem Treffen ist das Thema abgesprochen und vom Prof genehmigt. Das wird durch die Interviews in der Klinik aufwändig neben dem Vollzeitjob, aber das wird schon gehen.

Hättest Du auch eine Möglichkeit, über einen Kontakt an eine Praxisarbeit zu kommen, so dass Du nicht auf Deine Firma angewiesen bist?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Das Thema festzulegen ist am Wichtigsten. Parallel kannst du dir auch schon Gedanken und Notizen zum Punkt 3 Theoretisch-methodische Grundlagen machen, da ja der grobe Bereich, zu dem du schreiben möchtest fest steht. Dann hast du zumindest schon mal ein wenig Text und nicht mehr das Gefühl, vor einem leeren Dokument zu sitzen. Anpassen kannst du das dann immer noch.

Bis Ende Dezember fertig zu werden dürfte allerdings in der Tat schwierig werden - vor allem, da du ja nicht Vollzeit an der Arbeit schreiben kannst. Bis wann musst du denn abgeben?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ursprünglich war die Analyse der Ist-Situation mit der Entwicklung eines Soll-Konzeptes anhand der Methoden des ITIL und der DIN-Norm mein Thema.

Nun habe ich keine Ist-Situation mehr und habe auch keine Idee für eine theoretische Ist-Situation.

Momentan tendiere ich zu einer theoretischen Arbeit zum Thema Dienstleistungskonzeptionen unter Einbeziehung der ITIL-Standards und der DIN-Norm. Aber das ist sehr komplex und nicht konkret genug...

Ich suche auch parallel nach Möglichkeiten den praktischen Part in einem anderen Unternehmen zu schreiben, aber da hat sich bisher nichts ergeben.

Bis Ende Dezember habe ich frei, könnte also mehr oder weniger, vollzeit schreiben, aber einen Termin für die Abgabe habe ich noch nicht, da ich die Arbeit noch nicht angemeldet habe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Bis Ende Dezember habe ich frei, könnte also mehr oder weniger, vollzeit schreiben, aber einen Termin für die Abgabe habe ich noch nicht, da ich die Arbeit noch nicht angemeldet habe.

Okay, also von Seiten der Hochschule keinen Druck hinsichtlich des Abgabetermins aber jetzt quasi die Chance, wirklich intensiv an der Arbeit zu schreiben.

Ich drücke dir die Daumen, dass sich das jetzt schnell klärt und du richtig loslegen kannst!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Momentan tendiere ich zu einer theoretischen Arbeit zum Thema Dienstleistungskonzeptionen unter Einbeziehung der ITIL-Standards und der DIN-Norm.

nun ja, dann solltest du versuchen, das Thema weiter einzugrenzen. Z. B. welches Dienstleistungskonzept? oder welche Branche? welche DIN-Norm genau - da gibt es ja auch mehrere...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?