Springe zum Inhalt

Projekt "Bachelor"

  • Einträge
    120
  • Kommentare
    561
  • Aufrufe
    6.323

Studium und Privatleben/ Hobby

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jeany89

325 Aufrufe

Heute schreibe ich mal weniger über das Studium, sondern eher über das, worauf man verzichtet...

Heute Abend war ich seit langem mal wieder am "Gerätewarteabend" in der Feuerwehr, nich also am normalen Übungstag, an diesem Abend ( Donnerstags und Montags) werden versch. Arbeiten rund herum gemacht... z.B. Schläuche reinigen, Sachen prüfen, aufräumen etc.

Und da hab ich gemerkt, dass mir das fehlt...war mir bis gerade eben selbst nicht so klar ;)

Man hat keinen "Anschluss" mehr und es ist trotz der Arbeit einfach lustig mit den Kameraden zusammen zu sein.

Ich habe mir jetzt vorgeholt zumindest 1x im Monat Montags oder Donnerstags helfen zu gehen...einiges von meiner Arbeit ist auch liegen geblieben...obwohl ich die immer einfach so & freiwillig gemacht habe, hatte sich wohl sonst keiner darum gekümmert :rolleyes:

Aber mir geht es ja nicht alleine so...in so einem Fernstudium verzichtet ja jeder auf etwas...oder?

Also werde ich jetzt mal Termine in mein Kalender eintragen und um das Studium drumherum basteln, hab die Feuerwehr eh schon sehr abgespeckt gehabt, da darf 1x im Monat was drinnen sein :)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


13 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich hab erst im 3. Semester gelernt, dass es etwas kurzsichtig war, auf meine Yogaabende zu verzichten. Inzwischen schaue ich, dass mindestens einmal die Woche hingehe. Das kostet zwar Zeit, aber bringt mir neben Wohlbefinden auch die Motivation an den anderen Abenden wirklich etwas fürs Studium zu tun. Ich finde, man darf solche Aktivitäten nicht dem Studium opfern. In diesem Sinne, viel Spaß beim werkeln und räumen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich hab erst im 3. Semester gelernt, dass es etwas kurzsichtig war, auf meine Yogaabende zu verzichten. Inzwischen schaue ich, dass mindestens einmal die Woche hingehe. Das kostet zwar Zeit, aber bringt mir neben Wohlbefinden auch die Motivation an den anderen Abenden wirklich etwas fürs Studium zu tun. Ich finde, man darf solche Aktivitäten nicht dem Studium opfern. In diesem Sinne, viel Spaß beim werkeln und räumen!

Genauso sehe ich das auch, ich hatte auch nicht auf alles verzichtet, hätte nur nicht gedacht das ich ausgerechnet diese Abende vermisse :)

Gehe seit 4 Wochen auch wieder zum Pilates und es tut einfach gut :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Meine (eigenen) Freizeitaktivitäten beschränken sich nur noch auf gelegentliches Ansehen von Autosendungen auf Youtube.

In der Zeit zw. 22-24 Uhr. Und natürlich gelegentliches Posten und Lesen hier im Forum.

Bei einem guten Kumpel war ich das letzte Mal vor über 1 Jahr. Haben nur noch Kontakt über WhatsApp...

Das ist ganz schlecht.

Hinzu kommt, dass ich ja auch noch Familie mit 2 Kindern habe.

Für mich bleibt da eigentlich nix mehr.

Aber: Ich darf nicht meckern! Denn das Studium sehe ich somit als mein Hobby an!

Ich kann meiner Frau echt dankbar sein, dass sie mir dies ermöglicht und echt viel von meinen Aufgaben in Familie übernimmt. Obwohl sie, auch wie ich, Vollzeit arbeitet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei einem guten Kumpel war ich das letzte Mal vor über 1 Jahr. Haben nur noch Kontakt über WhatsApp...

Das ist ganz schlecht.

Hinzu kommt, dass ich ja auch noch Familie mit 2 Kindern habe..

Vlt solltest du unbedingt ihn dieses Jahr noch besuchen :)

Ich stelle mir das sehr schwierig vor, Studium und Familie , Respekt das es bei dir klappt :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich hab mir einen lernfreien Tag pro Woche angewöhnt. Was ich da dann mache ist unterschiedlich.

So hab ich mir das auch gedacht, dann kann ich 1x im Monat vlt sogar öfters dann in die Feuwehr :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin nicht so gerne mit Menschen zusammen. Somit verzichte ich gerne auf solche Aktivtäten. Wenn ich lernfrei hab, surfe ich sinnlos im Internet herum.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das Studium nimmt schon wahnsinnig Zeit ein. Desto trotz gönn ich mir, auch wenn ich teilweise ein schlechtes Gewissen habe, die Zeit um mit Freunden was zu unternehmen. Ich bin auch wahnsinnig froh, das mein Freund auch ein Fernstudium macht, da fällt es uns beiden nicht so sehr auf das wir nicht so viel Zeit miteinander haben. Aber in den letzten Jahren haben wir das gut gemanaget. Nur manchmal da sitz ich da und hab so das Gefühl das ich desozialisiere. :(

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also ich habe ja jetzt noch nicht wirklich Erfahrung damit. Aber ich will versuchen, dass unter der Woche auch mindestens ein Abend lernfrei ist.

Wochenende weis ich noch nicht, wie ich es handhaben werden. Hab noch keine Familie, aber einen großen Freundkreis bei dem immer was geboten ist :)

Habe ich auch gestern bei einem Einführungstutorium der IUBH gelernt, dass es wichtig ist auch regelmäßige Lernpausen einzulegen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe zwei Jahre lang kaum nach rechts und links gesehen, weil ich mich so ins Studium reingehängt habe. Irgendwelche Unternehmungen gab es fast gar nicht mehr. Bis mein Mann Einspruch erhoben hat und ich eine Entscheidung zugunsten unserer Familie treffen musste.

Vor kurzem haben wir deshalb wieder angefangen Sport zu machen und waren zum ersten Mal seit mehr als einem Jahr wieder griechisch essen, mit allem Drum und Dran. Da habe ich gemerkt wie sehr mir solche Pausen fehlen, d.h. einfach mal rauszukommen und nicht nur ans Studium zu denken.

Wir haben uns jetzt vorgenommen solche Aktivitäten wieder vermehrt einzuplanen. Bald gehen wir ins Kino (auch nach mehr als einem Jahr-oder sogar zwei ? :ohmy:). Weil, sonst ist man irgendwann total ausgebrannt und steht sozial völlig isoliert da.

LG Higgins

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja das kenn ich auch.

Bin im THW und war dieses Jahr, auch berufsbedingt, viel weniger da.

Letzte Woche war ich dann 3Tage in Folge zwecks Ausbildungen bzw. jährlichen Unterweisungen dort und habe gemerkt wie sehr mir das gefehlt hat.

Möchte jetzt auch wieder regelmäßig hingehen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich habe zwei Jahre lang kaum nach rechts und links gesehen, weil ich mich so ins Studium reingehängt habe. Irgendwelche Unternehmungen gab es fast gar nicht mehr. Bis mein Mann Einspruch erhoben hat und ich eine Entscheidung zugunsten unserer Familie treffen musste.

Vor kurzem haben wir deshalb wieder angefangen Sport zu machen und waren zum ersten Mal seit mehr als einem Jahr wieder griechisch essen, mit allem Drum und Dran. Da habe ich gemerkt wie sehr mir solche Pausen fehlen, d.h. einfach mal rauszukommen und nicht nur ans Studium zu denken.

Wir haben uns jetzt vorgenommen solche Aktivitäten wieder vermehrt einzuplanen. Bald gehen wir ins Kino (auch nach mehr als einem Jahr-oder sogar zwei ? :ohmy:). Weil, sonst ist man irgendwann total ausgebrannt und steht sozial völlig isoliert da.

LG Higgins

Dann wurde es echt Zeit, bin froh das ich es jetzt gemerkt habe, bevor es vlt schlimmer geworden wäre. Mein Freund kommt mittlerweile auch mal zwischendurch und zwingt mich zu Lernpausen :001_wub:

Familie geht auf jedenfall vor, die ist kein Beruf der Welt wert, hinten anzustehen :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ja das kenn ich auch.

Bin im THW und war dieses Jahr, auch berufsbedingt, viel weniger da.

Letzte Woche war ich dann 3Tage in Folge zwecks Ausbildungen bzw. jährlichen Unterweisungen dort und habe gemerkt wie sehr mir das gefehlt hat.

Möchte jetzt auch wieder regelmäßig hingehen.

Die waren bei mir echt überrascht, dass ich geblieben bin usw :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung