Springe zum Inhalt

Blog HarryPotter

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    47
  • Kommentare
    122
  • Aufrufe
    2.666

Mühsam geht es voran

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HarryPotter

134 Aufrufe

Hallo,

der letzte Blogeintrag ist ja schon was her ... Mensch Leute wie die Zeit vergeht .... bald ist Weihnachten und dann Ratz Fatz ist auch 2014 vorbei ...

Der VHS Kurs läuft wieder (MO) und auch die 1,5 h Einzelstunden pro Woche besuche ich regelmäßig (Do) und jeden Tag lerne ich Vokabeln mit dem Vokabeltrainer. Der Fernkurs liegt, und liegt und liegt ... aber wenn ich den zur Hand nehme und versuche damit zu arbeiten kommt mir das alles immer zu schwer/anspruchvoll vor. So als würden man mit dem Fernkurs nach Abschluß von Teil 1 gerade mal A2 - versuche den Lernenden mit nur einem Arbeitsheft auf das Niveau B2 bringen.

Man muß aber die Grammatik auch einüben - sich klar machen wann verwende ich diese grammatikalische Struktur - ich muß das viel mehr üben immer und immer wieder - erst schrifltlich mit Übungen - dann beim freien Schreiben - und dann beim Sprechen. Mit 10 Antwortsätze zum Plusquamperfekt kann ich das nicht anwenden - ich brauche da leider 100 Satzbeispiele/Übungen.

Auch die ganzen Verbkonjugation muß man einfach auswenig lernen sonst kann man doch nie richtig sprechen/schreiben - wenn man vor jedem Verb immer erst mal die Konjugationsendung sucht ...

Meine Fortschritte sind zwar nicht so wie ich es mir vorstelle - aber mittlerweile bin ich überzeugt das dies mehr an meiner Vorstellung liegt wie schnell man eine Sprache - die man nicht jeden Tag aktiv anwendet - wirklich lernen kann.

Habe Kontakte zu anderne Lernenden im Internet und da sind Leute drunter die lernen schon 10 Jahr lang Spanisch, mit immer wieder größeren Pausen, aber dafür längeren Aufhalten im Land - die bereiten sich auf C1/C2 Prüfung vor - da hab ich ja noch was vor mir :).

Arbeite jetzt mit alten DELE A2 Prüfungsunterlagen und habe mir noch einige Übungsbücher gekauft - wenn ich die Prüfung wirklich schreibe will ich auch ein Diplom mit guten Noten haben. Eigentlich war das für Ende dieses Jahres geplant aber ich hab das Mal auf Mai 2015 (oder noch später) verschoben.

Beruflich sieht es bei mir leider auch nicht sehr erfreulich aus - wir müssen mal wieder sparen - d.h. Leute raus - 4x habe ich das schon überlebt - meine Sozialpunkt haben immer gerade noch so ausgereicht - aber irgendwann .....

Wenn immer weniger Leute die selbe Menge an Arbeit schaffen sollen und immer noch mehr gespart wird Frage ich mich wirklich welche Alternative die Bessere ist.

Näheres wissen die Angestellten noch nicht - nur die Einsparsumme weltweit - jetzt warten die "Herrschaften" auf die Budget für 2015 .... dann wir umgesetzt .... wäre nicht das erste Mal das man uns kurz vor Weihnachten irgendwelche Hiobbschaften in den Weihnachtsurlaub mitgibt. Ich finde immer die Zeit der Spekulationen (Achtung Flurfunk) am schlimmsten !!

Somit weiterhin viel Spass beim Lernen Eure

HarryPotter

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Ich finde es auch bedenklich, wenn immer weniger Menschen für die gleiche Arbeit zur Verfügung stehen...

Dennoch wünsche ich dir, dass du deinen Job behalten kannst und dann wechselst, wenn du möchtest und nicht, wenn du musst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung