MSc. IT im Gesundheitswesen

  • Einträge
    91
  • Kommentare
    325
  • Aufrufe
    8.796

Willkommen, Masterarbeit!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
schwedi

73 Aufrufe

Nie hätte ich gedacht, dass mir das über die Tastatur gehen würde. Aber momentan bin ich geradezu froh, die Masterarbeit schreiben zu müssen :blink: Wie konnte es dazu kommen?

Vor 1000 und einem Blogeintrag habe ich mich über die Langeweile im Job beklagt. Die ist noch mehr geworden. Außer Support/Ticketbearbeitung gibt es für mich nichts zu tun. Neben dem ständigen Frust darüber kommt das Gefühl, so langsam meine Fertigkeiten und Fähigkeiten zu verlieren.

Neben dem Business Process Management-MOOC, Project 2013-Lernvideo, Change Management- und dem Usability-Weiterbildungshappen kann ich im Büro auch noch wunderbar an der Masterarbeit weiter arbeiten:


  • Literatur recherchieren und bestellen. Hier sind Subito und die ZBmed Köln Gold wert. Dementsprechend stapeln sich schon zuhause die Bücher, die wollen natürlich auch mal gelesen werden. Das ist das Einzige, was in der Arbeit dann doch nicht geht;
  • Das Thema präzisieren und Disposition weiterschreiben,
  • E-Mail-Kommunikationsaustausch mit dem Betreuer an der Klinik betreiben,
  • ins Thema einarbeiten,
  • Projektplan schreiben und
  • Citavi weiter kennenlernen.

Mein schlechtes Gewissen darüber habe ich zu 80 % abgegeben. Ich habe die Situation an mehreren Stellen dezent bekannt gemacht, mehr kann ich nicht tun.

Bewerbungsmäßig hatte ich vergangenen Montag ein Vorstellungsgespräch für den Bereich Prozessmanagement. Obwohl ich es als positiv empfunden habe und wie immer für mich was mitgenommen habe, denke ich, dass es bei dem ersten Gespräch bleiben wird. Der Job ist eine Stufe zu hoch für mich, leider. Ansonsten gibt es dazu nichts Neues, dank - wie üblich - nicht existenter passender Stellenanzeigen in dieser Region. Eine ziemlich ernst gemeinte Initiativbewerbung habe ich noch an einen Gesundheitsdienstleiter geschickt, aber noch nicht mal eine Eingangsbestätigung erhalten. Soviel zum Thema auf deren Homepage, man könne gerne Initiativbewerbungen schreiben :sneaky2:.

So geht es, um zur Masterarbeit zurück zu kommen, Stückchen für Stückchen voran :).

UPDATE:

Eben gerade ist die Eingangsbestätigung für meine Initiativbewerbung gekommen. Das Meckern und den Sneaky nehme ich wieder zurück :).


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Es hat einfach alles Vor- und Nachteile! Nutze die Zeit, vielleicht kommt es bald auch anders ... man weiß es ja nie.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?