Springe zum Inhalt

Psychologie (B.Sc.), Fernuni Hagen

  • Einträge
    38
  • Kommentare
    180
  • Aufrufe
    6.031

Seminar in Hagen: Allg. Psy. in Praxis und Alltag

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Fernstudi_Psy

237 Aufrufe

Hallo zusammen,

nun bin ich schon über eine Woche aus Hagen zurück und noch gar nicht zum Berichten gekommen.

Die erste Arbeitswoche war nach 3 Wochen Urlaub so anstrengend, dass ich gestern völlig in den Seilen hing. Heute ist es besser und ich muss endlich mal wieder lernen.

Da ich mit Bio unendlich hinterher hänge, habe ich schon überlegt, mit den anderen Skripten zur Allgemeinen Psychologie anzufangen und zwischendurch immer ein Kapitel Bio "einzustreuen". Ich weiß noch nicht, ob das gut ist, aber ich sehe auch kein Ende in diesem Bio-Tunnel ... :confused:

Nun zum Seminar:

Das Seminar

Es war super toll! :thumbup: Man kann es sich so vorstellen: Der Dozent hat zum jeweiligen Thema einige einführende Worte und Praxisbeispiele erzählt und daran anschließend wurden kurze Übungen durchgeführt. Diese dauerten teilweise nur wenige Minuten, aber haben überwiegend viel Spaß gemacht! Ich war nur an 4 der 5 Seminartage anwesend und es war so umfangreich, dass ich Euch jetzt mal nur grob einige Inhalte wiedergebe, damit ihr einen kleinen Einblick erhaltet:

> Kommunikation (Rapport, Körpersprache und nonverbale Kommunikation,Stimme, Autorität)

>Realität (Rahmen)

>Werte & Motive (Steven Reiss 16 Values, Umgang mit Widerständen)

>Prozesse & States

>Ressourcen

Die Bildungsherberge

Weiterhin war ich auch begeistert von meiner Unterkunft in der Bildungsherberge. Ein sauberes kleines Zimmer mit Bad und Schreibtisch für einen sensationell günstigen Preis. Lediglich an die Selbstverpflegung dort musste ich mich gewöhnen:es lief eben eher auf einfache Küche (=Mikrowellenessen) hinaus. Ist ja aber für eine Woche auch mal ok. :lol:

Die Fernuni

Es war total gut die Fernuni "in echt" zu sehen! Leider habe ich mich nicht viel umsehen können, da ich durch das Seminar voll eingespannt war. Ich habe mir überlegt, vielleicht irgendwann vor der Klausur o.ä. nochmal hinzufahren um in Ruhe zu lernen und mir die Uni nochmal näher anzusehen. Aber das "Studenten-Feeling" war schon toll! :blushing:

Die Kommilitonen

Ein Grund zum Seminar zu fahren war ja auch, dass ich endlich mal wieder Kommilitonen treffen und mich austauschen wollte. Und was soll ich sagen, ich habe ganz viele interessante Menschen kennengelernt und werde mit einigen von ihnen auch in Kontakt bleiben, so dass wir uns gemeinsam durch M3 kämpfen können.

Fazit

Auch wenn die Woche super anstrengend war, hat es sich voll und ganz gelohnt nach Hagen zu fahren. Ich werde gleich ab dem nächsten Semester wieder nach interessanten Präsenzveranstaltungen suchen und nach Möglichkeit teilnehmen. Und ich bin glücklicherweise -trotz Bahnstreik- nur mit 10 Minuten Verspätung wieder zu Hause angekommen.

Ich wünsche Euch allen einen stressfreien Sonntag!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Freut mich. Hab die Präsenzveranstaltungen auch fest im Blick und fahre wenn sichs ergibt auch wieder nach Hagen :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung