• Einträge
    75
  • Kommentare
    239
  • Aufrufe
    10.335

Klausuren adé

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Jeanete

144 Aufrufe

Gestern hatte ich meine letzte Klausur in Immobilienwirtschaft geschrieben, unter den Voraussetzungen dass ich natürlich bestanden habe. Leider kamen doch einige Fragen dran, mit denen ich eher nicht gerechnet hatte.*Nachdem der Schwerpunkt erst im September gestartet ist, war ich gestern der erste Prüfling. In der Klausur wurden 11 MC-Fragen je 4 Punkte und 5 offene Fragen je 10 Punkte je Modul gestellt. Der Schock war jedoch, als eine Aufgabe kam mit "Berechnen Sie.... Nettoanfangsrendite.", ohne Taschenrechner*. Taschenrechner sind nämlich als Hilfsmittel nicht zugelassen. Letztendlich habe ich die Aufgabe lösen können, aber das hat mich doch sehr irritiert.Aufgrund von einigen Neuerungen im Prüfungsablauf war es jetzt auch so, dass man von Anfang an nur noch eine Modulprüfung erhält und diese nach 90 Minuten abgeben muss. Danach musste ich den Raum wechseln und habe im anderen Raum meinen zweiten Modulteil geschrieben um weitere 90 Minuten. Von dem Konzept mit dem Raumwechsel und der Aufteilung der Modulprüfung in zwei einzelne Pakete bin ich nicht ganz so begeistert. Ich war noch den ersten 90 Minuten irgendwie etwas aus dem Thema mit Klausurabgabe und Raumwechsel.*Wie sind eure Erfahrungsberichte zum neuen Prüfungsvorgehen?

Jetzt beginnt der Endspurt.... Endlich kann ich mich voll auf die Masterarbeit konzentrieren, eine Vorstellung vom Thema habe ich schon. In den nächsten vier Wochen will ich mein Thema konkretisieren, das Exposé für den Prof anfertigen und mit der Literaturrecherche starten.*Aktuell informiere ich mich noch, wo ich am besten mir Literatur beschaffen kann. Für die Seminararbeiten habe ich über eine Stadtbibliothek die Fernleihe genutzt, aber das ist auf Dauer etwas teuer. Wie besorgt ihr euch Literatur im Fernstudium für Bachelor-/Masterarbeit? Habt ihr irgendwelche Tipps und Tricks?

Viele Grüße

Jeanete


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


Huhu !

herzlichen Glückwunsch erst mal! :)

ich hab ja schon geschrieben das ich das neue Procedere nicht mag... Aber ich musste nicht mal den Raum wechseln... Das hätte mir gerade noch gefehlt....

Worüber willst du denn schreiben?

Wg der Literatur: ich geh in die nächstgelegene Stadtbücherei und (sehr empfehlenswert) die nächste Uni Bib. Das ist echt das Beste finde ich. Plus natürlich google :) da gibt's auch wissenschaftliche Artikel wie zb Dissertationen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch zur letzten Klausur :thumbup:

Ich war bisher auch in unseren örtlichen Stadtbibliothek, Fernleihe hab ich versucht, hat aber nicht so geklappt wie gedacht :/

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bislang nutze ich ausgiebig die Fernleihe über Subito . Das ist zwar mit 9,- pro Buch kein Schnäppchen, aber es wird sehr schnell und zuverlässig nach Hause geliefert. Ich suche zunächst immer über den Karlsruher Virtuellen Katalog, aber obwohl ich in einer FH- und Uni-Stadt lebe, gibt es bislang seehr wenige Bücher hier zur direkten Ausleihe. Also bleibt nur Subito, wenn ich nicht selber kaufen will.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für eure Rückmeldungen und Tipps. Die Fernleihe Subito kannte ich noch gar nicht. Dies werde ich direkt mal ausprobieren.

Ich würde gerne meine Masterarbeit dem Thema Leasing widmen in Verbindung mit Kennzahlen im Unternehmen. Ich muss mich mal erkundigen, ob ich über die Uni Bib hier in München Bücher ausleihen kann und was das ganze kostet.

Viele Grüße

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Landshut ist sehr empfehlenswert wenn das in deiner nähe ist - da ist es auch kostenlos.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Paragraphenwurm

Geschrieben

Ich würde gerne meine Masterarbeit dem Thema Leasing widmen in Verbindung mit Kennzahlen im Unternehmen. Ich muss mich mal erkundigen, ob ich über die Uni Bib hier in München Bücher ausleihen kann und was das ganze kostet.

In München würde ich mal bei der Bayerischen Staatsbib vorbeischauen:

http://www.bsb-muenchen.de/anmeldung.html/

Kostet nichts und hat einiges in den Beständen, soweit ich weiß kann man mit dem Ausweis dann auch in die Bib der Ludwig-Maximilians-Uni. Hat mir "damals" bei meiner Bachelorarbeit sehr geholfen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die guten Tipps.

Ich werde mir in den nächsten Wochen mal die Bayerische Staatsbib anschauen und mich dort anmelden.

Landshut ist derzeitig leider etwas weiter weg zumindest mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dauert die Fahrt zu lange.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?