Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    11
  • Kommentare
    30
  • Aufrufe
    210


6 Kommentare


Na das klingt und sieht doch recht vernünftig aus.

Ich selbst habe mir aber abgewöhnt zu versuchen die SBs bis zu den entspr. Präsenzterminen durchzulesen. Oft ist m.E. die Planung des SZ fern der Realität.

Oder warum soll ich 3 von 4 SBs für den Termin im Februar durcharbeiten, wenn die Klausur erst im Juni ist. Die Zeit verbring ich lieber für die Fächer, die klausurtechnisch eher anstehen.

Aber wenn es dir gelint - Hut ab!!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Michael Knight

Geschrieben

Hallo Ihr beiden !

Zyndi, zunächst einmal finde ich es bewundernswert, dass Du bereits VOR Beginn des eigentlichen Semesters 3 SBe durchgearbeitet hast ... nicht schlecht. Ich quäle mich hier noch mit Mathe-Vorbereitungen bzw. Wiederholungen. Hier leistet das Buch bzw. die CD-ROM von Rießinger (Mathematik für Ingenieure) aber gute Dienste.

Zum eigentlichen Punkt: Ihr habt aus meiner Sicht zwei sehr interessante Herangehensweisen beschrieben, die mich bei meiner Planung auch schon beschäftigt haben. Während Zyndi mein Wunschvorgehen für dieses Studium beschreibt, nennt Lutz das Vorgehen, das ich in meinem Erststudium gewählt habe. Zumindest so ungefähr. Dort habe ich nämlich immer das ganze Semester Vorlesungen besucht und das Studentenleben genossen, um dann etwa einen Monat vor den harten 2 Klausurwochen richtig reinzuhauen. Das wollte ich mir eigentlich abgewöhnen ... Insbesondere bei Mathe komme ich hier aber ins Grübeln, denn die Prüfung ist erst im August und vieles kommt mir beim Durchblättern der SB bereits bekannt vor (erschreckenderweise habe ich aber sehr viel verlernt...). Dafür ist die Prüfung inWerkstofftechnik schon Ende April und meine Chemiekenntnisse sind nicht null sondern negativ ! Da frage ich mich schon, ob ich tatsächlich jetzt mit den Mathe-SBen anfangen soll.

Ich denke, ich werde dennoch versuchen, meinem Plan treu zu bleiben und somit ähnlich dem von Zyndi zu gestalten. Wenn ich merke, dass ich dann in Werkstofftechnik (und Fertigungstechnik) überhaupt nichts hinterherkomme, dann werde ich Mathe ein wenig liegen lassen. Glücklicherweise wurde mir Wirtschaftsinformatik aufgrund meiner Vorkenntnisse angerechnet, so dass ich im 1. Semester ein wenig Luft zum Experimentieren habe.

Ich wünsche Euch ein erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2008 !

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Veto @Michael Knight.

Nur um Unklarheiten zu beseitigen. Ich lebe sicherlich kein "Studentenleben". Nur orientiert sich mein Lernplan nach den Prüfungsterminen, nicht nach den Präsenzterminen. Demanch kommt es vor, dass ich zu Präsenzterminen nicht alle erforderlichen SBs gelesen habe, da dies nicht in meinen eigene Planung passen würde.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Michael Knight

Geschrieben

Das wollte ich Dir auch ganz sicher nicht unterstellen! Das bezog sich ausschließlich auf mein damaliges Leben. Mir ist schon klar, dass das bei einem nebenberuflichen Studium nicht möglich ist.

Über kurz oder lang vermute ich ohnehin, dass es sich bei mir so einpendeln wird wie bei Dir.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ui, werde gleich rot ;o). Ne, ich muss allerdings dazusagen, dass ich nur 20-30 Stunden/ Woche arbeite - da bleibt dann auch mehr Zeit fürs Lernen. Außerdem ist ja auch noch Semesteranfang, und die Motivation hoch.

Während meines Präsenzstudiums habe ich bis zum Vordiplom auch alles erst kurz vor der Klausur gelernt. Meistens habe ich nicht mal die Vorlesungen besucht. Im Hauptstudium habe ich das dann geändert, und festgestellt, dass es so relativ einfach war bessere Noten zu schreiben. Und diesen Stress kurz vor der Prüfung vermisse ich auch nicht. ;o) Draussen bestes Wetter, und ich von früh bis spät in der Bib..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Michael Knight

Geschrieben

Tja, das mit der Bibliothek kenne ich auch noch zu Genüge... habe damals fast nur dort lernen können. Irgendwie war alles andere interessanter als Lernen - selbst Putzen ! Hoffe, dass sich das ein wenig bessert. Denke aber, dass mich die Themen auch etwas mehr interessieren als bei BWL. Auf der anderen Seite setzt das voraus, dass nicht alle Fächer bzw. Themen so sind wie die ersten SB von Werkstofftechnik ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?