Springe zum Inhalt
  • Einträge
    54
  • Kommentare
    192
  • Aufrufe
    6.613

Masterarbeit uaaaahhh

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Esther03

398 Aufrufe

Nach gefühlt einer Ewigkeit hatte ich irgendwann dann auch die Note meiner letzten Klausur bekommen und war sehr zufrieden damit, wenn man die Umstände beachtet unter denen ich gelernt habe ;)

Jetzt ist sie angemeldet - DIE MASTERARBEIT - uaaaahhhh :blink:

Im Moment bin ich in einer Schockstarre. Ich höre ständig diese Stimme im Kopf, die mich fragt wie ich jemals 80 Seiten voll schreiben soll. Ich hatte mit der Hälfte bei meiner Bachelorarbeit ja schon ordentlich zu kämpfen.

Aber jetzt noch aufgeben? Eine gute Ausrede hätte ich ja zumindest.... Es ist einfach so viel und ich weiß nicht wie ich das schaffen soll. Der Kleine schläft mittlerweile abends immer schon um sieben und ja THEORETISCH hätte ich dann noch ein paar Stunden mich an die Arbeit zu machen, aber irgendwie ist dann auch die Luft raus und ich bin froh einfach nur apathisch auf dem Sofa sitzen zu können. Oder mich einfach mal in Ruhe unterhalten zu können.

Also aufgeben? Es wäre der einfachste Weg. Aber ich würde mich so ärgern nach all der Lernerei... Was würde ich dafür geben, wenn ich keine Arbeit schreiben müsste... Das liegt mir einfach nicht. Macht mir keinen Spaß und erfüllt mich kein Stück.

Aber aufgeben kann nicht die Lösung sein. Davon abgesehen, dass Freunde und Familie mir das verboten haben. Ich muss also wohl ran an den Speck... Als erstes werde ich mich nach einem Babysitter umschauen. Es wäre so toll, wenn ich meinen Plan noch schaffe und die Arbeit innerhalb meiner Elternzeit zu Ende bekomme. Das schaffe ich aber definitiv nicht mit nur abends schaffen. Omas und Opas die auf den Kleinen aufpassen könnten sind leider nicht in der Nähe, also muss ein Babysitter her.

Ok. Ich fange an. Jetzt.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich kann dich so gut verstehen, ich bin Abends mit meinen Jungs auch völlig platt und habe riesigen Respekt, dass du schon so weit gekommen bist (ihr Fernstudierenden seid einfach der Hammer). Insofern: Du packst auch das noch!!! Zieh!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Auch ich möchte dir Mut machen! Der Anfang ist Heavy, aber sobald du eine grobe Gliederung hast und Berge an Literatur vor dir liegen und zugeordnet sind, tust du dir leichter :) und dann wirst du sehen das es nur so raus fliest. Wie oft Schreib ich vor mich hin und vergesse völlig die zeit??? (Was besonders ärgerlich ist, wenn man um 4 raus muss -.-)

Du musst dich aufraffen und damit ist die erste Hürde schon geschafft!

Über was schreibst du eigentlich? (Sorry wenn du s schon mal gesagt hast, aber es schreiben momentan einfach zu viele... Ich Blick kaum mehr durch^^)

Ich drück die Daumen und glaub an dich, das du es schaffst! :) du hast den allergrößten Teil schon hinter dir!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin mir auch sicher, du packst das! :thumbup:

Am Anfang fällt einem das Schreiben immer schwer, doch wenn erstmal die Gliederung und ein Grobkonzept steht, dann geht es rasch voran. Und wenn du Fragen hast ist ja noch oder Betreuer da oder du fragst Britta oder mich, da wir ja auch beide gerade an der Masterarbeit schreiben. :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sobald Du den Elefanten (=Masterarbeit) in verdauliche Häppchen (=konkrete ToDos) zerteilt hat, wird sich die Schockstarre lösen. Du hast dann einen Plan, an dem Du Dich entlang hangeln kannst, und das ist beruhigend.

Weil Du es geschafft hast soweit zu kommen, wirst Du auch die Masterarbeit schaffen! Viel Erfolg :thumbup:!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es ist zwar eine harte Zeit, durch die viele auch gegangen sind, Aufgeben wäre sicherlich der falsche Weg. Denke mal was du später alles mit deinem Master anfangen kannst:) Wenn du Vieles vorhast, wird dir das Fehlen eines Masterstitels früher oder später zum Hindernis:( Daher setzt dich hin und denke immer daran, so eine Masterarbeit schreiben ist zwar zeitintensiv, aber irgendwann wirst du es nicht bereuen, das verspreche ich dir! Solltest du Hilfe brauchen kann dir empfehlen http://business-and-science.de/masterarbeit-schreiben-lassen Die haben mir bei meiner zweiten Masterarbeit aus BWL/VWL auch geholfen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung