• Einträge
    50
  • Kommentare
    148
  • Aufrufe
    3.494

Im Studium nichts wirklich neues...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
obreien

178 Aufrufe

Hi alle zusammen,

wie der Titel schon sagt....

läuft weiterhin schleppend bei mir. Habe gestern das zweite Heft zum Thema Personalführung durchgelesen und aus dem ersten Heft die Hälfte raus geschrieben. Mathe hab ich das erste Heft zur Hälfte durch, aber gefühlt will da nichts hängen bleiben (Mengen und vollständige Induktion).

Die Hefte von BWL liegen weiterhin unangetastet in der Ecke.

Alles in allem gefühlt zu wenig für den 3ten Monat Studium und das zweite Materialpaket müsste auch bald ankommen.

Das Einführungsseminar, welches ich Ende Februar krankheitsbedingt nicht besuchen konnte, ist jetzt für Mitte / Ende Mai geplant.

Kurz noch etwas zu meinem Heftsystem mit den Schreibheften:

Bisher eine gute Lösung abgesehen von den evtl. noch kommenden Karteikarten, da weis ich noch nicht 100% wie ich die sauber mit den Heften ablege.. Ein sauberes Konzept ohne entstehende lose Blattsammlung.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Immerhin, es geht voran, wenn auch schleppend.

Vollständige Induktion ist nun wirklich für die meisten (mich eingeschlossen) ein heftiges Thema. Mir hat es geholfen, immer wieder neue Beispiele durchzugehen und mich daran zu versuchen, um zumindest eine grobe Vorstellung und etwas Routine zu bekommen. Wirklich beherrscht habe ich das zugegebenermaßen jedoch nie.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja werde mich da durchkämpfen, hilft ja nichts. Hoffe die Videos von Prof. Spannnagel auf Youtube helfen. Das Video zur Mengenlehre war auf jedenfall hilfreich.

Um nicht ewig auf der Stelle zu treten werde ich jetzt Personalführung weiter machen und auf BWL umschwenken. Mathe hab ich erstmal wieder den Hals voll :/

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?