Zum Inhalt springen

Blog Aliud

  • Beiträge
    13
  • Kommentare
    45
  • Aufrufe
    2.020

Master of Desaster oder viel Zeit, aber wenig Geld.


Aliud

426 Aufrufe

 Teilen

Hier möchte ich über meine Masterstudiengänge LL.M. an der FU Hagen und/oder über den Master of Art im General Management an der IUBH berichten.

Nach meinem Bachelor of Laws an der FernUni Hagen möchte ich am liebsten an der IUBH studieren. Die günstigte Variante kostet dort ab April allerdings 279 Euro, was ich mir von meinen knapp 500 Euro Gehalt als Produktionshelferin in Teilzeit leider nicht leisten kann.

So bleibt mir nur der LL.M. in Hagen, günstig, aber sicherlich genauso quälend, wie ich den Bachelor dort empfunden habe. Warum mache ich das dann? Gute Frage, ist wohl eher Langeweile und Gewöhnung an ständiges Lernen. Ich brauche immer was zu Lesen. Und nein, Bücher lesen und Filme gucken in der Freizeit füllt mich nicht aus, das habe ich seit September, als ich meine Thesis abgegeben habe, ausprobiert.

Ich bearbeite gerade MMZ (Mastermodul Strafrecht), am 27.04.2015 muss die erste EA fertig sein, es geht um Strafzwecktheorien.

 Teilen

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Na dann mal herzlich Willkommen zurück und noch nachträglich Glückwunsch zum Bachelor! :)

Link zu diesem Kommentar
OldSchool1966

Geschrieben

Unfassbar, was Du alles machst! :thumbup:

Welcome back!

Hast Du denn inzwischen das eine oder andere Stellenagebot im Auge gehabt?

Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwünsch zum LLB auch von mir. Hast du schon mal überlebt, dir den Master von KFW Bank als Studienkredit finanzieren zu lassen?.....Ist so eine Idee!

Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Ich brauche immer was zu Lesen. Und nein, Bücher lesen und Filme gucken in der Freizeit füllt mich nicht aus, das habe ich seit September, als ich meine Thesis abgegeben habe, ausprobiert.

Das geht mir genauso. Drei Tage nachdem ich meine Hausarbeit abgegeben hatte, hatte ich schon wieder Langeweile ......... Kopf-Langeweile.

Ich plane, im Winter in Hagen anzufangen. Du schreibst, es war für dich quälend. Inwiefern?

Von den Gebühren her ist Hagen unschlagbar, was für mich ein motivierendes Argument ist.

Link zu diesem Kommentar
Ich plane, im Winter in Hagen anzufangen. Du schreibst, es war für dich quälend. Inwiefern?

Von den Gebühren her ist Hagen unschlagbar, was für mich ein motivierendes Argument ist.

Ach, weiß nicht, die Skripte sind immer so dick und öde. Ich hab immer das Gefühl, ich komme da gar nicht voran. Und dann immer diese knappen Fristen für die Einsendeaufgaben.

Ich hab schon die IUBH und die HFH ausprobiert und fand das Material dort wesentlich besser aufbereitet. Und eigentlich habe ich ja gar keine Lust mehr auf Jura..... :lol:

Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Ach so. Einsendeaufgaben gibt es in Psychologie nicht. Aber viele interessante Bücher, die man zu den Skripten lesen kann.

Ich hatte nie Lust auf Jura. Vielleicht, wenn ich 80 bin und Langeweile habe. ;)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...