Blog dieKurze1412

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    2
  • Kommentare
    10
  • Aufrufe
    359

Die Qual der Wahl... und Dankeschön

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
dieKurze1412

149 Aufrufe

Ersteinmal:

Ich habe mich sehr über eure Kommentare und das "Welcom back" gefreut!

Mein letzer (erster) Beitrag hier, ist recht lang geworden. Es ist auch einfach viel passiert in 9 Jahren! Daher freue ich mich, dass der ein oder andere tatsächlich bis zum Ende mitgelesen hat :blushing:

Und jetzt zu meiner aktuellen Qual der Wahl bzw. der Suche nach "meinem" perfekten Master.

Da ich grundsätzlich mit der Euro-Fh sehr zufrieden war und dort auch ein gewisser Rabatt für Alumni gegeben wird, war mein erster Gedanke auch dort den Master zu machen.

Aber da ging es schon los: General Management, oder Business Coaching und Change Management (die integrierte Coach-Ausbildung finde ich hier sehr interessant)!?

Und überhaupt, was bieten denn andere Fernhochschulen so an? Und was für Hochschulen gibt es denn da mittlerweile so?:confused::confused::confused:

Ich bin eine von zwei Geschäftsführerinnen eines Start-ups... d.h. auch der finanzielle Faktor stellt eine nicht unbedeutende Hürde dar.

Also, was ist denn dann mit der Fern Uni Hagen!? ... hier ist immerhin schon einmal eine Entscheidung gefallen: NEIN, das ist nicht MEIN Master. Natürlich auch finanziellen Gesichtspunkten interessant, aber mein Ziel ist es, mich mit dem Master weiter zu spezialisieren und meine persönlichen Stärken zu untermauern.

Und ich möchte auch keinen MBA machen.

Mittlerweile habe ich die Auswahl schon mal etwas eingeschränkt:

WINGS: Business Consulting oder Sales & Marketing

Euro FH: Business Coaching & Change Management oder Wirtschaftspsychologie

IUBH: General Management oder Personalmanagement

ZFUW: Ökonomie und Management oder Organisationsentwicklung/Personalentwicklung oder Systemisches Managemetn...

SCMT: Controlling & Consulting

(to be continued...)

Dabei stellt sich die Frage: Was möchte ich mit dem Master erreichen, wo will ich hin bzw. wovon profitiere ich beruflich und persönlich am meisten.

Ich denke, dass ich eine sehr gute Generalistin bin. In meinem Unternehmen habe ich zu einem größeren Teil die Geschäftsführungsaufgaben übernommen, während meine Partnerin aktiver ins operative Geschäft eingebunden ist. Sicherlich ist das kein Zufall.

Ich möchte meine Management- und Berater-Fähigkeiten ausbauen. Sicherlich wird ein Schwerpunkt dabei immer der Human Resources Bereich sein, das schließt sich aber ja auch nicht aus.

Und das liebe Geld... naja ich bin ehrlich, es läuft sicherlich auf eine Art Finanzierung hinaus. Ein weiterer Grund, warum ich MEINEN Master finden und dann eben auch erfolgreich durchziehen möchte.

Jetzt ist mein Beitrag schon wieder recht lang geworden, aber mir hilft das hier schon sehr. Immerhin habe ich mir hier gerade einen allerersten Überblick verschafft. Es sei den eine/r von Euch wirft jetzt noch ein paar Studiengänge in den Topf.

JA DAS WAR EINE AUFFORDERUNG: ich mag gerne Eure Ideen, Tipps, Sicht der Dinge... und notfalls auch Kritik lesen ;)

Ich bin ein kleiner Internet-Recherche-Junkie und bleibe mir selber treu, indem ich jetzt erst einmal die Erfahrungsberichte anderer Masterstudenten und -Absolventen durchforste!

Euch allen einen guten Start ins Wochenende :thumbup1:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


psychodelix

Geschrieben

Ich bin gespannt, für welchen Master du dich entscheiden wirst.

Nachdem ich schon ein sehr kostenpflichtiges Bachelorstudium am Laufen habe, bin ich auf die FU Hagen gestossen und werde dort noch einen Bachelor und auch den Master machen (wenn ich die ersten beide Module des Bachelor schaffe ;) ).

Leider sieht es mit einer Förderung von Studenten 40+ mehr als mau aus. :(

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
dieKurze1412

Geschrieben

Ich bin gespannt, für welchen Master du dich entscheiden wirst.

Nachdem ich schon ein sehr kostenpflichtiges Bachelorstudium am Laufen habe, bin ich auf die FU Hagen gestossen und werde dort noch einen Bachelor und auch den Master machen (wenn ich die ersten beide Module des Bachelor schaffe ;) ).

Leider sieht es mit einer Förderung von Studenten 40+ mehr als mau aus. :(

Ja die Finanzierung des Ganzen ist absolut nicht so einfach! Wie gesagt, ich hatte mich auch mit Hagen befasst, aber ich denke, dass ich damit einfach nicht erreichen kann, was ich mir vorgestellt habe. Und dann wird es am Ende auch mit der Motivation schwierig.

Schließlich ist mir auch ohne Fernstudium nicht gerade langweilig...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ich finde es gut, dass du Hagen nicht nur nach dem Kostenaspekt beurteilst. Ich denke, das Konzept der FernUni muss einfach zu den eigenen Anforderungen und Zielen passen.

Du hast dir da ja einige interessante und inhaltlich ähnliche Programme raus gesucht. Jetzt geht es vermutlich darum, diese nach den dir wichtigen Kriterien zu vergleichen.

Ich bin gespannt, wofür du dich dann entscheiden wirst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?