Springe zum Inhalt
  • Einträge
    49
  • Kommentare
    213
  • Aufrufe
    14.072

Lektion 15

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
psychodelix

138 Aufrufe

15 Die enge Beziehung zwischen Körper und Geist

15.1 Einleitung

15.2 Elektrokrampftherapie

15.3 Psychochirurgie

15.4 Psychopharmakologie

15.5 Biofeedback

15.6 Zusammenfassung

15.7 Hausaufgaben

Eine spannende Lektion, wie ich finde. Zuerst in der Einleitung die Erkenntnis, dass Körper und Seele nicht unabhängig voneinander betrachtet werden können, sondern zusammengehören.

Dann folgt die Beschreibung von Behandlungen, die ein schwarzes Kapitel in der Geschichte der Psychologie/ Psychiatrie sind. Elektrokrampftherapie und chirurgische Operationen am Gehirn, um „Geisteskrankheiten“ zu heilen.

Es wird auch auf die Vor- und Nachteile von Psychopharmaka eingegangen und die Methode des Biofeedbacks wird beschrieben.

Ich persönlich finde Geschichtliches in der Medizin spannend und ich weiß auch, dass bis zum 2. Weltkrieg (und auch noch danach) viele Versuche in Irrenanstalten stattfanden, um Geisteskrankheiten zu heilen. Eisbäder waren da wohl noch die harmlosere Variante.

Am meisten freue ich mich auf die Lektionen 19, 20, 21 und 22 und ich zwinge mich, alle Lektionen der Reihe nach zu bearbeiten und nicht zu springen. ;)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Die Elektrokrampftherapie wird in manchen Fällen durchaus auch heute noch durchgeführt - allerdings in deutlich humanerer Form, als dies früher der Fall gewesen ist. Zum Beispiel an der Uniklinik Göttingen:

http://www.psychiatrie.med.uni-goettingen.de/de/content/patienten/243.html

Insgesamt finde ich es sehr wichtig, dass Wechselspiel zwischen Körper und Psyche zu berücksichtigen. Und ich glaube, mancher Patient (zum Beispiel mit Rückenproblemen) wäre besser in einer Psychotherapie als im OP aufgehoben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Die Elektrokrampftherapie wird in manchen Fällen durchaus auch heute noch durchgeführt

Ja, steht auch im Skript bei welcher Erkrankung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung