Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    32
  • Kommentare
    103
  • Aufrufe
    5.665

Das Exposé ist raus.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
parksj86

323 Aufrufe

Wie der Titel schon sagt, habe ich gerade mein Exposé an die Modulbetreuung verschickt. Ich habe in den letzten Tagen vor allem sprachlich dran gearbeitet, d. h. mich nicht getraut, es loszuschicken und deswegen immer wieder kleinere Änderungen vorgenommen.

An sich denke ich, dass ich eine solide Arbeitsgrundlage geschaffen habe, andererseits habe ich doch ein paar Bedenken. Ich habe echt ein wenig Angst, dass meine Ausarbeitung einfach schlecht und unvollständig ist und sich die Modulbetreuung daraufhin ärgert. Eigentlich völlig irrational, aber irgendwie verharre ich gerade in dieser Denkweise.

Wahrscheinlich habe ich einfach noch zu großen Respekt vor schriftlichen Arbeiten im Master. Irgendwie stelle ich mir vor, jede Hausarbeit müsste bereits eine halbe Masterarbeit sein. Aber zum Glück kann ich ja nicht in den Bachelor-Studiengang degradiert werden.

Ich werde jetzt mit meiner Literaturrecherche weitermachen; die Basisliteratur habe ich ja schon gesichtet, jetzt geht es daran, weitergehende Publikationen und Befunde zu meiner unabhängigen Variable zu finden.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Gut, dass du dich entschlossen hast, das Exposé jetzt doch abzuschicken.

Überlege, was im schlimmsten Fall passieren kann. Ich denke, mehr als das die Modulbetreuung Anmerkungen haben könnte, wo du noch etwas am Exposé optimieren könntest kann das eigentlich nicht sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn man ein wenig darüber nachdenkt, wird es sicher auch so sein. Aber im Moment stelle ich mir den Master noch ein wenig wie eine Jedi-Akademie vor. Ich bin der Padawan, der von Meister Yoda unterrichtet wird, nach dem Motto: "Du noch viel lernen musst, junger Padawan."

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?