Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    17
  • Kommentare
    45
  • Aufrufe
    1.874

Fortschritte

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
flostr88

176 Aufrufe

Hi

Ein wenig Zeit ist nun seit meinem letzten Beitrag hier vergangen und ich war bisher nicht ganz untätig.

Ich muss jedoch gestehen, dass diese zusätzliche Belastung eines Fernstudiums schon eine gewisse Einforderung von Planung und Motivation mit sich bringt :rolleyes:.

Meiner Einschätzung nach befinde ich mich nach wie vor noch in der Findungsphase, d.h. ich muss erst einmal den gewissen "Ablauf" für mich finden. Leider locken von Woche zu Woche jedoch sehr viele angenehme Studien-Stör-Faktoren wie Sport und Partys, sodass es mir momentan schwer fällt eine Regelmäßigkeit hin zu bekommen.

Mein derzeitiger Workload liegt bei ca. 10h die Woche und ist sicherlich ausbaufähig, aber gemessen an die vorherigen 0h extra Workload nach der Arbeit bin ich hiermit erst einmal ganz gut zufrieden!

Der aktuelle Stand bei mir sieht folgendermaßen aus:

- Mathe I, Heft 1, Vollständige Induktion

Leider habe ich hier momentan etwas Probleme und komme nicht so recht vorwärts.

Mit Hilfe der Lehrvideos + Youtube konnte ich jedoch die ersten beiden Ü-Aufgaben lösen und denke, dass die Masse der Übungsaufgaben (Lehrbücher) mich noch weiter bringen wird.

- BWL, Heft 1

Das erste BWL Heft habe ich recht zügig durchgearbeitet und die Übungsaufgaben auf dem mündlichen Wege abgefrühstückt.

Terminlich liege ich aus meiner Einschätzung noch recht gut im Zeitplan.

Ich musste leider in den vergangenen Wochen die bisher geplanten Prüfungen wieder umlegen, da ich beruflich unterwegs sein werde.

Der aktuellste Stand hierzu sieht wie folgt aus:

- BWL & Recht, 11.07.2015, Pfungstadt (inkl. Rep.)

- Mathe I, 19.09.2015, Bremen, (inkl. Online-Rep.)

- Naturw. Ing. Grdl., 28.11.2015, Bremen, (inkl. Online-Rep.)

BWL & Recht bereitet mir großes Kopfzerbrechen.

Es werden keinerlei Angaben zu Prüfungsrelevanten Themen gemacht, sodass ich mich entschlossen habe die Lehrhefte zu lesen. Im Anschluss werde ich mich mit den Übungsklausuren beschäftigen, da ich mir hiervon eine gute Vorbereitung erhoffe (Ähnlichkeiten). Zudem baue ich dann auf die Hilfestellung der Online-Rep.´s um hier noch einmal mögliche Klausurinfos aufzugreifen. Dann sollte ich gut gerüstet sein um im Anschluss direkt mit Mathe I weiter zu machen.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Hast du die Einführungsveranstaltung schon gemacht? Zumindest bei uns wurde das auch das Thema Induktion betrachtet - für mich war das danach klar und ich habe die Seiten im Heft direkt übersprungen ;)

BWL (bei uns ohne Recht) habe ich das Rep besucht und mich einfach darauf verlassen, dass ich daraus Schwerpunkte ablesen kann. Hat für mich damals gut funktioniert. Aber vielleicht war das auch einfach Glück ...

Manchmal muss man Sport/Party/sonstiges einfach mal sein lassen. Natürlich nicht dauerhaft, das würde zumindest mir nicht gut tun. Aber wenn das Studium in einer gewissen Zeit fertig sein soll, dann müssen die Prioritäten passend sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Noch nicht, aber abgemeldet.

Werde dabei auch erstmal die Übungen erledigen und dann schauen was ich noch dazu lernen kann.

Bei mir wird es darauf hinaus laufen, mut zur Lücke, die 8 ÜKlausuren im Study sind ja schon recht umfangreich und Decken an für sich die meisten Themen ab. Ich werde es einfach versuchen und dann sehen ob es klappt oder nicht.

Das Studium hat zwar Priorität 1 bei mir, jedoch habe ich nicht den Druck in 3,5 Jahren fertig sein zu müssen.

Ob es nun 3,5 oder 4,5 wären, das Ergebnis ist hier für mich um einiges wichtiger.

Kommt Zeit kommt Rat...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Für mathe kommen ja auch noch Schwerpunkte. Vielleicht fällt ja was weg, das du nicht kannst ... ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Da hast du recht.

Solange man die Thematik erst einmal verstanden hat und es auch einigermaßen anwenden kann, bin ich schon zufrieden. Das intensive lernen wird eh erst mit den Schwerpunkten erfolgen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Diese Findungsphase zu Beginn ist normal und finde ich auch wichtig, um sein ganz eigenes, individuelles Konzept für das Studium zu finden, das dann auch tragfähig ist.

Ansonsten sehe ich es wie Esme: Es ist wichtig, auch mal vom Fernstudium abzuschalten, zum Beispiel mit Sport und Party, aber letztlich muss die Lernzeit halt irgendwo herkommen und dafür sind dann und wann auch Abstriche nötig.

Wobei die zehn Stunden durchschnittliche Studienzeit als Basis schon mal nicht schlecht sind, gerade wenn es dir nicht darauf ankommt, möglichst schnell fertig zu werden. Und je nach Anforderung, zum Beispiel vor Klausuren, kannst du das dann ja vielleicht noch steigern.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?