Springe zum Inhalt

Strukturierte Freizeit

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    140
  • Kommentare
    636
  • Aufrufe
    7.161

So langsam hab ich echt die Nase voll...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chryssi

248 Aufrufe

... und das ist wörtlich zu nehmen.

In den letzten 6 Wochen hab ich mir jetzt aktuell die 3 Erkältung eingefangen!

Es reicht kaum, dass ich eine richtig auskurieren kann, kommt schon die nächste.

Ich glaube, ich muss hier mal einen kleinen Off-topic-Motz-Blog schreiben.

Mein Freund kam letzten Mittwoch zum langem Wochenende schon angeschlagen nach Hause, da hatte ich mich grade wieder erholt. Freitag abend hat's ihn dann umgehauen, Samstag und Sonntag lag er auf'm Sofa (Männerschnupfen...) und ich hab ihn gepflegt bis gestern, heute fährt er wieder und seit gestern kribbelts mir wieder im Hals. Danke...

Diesmal hol ich die Chemie-Keule raus, Schluss mit Tee und so was. Ich mag nicht mehr! Jetzt wird kurzer Prozess gemacht!

Als wär das nicht genug, steht lernen für die Rechts-Klausur diesen Samstag auf dem Programm, was sich mit dickem Kopf so richtig gut macht. Dabei hab ich echt den Anspruch da ne gute Note zu bekommen, weil so schwer ist das alles nicht. Man muss nur hinter die Denke von den "Rechtsverdrehern" steigen.

So, damit wäre alles gemotzt, was es so zu motzen gibt. Ich hoffe, meine Erkältung liest mit und macht sich schnell aus dem Staub. Sonst gibt's was hinter die Löffel...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Da hast du aber auch das Recht mal motzig zu sein!

Gute Besserung und eine gute Klausur Vorbereitung!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn mich oft hintereinander eine Erkältung erwischt, dann ist das ein Zeichen meines Körpers und ich sollte mal paar Tage daheim bleiben und mich auskurieren. Danach geht es wieder.

Aber nur so bissl Erkältung zählt in vielen Köpfen halt nicht als Krankheitsgrund - ich zumindest tu mich damit manchmal schwer ^^

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Drei Erkältungen in sechs Wochen könnte ein Zeichen dafür sein, dass du die letzten beiden Erkältungen nicht wirklich auskuriert hast und/oder, dass dein Immunsystem im Moment geschwächt ist.

Für beides ist die Chemie-Keule nicht wirklich hilfreich - wobei ich sehr gut verstehen kann, dass du den Mist jetzt endlich mal richtig los werden möchtest.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Für beides ist die Chemie-Keule nicht wirklich hilfreich - wobei ich sehr gut verstehen kann, dass du den Mist jetzt endlich mal richtig los werden möchtest.

Sonst bin ich auch nicht dafür, alles direkt mit Tabletten zu regeln. Meist klappt es genau so gut / besser ohne das Zeug, aber ich will das auch nicht verschleppen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Aber nur so bissl Erkältung zählt in vielen Köpfen halt nicht als Krankheitsgrund - ich zumindest tu mich damit manchmal schwer ^^

Ich tu mich damit auch schwer, obwohl es falsch ist.

Deshalb versuch ich schon an allen anderen Ecken und Enden zu knapsen: Haushalt, Sport, Familie, ...

Nur Klausurvorbereitung, da darf es diese Woche nicht dran scheitern, aber das geht bei Recht (zum Glück) auch vom Sofa aus ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was für ein Zaubermittel nimmst du denn dann gegen Erkältung? Ich dachte, da gibt es nix, außer eben die klassischen Hausmittelchen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na ja, von Zaubermittel kann leider nicht die Rede sein, aber die klassischen Hausmittel (Ruhe, Tee, ...) reichen anscheinend nicht und bedingt durch die Klausur sitzt mir etwas die Zeit im Nacken.

Daher greif ich zu Schleimlösenden Medis, Abschwellenden Nasensprays, und solches. Das ist für mich (wo ich sonst nix nehme) schon Chemiekeule.

Wenn aber jemand ein Zaubermittel hat, herzlich gerne her damit!!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erkältungstipp von Oma

(sobald ich nur merke es kommt eine Erkältung)

1. Lindenblütentee kochen und in der Thermoskanne neben das Bett stellen

2. Heiß Baden (so heiß wie es geht ca. 10 - 15 Min Achtung Kreislauf)

3. Mehere Tassen Lindenblütentee trinken (so heiß es geht)

3. Warmen Schlafanzug/Jogging anzuganziehen und mit 2-3 Decken ins Bett legen

4. Schwitzen was das Zeug hält

Nach so 1-1,5 Stunde das verschwitze Nachtzeug wechseln und am besten

gleich schlafen legen.

Tee: pro Tasse 2 Teelöffel auf auf 250 ml Wasser und 10 Minuten ziehen lassen

(keine teebeutel sondern offene Teeblätter aus der Apotheke) mit Honig süßen

geht auch mit Holunderblüten - man kann auch beides mischen.

Gute Besserung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung