Springe zum Inhalt
  • Einträge
    22
  • Kommentare
    119
  • Aufrufe
    2.105

Es war einmal ein Bachelor - jetzt kommt der Master!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
jennys

249 Aufrufe

Hallöchen,

mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt BA zu sein :lol:

In den vergangenen Wochen habe ich dann noch meine Hausarbeit bei der VWA "gezaubert". Dort muss ich nun noch 2 Klausuren schreiben und das Kolloquium Mitte Juli über mich ergehen lassen - dann ENDLICH ist der VWA-Betriebswirt Geschichte!

Habe ich schon mal erwähnt, dass ich niemals Jemandem diesen Quatsch empfehlen würde! Studiert doch bitte lieber gleich vernünftig!

Das also dazu!

Dann habe ich bei Apollon noch den Zertifikatskurs "Risikomanagement im Gesundheitswesen" absolviert. Eigentlich ist es ein Modul aus dem Master Gesundheitsökonomie und kann also auch angerechnet werden. War interessant und ansonsten war der Ablauf ja bekannt. Ich musste eine Fallaufgabe schreiben, die sich für mich nicht als sehr problematisch herausstellte.

Gestern habe meine Unterlagen zur Immatrikulation in den M.Sc. Wirtschaftswissenschaften abgeschickt. Ich bin ja bereits im 2. Semester als Akademiestudentin eingeschrieben und habe auch einige Module schon auf "Lager". Nach der Änderung der Studiengebühren bin ich froh, dass ich jetzt schon Einiges zuhause habe.

Ich will auch unbedingt im September mindestens die Klausur in Rechnungslegung schreiben, damit ich mir dieses Modul schon mal auf den Master anrechnen lassen kann. Am Samstag geht´s dazu nach Hamburg zu einem Mentoriat. Ich bin gespannt wie es wird!

Letztes Semester habe ich eine Einsendeaufgabe bearbeitet und bestanden, aber keine Klausur geschrieben und dieses Semester habe ich 3 EA´s abgeschickt. In der Hoffnung alle bestanden zu haben, könnte ich dann 4 Klausuren schreiben, werde aber max. 3 versuchen, obwohl das wohl sehr sportlich ist. Mal abwarten, wie es die nächsten Wochen noch läuft.

Mein Master ist bisher so geplant:

Pflichtfächer:

Rechnungslegung

Öffentliche Ausgaben

Bachelormodule (2 Module kann ich schreiben) die ich im Master wählen kann:

- Steuerliche Gewinn- und Vermögensermittlung, konstitutive Unternehmensentscheidungen (möchte ich dieses Semester schreiben)

- Jahresabschluss nach HGB und IFRS (Einsendeaufgabe bestanden)

oder Unternehmensgründung

oder Innovationscontrolling

Mastermodule:

- Steuern im Rahmen von konstitutiven und funktionalen Unternehmensentscheidungen (möchte ich auch dieses Semester schreiben)

- Wirtschaftsprüfung (neues Modul zum WS 15/16)

- Investitionstheorie und Unternehmensbewertung

oder Internationales Management

oder Risikomanagement in Supply Chains (neues Modul zum WS 15/16)

dann fehlt noch ein VWL-Modul, da werde ich wohl

- Steuern und ökonomische Anreize

wählen.

Da ich auch immer noch sehr am Überlegen bin, ob ich mit dem Master der Gesundheitswirtschaft den Rücken kehren soll - was ich einerseits gar nicht möchte - habe ich noch weitere Überlegungen angestellt. Von denen kann ich ja das nächste mal berichten.:confused:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich stelle fest, dass mich diese BWL-Themen nicht wirklich interessieren würden, und das als Kaufmann... Dir wünsche ich viel Erfolg in deinem jetzt dann bald "offiziellen" Masterstudium an der FernUni und bin auch gespannt auf deine Überlegungen, wie es bei dir mit dem Master beruflich weitergehen könnte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich stelle fest' date=' dass mich diese BWL-Themen nicht wirklich interessieren würden, und das als Kaufmann... QUOTE']

:lol: Das denke ich auch immer, wenn Studierende aus Hagen erzählen, dass sie Marketing, Dienstleistungsmanagement oder Produktionsmanagement wählen....sowas interessiert mich nicht die Bohne:ohmy:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Oh, jetzt bist Du keine Apolloianerin mehr.... wie schade!

Aber ich wünsche Dir natürlich viel Glück und Spaß am Master und werde das hier weiter verfolgen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wird Zeit, daß Du Dich mal als Steuerassistentin bewirbst bei einer Steuerberatungsgesellschaft. :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wird Zeit, daß Du Dich mal als Steuerassistentin bewirbst bei einer Steuerberatungsgesellschaft. :)

Tolle Idee;-) aber so weit bin ich, glaube ich noch nicht. Ich denke, ich muss erst ein paar Module absolviert haben. Bisher kann ich nur meinen Finanzbuchhalter, meinen BA, der ja so gar nicht in dieser Richtung ist, und meinen fast fertigen Betriebswirt vorweisen. Klar und meine Berufserfahrung in der Insolvenzverwaltung, aber das kann man ja sehen wie man will. Mal schauen.....danke Detmelle;-))

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung