• Einträge
    50
  • Kommentare
    148
  • Aufrufe
    3.386

Mathe und VWL

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
obreien

200 Aufrufe

Hallo zusammen,

wieder ein neuer Stand von meiner Seite.

Jetzt nach der Klausur Personalführung und Arbeitsrecht habe ich mich doch mal langsam an Mathe rangesetzt. Das Thema Vollständige Induktion habe ich ersteinmal ein wenig beiseite geschoben. Das Thema Matritzen und Lineare Gleichungssystem liegt mir aber schon besser. Hier ist auch YouTube ein guter Unterstützer.

Parallel dazu lese ich mir, auf dem Weg zur Arbeit, die beiden Hefte zur VWL durch. Im Anschluss steht dann die Bearbeitung der B-Aufgabe an.

Zu diesem Thema noch kurz geschrieben. Bei meinem Staatl. gepr. Techniker hatte ich ja BWL und VWL auch angeschnitten. Leider konnte der damalige Dozent die Inhalte nicht ansatzweise rüber bringen. Jetzt durch das erste Studienheft finde ich das Thema recht interessant.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Kann ich gut verstehen, dass du die Vollständige Induktion erstmal geschoben hast. Trotz aller Bemühungen hat sie sich mir auch nie vollständig erschlossen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ähnlich wie bei mir, es war dann eher so was wie die Unvollständige Induktion ;) Ich war auch heilfroh das mir das Ganze bis auf Mathe I nie mehr begegnet ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja einige Punkte finde ich wie wohl schon in einem früheren Eintrag geschrieben auch für vollkommen unnötig. In der Regel braucht man die höhere Mathematik im normalen Berüffsalltag nicht. Im Bereich der Forschung sieht es da sicher ein wenig anders aus.

Heute habe ich noch die ESA Typ A für das erste Heft der Volkswirtschafslehre fertig gemacht und an den Tutor gesandt. Mit dem Ergebnis werde ich mich dann an die Bearbeitung der ESA Typ B für die VWL machen. Parallel werde ich mir noch das zweite Studienheft der VWL durchlesen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?