• Einträge
    42
  • Kommentare
    288
  • Aufrufe
    2.980

Let it be

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
der Pate

252 Aufrufe

Lass es geschehen, noch vor Kurzem wären mir diese Worte nicht so leicht von den Lippen gegangen (in dem Fall von den Fingern :D ). Ich war in einer Sackgasse im Job, Hoffnung stellte sich als Trugschluß heraus. Ich war nicht nur nicht in meinem Traumjob gelandet, sondern in einer Schiene in die ich nicht reinwollte. Habe immer wieder versucht mich am Positiven festzuhalten (was man auch im Blog lesen konnte) und doch gemerkt das es in meinem Inneren dagegen kämpft. Sei 1. Mai nun bin ich zurück in meinem alten DRK-Kreisverband. Bis auf das Gehalt ist es für mich absolut super. Ich bin inzwischen der inoffzielle stellv. Geschäftsführer. Ja, nach nur zwei Monaten bereits bin ich, wenn die Geschäftsführerin nicht da ist alleiniger Berechtigter die Unterschriften zu leisten und Entscheidungen zu treffen die sonst nur sie darf. Es ist hier sehr viel zu tun. Das Feedback ist äusserst positiv. Ich kann meine beiden Studiengänge vor allem als Berater der Kreisgeschäftsführerin für operative und strategische Fragen komplett einsetzen. Ich muss sagen, dass mir dieser Aufgabenbereich derzeit viel mehr Spaß macht als ich es von einem reinen Marketingjob erwarten würde. Daher hat alles sein Gutes gehabt. Zu schaffen machen mir lediglich die Gerüchte die gestreut werden, dass ich bereits der Nachfolger für die Geschäftsführerin wäre. Denn das macht die Stimmung ziemlich kaputt und ich positioniere mich klar als ihr Assistent und loyaler Mitarbeiter. Hier ist sehr vieles zu tun und ich versuche meinen Beitrag zu leisten um voran zu kommen.

Die 6te Woche meines 4. Moduls "Management strategic Operations" ist fast rum und mit diesem Modul habe ich sehr großes Glück für die reale Berufswelt gehabt. Denn wir schauen derzeit nach einem Verwaltungsprogramm und genau eine Woche vor den Terminen mit den Anbietern habe ich alles rund um "ERP-Software" im Studium. Das hat genau gepasst. Das Modul macht defintiv wieder viel mehr Spaß als das 3. Modul "Management Financial Resources" und das Ende ist schon wieder in Sicht. Für das nächste Modul habe ich bereits meine Anmeldebestätigung. Es wird "Organisational Design and Change" sein. Ebenfalls Themen die wir hier aktuell mehr als benötigen. Alles richtig gemacht mich für den Master in "Management" und nicht speziell "Marketing" entschieden zu haben. Ich hatte da echt Glück und muss sagen, ja mein Ziel ist es hier weitere Erfahrungen in zweiter Reihe zu sammeln und dann den nächsten Schritt zu gehen, wenn die Zeit dafür reif ist.

Marketing darf ich hier auch machen und wurde bereits dem Landesverband für eine Arbeitsgruppe Marketing vorgeschlagen.

Beruflich ist alles im Lot. Im Studium sind die Ergebnisse im Rahmen meiner Ziele, ich könnte aber noch besser sein und diese noch mehr übertreffen, wenn ich mehr Zeit hätte. Aber hey..... ich studiere für den Beruf und die ERfahrungen die ich hier sammle vertrösten mich auch über die Noten hinweg die noch besser sein könnten.

Ich hoffe wieder öfter von mir hören lassen zu können. Lese aber hin und wieder wenn Zeit ist eure Beiträge. Bitte entschuldigt, wenn ich derzeit nicht ständig kommentieren kann. Aber auch das wird sich wieder ändern. Ich finde die Gemeinschaft hier wichtig um zusammen durch die Hürde Fernstudium zu kommen.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Hey ein Rot-Kreuzler, liebe Grüße von einer Malteserin!

Hab aber auch da "gelernt", kenne die Abläufe also etwas. Ein guter Draht zur Leitung vom Kreisverband ist immer wichtig, in so fern hast du da echt einen wichtigen Job, auch für die Ehrenamtler. :thumbup:

Kann einem nichts besseres passieren, als jemand auf dieser Position dem sein Job auch noch Spass macht!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Klingt sehr gut mit deinem neuen Job. Besonders klasse finde ich, dass du die Inhalte aus dem Studium so direkt anwenden kannst. Das halte ich für wichtiger als die Noten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
SebastianL

Geschrieben

Klingt doch unter'm Strich sehr Positiv! :thumbup1:

Ich freue mich immer wieder von Dir zu lesen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?