Projekt "Bachelor"

  • Einträge
    134
  • Kommentare
    609
  • Aufrufe
    5.184

Update 2.0

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Jeany89

204 Aufrufe

Da ich ja in letzter Zeit nicht viel gebloggt habe hier mal ein kleines Update:

Im Juni habe ich ja kurzfristig Projektmanagement geschrieben, in der Hoffnung es zu bestehen, ob das wirklich der Fall ist wird sich in ca. 4 Wochen dann zeigen .

Ende August steht dann Mikro und Steuer an, mit Mikro tu ich es mir schwer (bereue es total Mikro nicht nach Mathe letzten August geschrieben zu haben) und Steuern geht bisher ganz gut.

Damit wären dann wieder 2 Fächer weniger auf der Liste und das Studium nähert sich so langsam dem Ende zu .:D

Und Ende bedeutet ja im Bachelor bekanntlich eine Thesis zu schreiben, hier habe ich nun mal einen groben Plan erstellt. Ziel ist ca. Anfang nächsten Jahres die Thesis zu bearbeiten, einen Betreuer

habe ich schon gefunden und erste Literatur angeschafft, als mögliche Fragestellungen habe ich schon ein paar notiert und werde jetzt nach und nach ausschließen und konkretisieren, evtl. auch schon

das Exposé anfertigen.

Damit stellt sich für mich auch das größte Problem…brauche ich eine Literaturverwaltungssoftware? Muss es Citavi sein? Das recherchier ich gerade . Möchte ja immerhin nicht im Chaos versinken.:confused:

Ansonsten läuft das Studium neben dem alltäglichen Chaos ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

brauche ich eine Literaturverwaltungssoftware? Muss es Citavi sein? Das recherchier ich gerade

Zu Citavi gibt es auch hier im Forum und in den Blogs schon einiges. Diejenigen, die sich dort eingearbeitet haben, berichten überwiegend positiv und sehen das Programm als große Erleichterung an, wenn es konsequent genutzt wird.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zu Citavi gibt es auch hier im Forum und in den Blogs schon einiges. Diejenigen, die sich dort eingearbeitet haben, berichten überwiegend positiv und sehen das Programm als große Erleichterung an, wenn es konsequent genutzt wird.

Das habe ich auch schon gehört...die Kosten jedoch schrecken mich sehr ab ca. 150 € finde ich doch sehr viel, da ich es ja nur "einmal" benötige (vorerst ;-) )

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Das ist schon ein heftiger Preis. Gibt es keine Studentenversion oder Kooperation über die IUBH, so dass du vielleicht günstiger ran kommen kannst?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Leider nicht, aber ich frage jetzt noch einmal bei der IUBH an.

:-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ansonsten: Reichen nicht vielleicht die 100 Titel schon für dich? Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es bis dahin ja kostenlos.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ansonsten: Reichen nicht vielleicht die 100 Titel schon für dich? Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es bis dahin ja kostenlos.

Darauf hoffe ich auch :lol:

Ich kann mir das alles noch gar nicht vorstellen und sehe nur böhmische Dörfer vor mir :confused:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Bei YouTube gibt es einige gute Anleitungen zu Citavi. Oder meinst du allgemein mit der Arbeit? Da sind dann Grundlagenbücher zum wissenschaftlichen Arbeiten wie der Balzert sinnvoll.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?