• Einträge
    22
  • Kommentare
    119
  • Aufrufe
    1.965

Betriebswirt (VWA) ade....Vorstellungsgespräche und Co.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
jennys

286 Aufrufe

Hallo,

ich melde mich nach knapp 6 Wochen mal zurück. Was passierte in der letzten Zeit?

Jaaa, der Betriebswirt (VWA) ist nun endlich vorbei, mit der Hoffnung die letzten beiden Klausuren bestanden zu haben. Das Kolloquium zur Abschlussarbeit war kein Problem. 2 Benotungen fehlen mir halt noch. Die letzte Klausur "Produktion, Beschaffung, Logistik" hatte es zum Abschluss nochmal in sich. Die Klausur war sehr umfangreich und die Zeit war knapp. Aber ich hoffe, sie bestanden zu haben, damit ich im Oktober mein Abschlusszeugnis erhalte.

Zur Zeugnisübergabe gehe ich übrigens nicht. Ich habe mich dagegen entschieden. Ich freue mich auf meine Absolventenfeier bei der Apollon Hochschule im November:rolleyes:

Ansonsten habe ich in den letzten Wochen einige Vorstellungsgespräche gehabt. Der Bachelor und der Betriebswirt (erstaunlicherweise) kamen beide immer gut an.

In der vergangenen Woche habe ich meinen Sommerurlaub unterbrochen, weil ich ein Vorstellungsgespräch in Bonn bei einer Bundesbehörde hatte. Dieser Job ist der Hammer! ich habe mich schon riesig darüber gefreut, dass ich überhaupt eingeladen wurde. Das Gespräch war auch wirklich sehr nett. Aus diesem Job ergeben sich wahnsinnig tolle Möglichkeiten. Jetzt bleibt es abzuwarten, was daraus wird, bis Ende August kann die Entscheidung noch dauern.

Des weiteren habe ich im August noch ein Probearbeiten und ein zweites Gespräch. Gestern hatte ich nochmals ein Vorstellungstermin - war auch wirklich sehr nett;-)

Mal sehen, wo mich die Reise hinbringt...........obwohl ich die Bundesbehörde definitiv vorziehen würde:D

Ja und da war ja noch die FernUni. Zu den Klausuren bin ich angemeldet. Es war allerdings so viel zu tun in den letzten Wochen, dass ich nicht großartig mit dem Lernen weitergekommen bin. Aber mein Plan steht noch, dass ich "irgendwas" im September schreiben werde.

Ich fühle mich in dem Master jetzt nicht mehr so gehetzt. Jetzt tun sich Jobangebote auf, wo erstmal kein Master gefragt ist und ich das Ganze locker angehen möchte.

Im Vordergrund steht jetzt die Jobsuche, wenn sich alles vereinbaren lässt, mache ich meinen Master locker weiter. Die FernUni läuft mir nicht weg, ich bin eingeschrieben und kann jetzt gemütlich meine Module abarbeiten.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


8 Kommentare


Recommended Comments

Ich drücke auch die Daumen, und freue mich schon Dich im November den Hut werfen zu sehen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo, ich lese deinen Blog so gerne :)

Was wären denn deine Tätigkeiten bei der Bundesbehörde? Meinst du denn du wurdest aufgrund deiner Weiterbildungen eingeladen oder was war da ausschlaggebend?

Ich finde es toll wie du dein Fernstudium durchziehst und lese auch immer mal wieder gerne, wenn sich mit einem Fernstudium neue Perspektiven ergeben.

Viel Glück bei der Jobsuche :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Auch meine Daumen sind gedrückt! Klasse, was sich für dich für neue Möglichkeiten auftun!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank Ihr Lieben,

@Mandarine: Ausschlaggebend war, denke ich, mein Studium, weil es Voraussetzung war und meine medizinische Berufserfahrung, bzw. das medizinische Wissen, dazu kommt der jetzige Umgang mit dem Gesetz, der für den Job ebenfalls wichtig ist. Wahrscheinlich war meine Gesamtheit ansprechend.

Ich wundere mich zur Zeit auch, wie sich alles entwickeln kann....an so etwas habe ich vor 2-3 Jahren nicht gedacht. Wahnsinn:)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Der Bachelor und der Betriebswirt (erstaunlicherweise) kamen beide immer gut an.

Der VWA Betriebswirt wird gerne schlechter geschrieben als er ist, die informelle Anerkennung ist mitunter doch recht hoch.

Ob das heutzutage noch wenn die potentiellen Interessenten meist eh ne Hochschulzulassung haben noch für den einzelnen sinnvoll ist das ist ne andere Frage.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?