• Einträge
    113
  • Kommentare
    610
  • Aufrufe
    11.671

nach Fernabi - zugelassen zum Medizinstudium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lernfrosch

328 Aufrufe

Heute habe ich den Zulassungsbescheid für das Medizinstudium im Modellstudiengang zum Wintersemester 2015/16 an meinem Wunschort Hamburg von hochschulstart (ehemals ZVS) erhalten.

Das Lernen für das Fernabi hat sich gelohnt!!!

Ich bin gerade einfach nur glücklich und werde jetzt gleich meine Erklärung ausfüllen/ abschicken, dass ich den Studienplatz annehme.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


22 Kommentare


Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg und Fleiß im Studium :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Super, herzlichen Glückwunsch!

In HH habe ich vor über 20 Jahren auch angefangen und ich wünschte, es hätte damals schon den Modellstudiengang gegeben. Vielleicht hätte ich es dann länger durchgehalten.

Bin gespannt, was du über das Studium berichten wirst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Beetlejuicine

Geschrieben

Sehr spannend, ich hoffe du berichtest.

Obwohl ich ja gar nix damit zu tun habe, aber man hat das lange verfolgt und freut sich mit!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch, hat sich der Fleiß ausgezahlt!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was ist denn der Modellstudiengang? Was ist das besondere daran?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch! Das ist wirklich die eine wunderbare Krönung für Dein Abitur!

Und dann auch noch im wunderschönen Hamburg! :thumbup:

Bedeutet Modellstudiengang, dass der Ablauf und die Fächer sich unterscheiden vom konventionellen Studiengang? Die Tochter von Freunde studiert Medizin in einem "reformierten" Studiengang in NRW, wo es nicht das klassische Physikum gibt und die Studierenden vergleichsweise früh in Kontakt mit der Praxis kommen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Das ist ja genial - herzlichen Glückwunsch!

Wäre super, wenn du weiter hier berichtest, auch wenn es sich dann ja nicht mehr um ein Fernstudium handelt.

Musst du den HAM-Nat Test dann jetzt gar nicht mehr machen? Ist der Zugang über die Abi-Note, also NC, erfolgt?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Was ist denn der Modellstudiengang? Was ist das besondere daran?
Bedeutet Modellstudiengang' date=' dass der Ablauf und die Fächer sich unterscheiden vom konventionellen Studiengang?[/quote']

Es handelt sich um den integrierten Modellstudiengang iMED der Medizinischen Fakultät Hamburg am Universitätsklinikum HH-Eppendorf.

Der Hauptunterschied zum Regelstudiengang liegt darin, dass die Aufteilung in vorklinischen und klinischen Studienabschnitt aufgehoben ist und es kein Physikum mehr gibt.

Stattdessen werden von Anfang an theoretische und klinisch-praktische Lerninhalte miteinander verbunden. Das Studium ist modular aufgebaut. Es gibt 19 je sechswöchige Pflichtmodule und zusätzliche jeweils zweiwöchige Wahlpflichtmodule, sodass man sich schon im Studium ein wenig spezialisieren kann. Pro Semester macht man zwei Pflicht- und ein Wahlpflichtmodul.

Es wird nicht strikt nach Fächern getrennt, sondern thematisch vorgegangen. So ist z.B. das erste Modul dem Thema "Unfall und Bewegungsapparat" und das zweite dem Thema "Unfälle: Herz/ Kreislauf/ Lunge" gewidmet. Prüfungen finden regelmäßig statt, sowohl zum Modulabschluss als auch zwischendrin (Klausuren, Hausarbeit, praktische Tätigkeiten, mündliche Prüfung, Referate usw.). Statt des Physikums gibt es eine größere Zwischenprüfung als Äquivalent dazu.

Leitprinzipien des Modellstudiengangs in HH sind wissenschaftliche Orientierung, praktische Fähigkeiten, psychosoziale Kompetenz.

Und man kann nicht so einfach an einen anderen Studienort/ eine andere Uni wechseln; man ist schon sehr auf "seine" Uni festgelegt.

Ansonsten ist der Modell- mit dem Regelstudiengang vergleichbar: 3 Monate Krankenpflegepraktikum, 4 Monate Famulaturen, Praktisches Jahr, Regelstudienzeit sechseinviertel Jahre und Abschluss Staatsexamen.

Die Lernziele sind gleich. Nur der Aufbau des Studiums und die Art der Lehre unterscheiden sich.

Ich werde gerne immer mal wieder ein bisschen was zu Medizin schreiben; ist ja ein Präsenz-Parallelstudium zum Psychologie-Fernstudium.

Eigentlich könnte ich mir mal einen Titel für meinen Blog einfallen lassen. Das wird langsam sonst so unübersichtlich. Hat jemand eine Idee?

Die Zulassung ist über die Vorabquote erfolgt, im Rahmen der Härtefallregelung.

Den HAM-Nat muss bzw. darf ich nicht mitschreiben. Mit meiner Abinote von 1,7 wäre ich zwar noch ganz knapp in die Vorauswahl gekommen, wenn ich die Zulassung in der anderen Quote nicht erhalten hätte. Aber dann hätte ich beim HAM-Nat ein so extrem gutes Ergebnis erzielen müssen (nahezu alle Fragen richtig beantworten), dass ich wohl kaum noch eine Chance gehabt hätte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Auch von mir herzlichen Glückwünsch zu dem Studienplatz und gaaanz viel Motivation und Durchhaltevermögen??

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dann ein herzliches Willkommen in der schönsten Stadt der Welt: der Freien und Hansestadt Hamburg :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Erklärung, dass ich den Studienplatz annehmen will, habe ich inzwischen an die Uni HH abgeschickt.

Dafür musste ich nochmal eine beglaubigte Kopie vom Abizeugnis beilegen. Natürlich hatte ich keine mehr vorrätig und bin durch die halbe Stadt gefahren um mir unbedingt noch heute, hier und unverzüglich sofort die Kopie beglaubigen zu lassen... verrückt. Zusätzlich musste ich noch eine Schweigepflichtserklärung vom UKE unterschreiben und beilegen. Dazu war noch zu unterschreiben, dass man sich für den Modellstudiengang entscheidet... Dann war noch ein Nachweis über die Krankenversicherung beizufügen, der allgemeine Immatrikulationsantrag auszufüllen und der Zulassungsbescheid war natürlich - als wichtigstes - auch nochmal mitzuschicken.

Nun muss ich auf den Immatrikulationsbescheid warten; aber das ist jetzt nur noch reine Formsache. Trotzdem total aufregend. Ich hoffe nur, dass die Post meinen Brief nicht verliert und die Unterlagen auch ankommen:sneaky2: Aber wird schon.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Glückwunsch, und viel Spass beim Studieren! :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Congratulations und viel Erfolg auch von mir... wenn ich deine Sidebar betrachte gibt es da ja ein schönes Sammelsurium an Studiengaengen... Was davon willst du denn abschließen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Was davon willst du denn abschließen?

Im Fernstudium möchte ich Psychologie (Bachelor) an der FernUni Hagen abschließen;

und parallel dazu im Präsenzstudium Medizin.

Das andere waren verschiedene Kurse, die ich nur aus Interesse an einzelnen Themen belegt hatte.

Ich werde da aber in den nächsten Tagen mal etwas Ordnung reinbringen damit es übersichtlicher wird und auf den neuesten Stand kommt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Ich werde da aber in den nächsten Tagen mal etwas Ordnung reinbringen damit es übersichtlicher wird

Eine sehr gute Idee. :thumbup1:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Eigentlich könnte ich mir mal einen Titel für meinen Blog einfallen lassen. Das wird langsam sonst so unübersichtlich. Hat jemand eine Idee?

Vielleicht "Fernabiturientin im Psychologie- und Medizinstudium"?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Update:

Heute habe ich von der Uni HH die vorläufigen Semesterunterlagen, u.a. den Studentenausweis und das Semesterticket, erhalten. Um endgültig immatrikuliert zu werden, muss ich jetzt nur noch den Semesterbeitrag bezahlen (305€ :ohmy::blink:; hoffentlich lerne ich dafür im ersten Semester dann wie ich mit diesem Schock, den ich in Anbetracht des Betrages bekam, medizinisch korrekt umgehen kann...).

Der vorläufige Ausweis der Uni HH ist übrigens wie an der FernUni aus Papier und zum Selberausschneiden ;) Ich freue mich dennoch; es sieht so schön aus, dass darauf als Studiengang Medizin steht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Wie kommt denn dieser Semesterbeitrag zu Stande bzw. woraus setzt er sich zusammen? Wird das jedes Semester in dieser Höhe anfallen? - Es liest sich so, als wäre dir das vorher nicht bekannt gewesen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dieser Beitrag ist jedes Semester zu zahlen.

aktuell:

10,50 Euro für die satzungsgemäßen Zwecke der verfassten Studierendenschaft

165,60 Euro für das Semesterticket

3,90 Euro für den Semesterticket-Härtefonds

75,00 Euro für das Studierendenwerk

50,00 Euro Verwaltungskosten

= 305,00 Euro

Dass der Betrag in dieser Höhe zu zahlen ist wusste ich. Mir war nur noch nicht bekannt, dass bei Ersteinschreibung der Betrag unverzüglich in einem Stück zu zahlen ist. Ich bin davon ausgegangen, dass dieselbe Frist wie für Wiedereinschreiber/ Rückmelder gilt; dann hätte ich bis 1.10. Zeit gehabt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?