Springe zum Inhalt

W-Ing. Externat

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    17
  • Kommentare
    29
  • Aufrufe
    1.434

Aufwand und Kosten

jbreiter

371 Aufrufe

Hallo,

 

wie erwähnt, konnte ich mir einiges anrechnen lassen. Beim Externat existiert dazu keine "Maximalpunktzahl" wie bei normalen Studiengängen üblich. Man könnte sich also bis auf die Abschlussarbeit alles anrechnen lassen ;) Über den Sinn ließe sich natürlich streiten.

 

Folgende Module möchte ich im Rahmen des Externats absolvieren:

 

  • Wirtschaft (VWL, internationale Wirtschaft)
  • Marketing
  • Personalwirtschaft
  • Technologiemanagement
  • Unternehmenskommunikation
  • Risikomanagement / Arbeitsschutz
  • Spezialgebiete Rechnungswesen
  • Qualitätsgerechet Prozesse
  • Projektarbeit

Kosten:

Pro Modulprüfung erhebt die Hochschule 40 € Bearbeitungsgebühr. Weitere 150 € entfallen auf die Betreuung der Master-Arbeit. Studiengebühren fallen nicht an. Wenn ich es richtig verstanden habe, entfällt sogar der Sozialbeitrag, da man nicht eingeschrieben wird.
Damit komme ich insgesamt auf eine Summe von 510 € für das reine Studium. Mit Fahrtkosten und den Aufwänden für das Drucken und Binden der Master-Arbeit komme ich auf ca. 1200 €. Literatur habe ich nicht mit eingerechnet, da ich die Hochschulbibliothek und die angeschlossenen Datenbanken nutzen kann. Insgesamt also eine sehr erschwingliche Form der Weiterbildung.

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist die FU Hagen natürlich besser. Dort bekommt man ja aufbereitete Studienbriefe bei nur unwesentlich höheren Kosten. Wenn man dort einen W-Ing. machen könnte, würde ich ihn dort machen.

 

Erste Schritte:

Im März nächsten Jahres kann ich mich für die Prüfungen des Sommersemesters anmelden. Die Zeit bis dahin werde mir der Projektarbeit überbrücken. Dafür überlege ich mir derzeit ein Thema, um mir im Anschluss einen Betreuer auszusuchen. Ich habe sogar schon ein paar Ideen, bin mir aber nicht sicher, ob sie sich tatsächlich eignen. Zum nächsten Eintrag habe ich mich vll. schon entschieden.

Bis bald ;)

 

 

 



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Von den absoluten Kosten betrachtet ist das natürlich sehr attraktiv, also ohne qualitativ zu vergleichen. Ich bin gespannt, wie es dann in den Prüfungen klappen wird.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung