• Einträge
    64
  • Kommentare
    260
  • Aufrufe
    3.389

Vertiefungsarbeit IT-Servicemanagement

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
klausu

237 Aufrufe

Durch den Projektstart habe ich jetzt im Dezember unerwartet ein wenig Schwung mitgenommen. Das Dokument für die erste Projektphase (QB0) hat mich motiviert doch endlich mal mit einer der vier Vertiefungsarbeiten anzufangen. Problematisch ist, dass ich diese bis Ende des Monats fertig haben muss, damit ich Planmäßig am Projektseminar im Februar teilnehmen kann. Dort muss man aufbaund auf der Vertiefungsarbeit ein Paper und Poster erstellen sowie eine Präsentation halten. SebastianL hatte in einem seiner letzten Blogs darüber berichtet.

 

Das Wochenende habe ich genutzt um mir Literatur an der Unibibliothek in Darmstadt auszuleihen. Diese habe ich dann gestern überflogen und heute mit dem Eintragen in Catavi begonnen. Die Gliederung wird mit jeder Quelle immer klarer. Die Bibliothekt der TU Darmstadt verfügt über eine ziemlich großen Bestand an Büchern zu technischen Themen. Das ist etwas was ich an der WBH vermisse. Es gibt dort drei Angebote von Online-Bibliotheken. Die WBH scheint immer nur das Sparpaket gekauft zu haben. Die Artikel oder Bücher die für meine Arbeit interessant sind gehöhren jedenfalls nicht dazu. Gestern Abend habe ich mich dann noch ein mal auf die Suche nach Fachartikeln gemacht. Hier zahlt sich das Akademiestudium in Hagen aus denn über VPN habe ich dort Zugriff auf viele Artikel (IEEE usw.) und ich muss nicht noch mal extra nach Darmstadt fahren um ein paar PDF einzusehen.

 

Die erfassten Zitate müssen Natürlich noch ein Mal neu strukturiert werden damit der rote Faden auch da ist. Aber das hebe ich mir für einen Tag auf wo ich noch fit bin. :)

 

Jetzt also Endspurt mit dem letzten Buch und dann ist ja Wochenende..... oder auch nicht ;)


6 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

Klingt gut, Schwung auf jeden Fall mitnehmen. :)

 

Ein externer Bib-Zugang kann auf jeden Fall helfen. Ich hatte für meine Diplomarbeit damals zum Beispiel eine DIN-Norm benötigt und die hatte ich auch nur an der Uni Köln (oder FH Köln, weiß ich nicht mehr genau, da ich von beiden Quellen besorgt hatte - und zusätzlich noch von der Stadtbib.) gefunden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?