• Einträge
    24
  • Kommentare
    95
  • Aufrufe
    2.042

Die erste Woche ist geschafft

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
maddes86

329 Aufrufe

Die erste Woche Studium ist absolviert und ich fühle mich schon total als Student. Nicht. -_-

 

Irgendwie ist das noch total ungewohnt und ich habe das Gefühl, rein gar nicht vorwärts zu kommen. 

In BWL läuft es soweit gut. Ich arbeite Kapitel für Kapitel durch und mache nochmal die Online-Tests.

Einmal durch hab ich die alle schon.

Hier sehe ich also für den Prüfungstermin (Mitte Januar) keine Probleme. 

 

Aber mein Freund Mathe zieht mich runter...

Ich bin jetzt bei Kapitel 2 fast durch. Aber es kostet unfassbar viel Zeit, Übung für Übung zu rechnen, nochmal zu rechnen usw. 

Mal sehen, wie sich das in nächster Zeit entwickelt. 

Wunschtermin für die Prüfung habe ich nun geistig auf April verschoben. 

Ich bin gespannt, ob mein Wissen bis dahin zum Bestehen ausreicht. Andere Ziele gibts in Mathe für mich nicht. 

 

Insgesamt spüre ich, dass da noch kein Gefühl für den Fortschritt und für "passende" oder "nicht passende" Lernzeit ist. 

Außerdem sind Podcasts im Auto vll. doch weniger zielführend als erhofft. 

Oftmals rutsche ich da nach wenigen Minuten in den "Radio-Mode" und höre zu, ohne wirklich was zu behalten. 

 

 

Viele Grüße und eine ruhige Vorweihnachtszeit,

Maddes


4 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Für Mathe: Die Online-Tutorials von Frau Dr. Ender sind sehr hilfreich für mich gewesen ( verständlicher als das Skript und viel weniger theoretisch) und ich habe mir einen ganzen Schwung Übungsmaterial besorgt im Netz weil ich fand dass da von Seiten der IUBH viel zu wenig angeboten wird. Die Links dazu findest du in meinem Blog. lg Julia

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du solltest dir für Mathe, wenn du da verständnisprobleme haben solltest auf jeden Fall die Tutorien angucken, ich weiß zwar nicht wer Dr. Ender ist, aber die Tutorien sind von Rolf Stahlberger.

Wenn man mit Mathe keine Schwierigkeiten hat setzen die vllt etwas zu weit unten an, aber wer Schwierigkeiten hat dem werden die auf jeden Fall helfen. Ich denke mit den Tutorien von Herrn Stahlberger kommt jeder durch Mathe.;)

 

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Zitat

 es kostet unfassbar viel Zeit, Übung für Übung zu rechnen, nochmal zu rechnen usw. 

 

Das ist so in Mathe und die Zeit ist gut investiert und zahlt sich später aus.

 

Zitat

noch kein Gefühl für den Fortschritt und für "passende" oder "nicht passende" Lernzeit

 

Vielleicht hilft dir da ein Protokoll in dem du deine Lernzeiten notierst und hinterher kurz bemerkst, wie es gelaufen ist? - Muss gar nichts kompliziertes sein, vielleicht ein Smiley oder +/- etc. Wenn du das eine Weile machst, bekommst du dann hinterher ein klares Bild.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich kann dir auch nur die Tutorien von Herr Stahlberger (Mathe bei dem BA BWL)  empfehlen, wenn möglich live daran teilnehmen, man kann auch "dumme" Fragen stellen. Ich bin in Mathe eine totale Niete und hab es auch geschafft mit viel üben. Plane am besten Mikroökonomie zeitnah mit ein, da hier auch wieder Gleichungen etc. von Mathe angewendet werden.

 

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?