MSc. IT im Gesundheitswesen

  • Einträge
    91
  • Kommentare
    325
  • Aufrufe
    8.533

Ausklang

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
schwedi

344 Aufrufe

Sehr viel später als gedacht, aber noch in diesem Jahr ist die Projektarbeit so gut wie fertig. :thumbup:

Ein paar Tage darf sie noch "reifen" mit Prüfung von Konsistenz, Rechtschreibung und Layout, vor dem 31.12. wird sie abgeschickt.

Damit wird die allerletzte Prüfungsleistung des Studiums erfüllt sein. 

 

Tatsächlich hat diese mit drei Interviews fast schon lächerlich geringe Zahl an Interviews eine dreistellige Zahl allein an Nutzungsanforderungen plus weitere Anforderungsarten und eine Projektarbeit mit 100 Seiten gebracht. Eine sehr viel bessere Ausbeute als in der Masterarbeit!

Deshalb habe ich auch auf weitere Interviews verzichtet. Zumal es seit mehr als zwei Monaten keinerlei Rückmeldung oder Lebenszeichen mehr vom "Betreuer" am Klinikum gab. Ich habe auch nicht mehr mit dem Prof gesprochen, ob die drei Interviews ausreichen; Anhand des Umfangs der Arbeit und der Tatsache, dass ich 75% aller Vertreter dieser Berufsgruppe interviewt habe, habe ich für mich beschlossen, dass das in Ordnung ist. Zum Bestehen muss es reichen.

 

Nicht nur das Jahr ist im Ausklang, sondern auch die Tage in meiner Firma. Heute ist der vorletzte Tag.

Ab 01.01. greift der Teilbetriebsübergang zur Muttergesellschaft. Außer, dass sie ein neues Team gegründet haben, zu dem ich auch gehören werde, ist noch überhaupt nichts klar. Keine Strategie, Ziele, Aufgaben, Zuständigkeiten, Abläufe, nichts. Wir hatten Gelegenheit den ab Januar neuen IT-Leiter zu befragen, und ich fand es erschreckend, dass es keinerlei Informationen zu den obigen Punkten gab. Das WAS ist offenbar wie immer drittrangig, Hauptsache erst mal das WIE, Hauptsache, mal einen Übergang gemacht und ein neues Team gegründet.

Zur Jobsuche gibt es leider noch nichts Neues.

 

Bis zum 4. Januar versuche ich mal auf andere Gedanken zu kommen. Nach den Familienbesuchen erst im Norden und dann im Süden gehe ich weiter ins Allgäu. Das Wetter sieht noch wunderbar nach Wandern aus, ein Trost, wenn schon kein Ski fahren geht.

 

Frohe und erholsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2016!

 


5 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Erholsame Tage wünsche ich!  Endlich die Projektarbeit erledigt, ist doch super.

 

Bzgl. wenig Interviews: meine Betreuerin meinte, dass es halt ist wie es ist - wenn nur drei Leute Zeit haben (wegen Zeit oder warum auch immer), dann ist das so. Man muss nur darauf hinweisen, dass einem bewusst ist wie unpraktisch das ist und welche Auswirkungen das auf die Arbeit hat. Von daher ...

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke, Dir auch! :)

 

In der Diskussion habe ich den Hintergrund kurz erläutert im Sinne von hohes Arbeitsaufkommen im Krankenhaus verhindert weitere Interviews und so weiter.

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mir fällt eben auf wie wenig sinnvoll sich der Satz oben liest ... aber du hast ja verstanden was ich meine :D 

"... wenn nur drei Leute Zeit haben (wegen Zeit oder ..."    -_-

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Schön dass es nach den ganzen Schwierigkeiten doch noch geklappt :thumbup:. Glückwunsch zur baldigen Abgabe und erholsame Feiertage :).

 

Lg Higgins

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Super das du es geschafft hast!

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?