Gleich scheitern oder doch erstmal versuchen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    26
  • Aufrufe
    1.413

Stoff ist da!

Club Mate Trinker

297 Aufrufe

Da bin ich wieder.

 

Das Paket mit den Studienheften ist endlich angekommen. Die Bearbeitung der Anmeldung war relativ kurz. Ich habe zwar schon von einer Bearbeitungszeit von 4 Tagen gelesen, aber ich dachte mir, dass evtl. wegen den Angaben zu HZB es etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen würde.

 

Im Paket waren

- Studienhefte für die nächsten drei Monate (9 Hefte)

- Ein Taschenrechner

- Einige Kleinigkeiten (Kugelschreiber, Stehordner, Mappe, DVD mit Open Source Programmen, Haftmarker, Traubenzucker etc.)

- Meine beglaubigten Zeugniskopien, die ich bei der Anmeldung mitgeschickt habe. Ich finde es ziemlich nett von der WBH, dass sie dran gedacht haben, dass ich mich in einem Jahr für die HZP anmelden muss und diese Unterlagen nochmal brauchen werde.

- So einiges an Papierkram, wie Anmeldebestätigung, Terminvorschläge für die Einführungsveranstaltung, Studienausweis (Gasthörer)

- Zugang zum StudyOnline Portal.

 

IMG_3975.thumb.JPG.e6a775b1e8bd33ec32a34

 

Bei den Heften habe ich mich natürlich direkt auf den größten "Feind" gestürzt - Mathematik 1 (Teil A). Ich war so ziemlich überrascht. Ich bin noch nicht weit gekommen (25 Seiten von 110) aber der Autor verleiht schon so ziemlich am Anfang den Eindruck "Alles wird gut!" Ich durfte mich schon mehrmals von Ingenieuren und Professoren kurz was erklären lassen. Bei ein paar von ihnen konnte man merken, dass sie einfach nur zeigen wollten, dass Sie was wissen und mich mit ihrem Fachchinesisch erschlagen wollten. Bei dem Prof. Dr. , der die Hefte geschrieben hat, merkt man, dass er dir wirklich was beibringen will und sein Wissen gern teilen möchte und dass er das vollkommen nachvollziehen kann, dass vor diesem Heft evtl. ein Student sitzt, der schon seit Jahren raus aus der Schule ist. Manche Erklärungen lauten wirklich so nach dem Motto "In einer Hand haben Sie einen Hammer und in der anderen die Nägeln...." usw.

 

StudyOnline ist etwas gewöhnungsbedürftig. Da muss man sich einfach mal etwas Zeit nehmen, um herauszufinden was man damit so alles machen kann. Einige fluchen über die Oberfläche, aber im Vergleich zu manch anderen ist sie so ziemlich benutzerfreundlich.

 

Man wird zwar nicht  ganz ins kalte Wasser geworfen, aber man sitzt da schon so bisschen vor einem Berg "Zeug" und weiß erstmal nicht, was man zuerst anpacken soll.

Ich habe im StudyOnline einen Terminkalender und die Buchungsfunktion gefunden und werde dann versuchen ein paar Tage Urlaub zu beantragen, mich für die Einführungsveranstaltung anmelden und dann versuchen ein Hotelzimmer zu finden.

 

Wenn ich dann wieder mal eine kleine Lernpause brauche, werde ich mich hier wieder melden :-)

 

 

 


6 Personen gefällt das


6 Kommentare


Kenn ich doch irgendwo her...:blink:

Alles neu und ungewiss. So viel noch vor dir. Aber aus Erfahrung kann ich sagen dass das Schritt für Schritt zur Normalität wird und sich in den Alltag einfügt als wäre es schon immer so. Nur nicht verzagen wenn es mal nicht weiter geht. YouTube und Internet sind ja auch noch da.

Ich habe letzte Woche das 4 Semester begonnen mit, Überraschung, auch einem berg mit neuem zeug.

Halbjährlich grüßt das Murmeltier.

Viel Erfolg beim Lernen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das klingt ja schon mal nach einer Befriedungsoption mit Deinem größten Feind und Ihr gebt Euch eine Chance. ;)

Viel Erfolg. Ich denke auch, dass es sinnvoll und motivierend sein wird an der Einführungsveranstaltung teilzunehmen - vielleicht läßt sich schon ein kleines Netztwerk aufbauen. Auf jeden Fall weiß man, dass man nicht allein im Studienuniversum ist. :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja Study Online ist schon komisch. Es wird einige Zeit dauern um zu wissen wo welche Informationen stehen. Vor allem weil die Informationen sehr weit verteilt sind. Ich habe letztens nach 1,5 Jahren herausgefunden, dass es ein ModulHandbuch gibt und wo man es findet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Club Mate Trinker

Geschrieben

Vielen Dank für eure Kommentare und sorry wegen der evtl. verspäteten Antwort. Habe mich die Woche komplett auf die Hefte konzentriert und wollte mich nicht durch Webseiten, die nichts mit Heften zu tun haben, ablenken :-)

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?