Springe zum Inhalt

Maschinenbaustudium an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    49
  • Kommentare
    154
  • Aufrufe
    6.373

Klausur Verbrennungsmaschinen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Firebone

381 Aufrufe

Heute Vormittag habe ich in Pfungstadt die Klausur Verbrennungsmaschinen geschrieben. Da es sich hier um ein Wahlfach handelt will ich ein wenig mehr auf den Inhalt eingehen.

 

Inhalt des Moduls:
Wie der Name des Faches schon aussagt geht es hierbei hauptsächlich um Verbrennungsmotoren. Dabei wird kurz die Funktionsweise einer Turbine erklärt, auch Hybridmotoren werden kurz aufgezeigt. Ansonsten geht es nur um Hubkolbenmotoren. Bei diesen werden die Funktionen, Kraftstoffarten, Verbrennungsverfahren, Abgase und Bauteile durchgenommen. Außerdem werden noch die verschiedenen Kreisprozesse der Verbrennungsmotoren behandelt. Der Hauptaugenmerk der Studienhefte liegt dabei auf den Theorieteil, in allen drei Studienheften zusammen sind gerade einmal eine handvoll Rechnungen vorhanden. Die Studienhefte sind gut geschrieben und Fehler kommen kaum vor, jedoch sind die Rechnungen zum üben nicht ausreichend.

 

Probleme mit dem Modul:
Leider muss ich sagen, dass ich bei diesem Fach zum ersten Mal größere Probleme mit der Hochschule hatte. Da kaum Rechnungen vorhanden sind, wollte ich die A-Aufgaben bearbeiten, leider bekam ich bis heute keine Rückmeldung vom Tutor zu meinen Lösungen. Vor ungefähr drei Wochen fragte ich deshalb einmal bei der Hochschule direkt nach, auf die Antwort warte ich immer noch. Auch inhaltliche nachfragen beim Tutor wurden nicht beantwortet. 

 

Rep.:
Das Rep. gestern war eines der besten die ich besucht hatte. Der Professor hatte seine kompletten Rep. Unterlagen für jeden ausgedruckt und zusätzlich noch für jeden eine Formelsammlung über Thermodynamik. Da wir hier endlich einmal ein paar Übungsaufgaben bekommen hatten, bereitete das Rep. definitiv gut auf die Klausur vor.

 

Klausur:
Die Klausur bestand aus drei Aufgaben, zwei davon waren Rechnungen, die letzte Aufgabe bestand aus ca. acht Theoriefragen. Der Schwierigkeitsgrad der Rechnungen reichte von leicht bis schwer. Im Theorieteil waren hauptsächlich Verständnisfragen gestellt. Der Hauptaugenmerk in der Klausur waren definitiv die Rechenaufgaben zur Thermodynamik, nicht wie in der einzigen Übungsklausur der Theorieteil. Dort sind nur einfache Fragen vorhanden, die eins zu eins in den Heften zu finden sind. Der Schwierigkeitsgrad der heutigen Klausur war also um einiges höher. Zum Glück konnte ich alle Fragen beantworten und alle Aufgaben lösen, jetzt muss ich noch hoffen das es richtig ist. ?

 

Fazit:
Das Fach war sehr interessant, jedoch war ich ein wenig enttäuscht darüber, dass es sich hauptsächlich um Hubkolbenmotoren handelte. Die Gasturbine kam auf jeden Fall zu kurz, schön wären auch noch ausgefallenere Antriebe wie Raketenantriebe gewesen.
Durch die Probleme mit dem Tutor bin ich mir auch nicht sicher, ob ich das Fach nochmal wählen würde.

 

Als nächstes Fach werde ich Fertigungstechnik bearbeiten. Zusätzlich will ich dann endlich die B-Aufgabe für technisches Englisch anfangen. Mir wird sicherlich in nächster Zeit nicht langweilig werden. ?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Rückmeldungen auf Rückfragen und Einsendeaufgaben geht meiner Meinung nach gar nicht. Das würde ich der Hochschule auch so zurückmelden. Du hast einen Anspruch auf Betreuung (und bezahlst auch dafür). Gut, dass das Rep. scheinbar einiges raus holen konnte und die Prüfung so dann doch gut gelaufen ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie Markus schon schreibt keine Rückmeldung geht gar nicht, du bezahlst Geld für eine Leistung die du nicht bekommst, das würde ich bei der WBH hinterfragen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die Antworten.

 

Ich werde da auf jeden Fall noch einmal nachhaken.

Hatte letztes Jahr schon einmal das der Tutor in Elternzeit war. Das blöde war nur, dass ich das erst erfahren hatte als sich der Tutor nach ca. 2 Monaten bei mir entschuldigt hat und sich zurück gemeldet hat. Ich glaube so einen Abwesheitsassistent hat die WBH nicht. ?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden, Firebone sagte:

Ich glaube so einen Abwesheitsassistent hat die WBH nicht. 

Eigentlich gibt es genau so was. Wenn man einem Dozenten schreibt, sieht man ob er sich abwesend gemeldet hat...

Auch in der "Tutorenliste" sind Abwesenheiten eingetragen. ("Mein Studium" -> "Informationen" -> "Tutorenliste")

Bearbeitet von narub

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung