• Einträge
    13
  • Kommentare
    55
  • Aufrufe
    2.379

Morgen wird's ernst

Julia

270 Aufrufe

Hallo ihr Lieben,

 

morgen ist es soweit: Meine erste Klausur in "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" und "Selbst- und Zeitmanagement" steht an.

 

Ich habe mir heute extra einen Tag Urlaub genommen, um mein Kurzzeitgedächtnis nochmal richtig zu fordern. Ich weiß, das ist nicht der empfohlene Weg, aber in der Schulzeit hat es eben auch immer funktioniert :lol: 

 

Kurzer privater Exkurs:

Die letzten Tage waren ziemlich chaotisch. Ich hatte es ja bereits in meinem letzten Eintrag erwähnt, nur leider konnte ich da nicht wissen, was auf privater Ebene noch für ein Mist hinzukommt. Wir wurden nämlich von der Spedition, die unser neues Sofa hätte liefern sollen auf's Übelste gelinkt und sitzen daher seit einer Woche auf einer alten Matratze, weil unser vorheriges Sofa bereits verkauft ist. Zwei Mal sollte es geliefert werden. Beim ersten Mal waren die Herrschaften nur noch 7 Stufen von unserer Wohnungstür entfernt und waren dann spontan der Meinung, es würde nicht mehr passen (total Blödsinn!). Anstatt die sieben Stufen noch hinter sich zu bringen, haben sie es lieber wieder die ganze Etage runtergetragen und knallhart mitgenommen...

Nach lautstarken Diskussionen mit der Spedition sollte das Sofa dann am Dienstag nochmal geliefert werden. Mein Mann hatte sich extra frei genommen und einen Kollegen zur Unterstützung hier, um die Couch notfalls selbst hochzutragen und was war? Das glaubt ihr niemals! Die Couch wurde einfach als unzustellbar deklariert und die werten Herren der Spedition haben noch nichtmal hier geklingelt. Sowas ist uns noch nie untergekommen. Schlussendlich waren wir so bedient, dass wir die Bestellung storniert haben und uns lieber die Tage nach einem neuen umsehen...

 

Lange Rede kurzer Sinn: Ich war die letzten Abende hauptsächlich damit beschäftigt mich mit den netten Spediteuren und dem Versandhaus rumzuschlagen, da blieb wenig Zeit zur Klausurvorbereitung. 

 

Gestern war dann das letzte Tutorium vor der Klausur, in dem wir nochmal alle relevanten Themen durchgegangen sind und ich muss sagen, dass ich mich in "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" wirklich fit fühle. Anders ist es leider mit "Selbst - und Zeitmanagement". Irgendwie finde ich zu diesem Modul lerntechnisch keinen so rechten Zugang und es kostet mich wirklich Überwindung die Dinge stupide auswendig zu lernen, was mir ja sonst Spaß macht.

Dennoch denke ich, dass ich jetzt auch hier auf einem guten Level bin, um morgen die Klausur erfolgreich über die Bühne zu bringen. Ein wenig Mut zur Lücke ist, denke ich, ohnehin bei zwei Skripten mit einem ungefähren Umfang von ca. 300 Seiten nicht zu vermeiden.

 

Alles in allem bin ich trotz der leisen Aufregung, die mich langsam beschleicht und die ich einfach nicht mehr gewohnt bin, wirklich guter Dinge.

 

Nach der Klausur morgen werde ich sehen, ob meine Art, die Skripte aufzuarbeiten wirklich sinnvoll war oder ob ich mir diesbezüglich doch noch Alternativen überlegen muss.

 

Ich freue mich morgen ab 10 Uhr über jeden gedrückten Daumen und werde euch schnellstmöglich berichten, wie es gelaufen ist! :)

 

Eure Julia




6 Kommentare


Ich drück dir die Daumen! :)

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Julia, wie ist die Klausur gelaufen? Alles gut? 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Lieb, dass du fragst @maddes86 😉 Es war alles in allem gut, kann es allerdings garnicht einschätzen. Denke aber, dass das bei der ersten Klausur normal ist und bin einfach gespannt aufs Ergebnis 😄. Wie läuft es bei dir?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Am Abend vorher lernen reichte in meinem berufsbegleitenden Studium. In Hagen reicht es leider nicht - das ist deutlich mehr Stoff.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden, Julia sagte:

Lieb, dass du fragst @maddes86 😉 Es war alles in allem gut, kann es allerdings garnicht einschätzen. Denke aber, dass das bei der ersten Klausur normal ist und bin einfach gespannt aufs Ergebnis 😄. Wie läuft es bei dir?

Läuft. :)

Mathe geht mir immernoch an die Nerven, aber das muss ich jetzt im April einfach schreiben.

Wenn es zum bestehen reicht, ist alles gut...

 

Ja, ist sicherlich normal.

Geht mir ja genauso, da ich aktuell auf meine zweite Note warte. Die 5 Wochen bis zum Ergebnis sind halt echt nervig.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden, psychodelix sagte:

Am Abend vorher lernen reichte in meinem berufsbegleitenden Studium. In Hagen reicht es leider nicht - das ist deutlich mehr Stoff.

Nur am Abend vor der Klausur zu lernen halte ich für eine vielversprechende Idee. :P

 

Sicherlich sprechen wir von weniger Stoff als in Hagen, aber so ganz blank funktionieren die Klausuren wohl auch nicht...

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?