Springe zum Inhalt

Mein Ziel - Der Hochschulabschluss

  • Einträge
    43
  • Kommentare
    340
  • Aufrufe
    10.770

Das Kolloquium naht...

Forensiker

436 Aufrufe

Hallo liebe Blogleser,

 

das Kolloquium naht und so langsam werde ich wieder nervös.

Gestern haben wir uns mit unserer Lerngruppe getroffen. Der Plan war eigentlich, mit den anderen das Kolloquium zu simulieren.

So richtig fertig mit der Vorbereitung war aber keiner.

 

Letztlich haben wir uns aber untereinander gut austauschen können. Jetzt ist mir auch klar, dass ich niemals den ganzen Inhalt der Thesis präsentieren kann. Dafür ist die Zeit viel zu kurz.

 

Ich werde mich wohl nur auf einen kleinen Aspekt konzentrieren. Die wichtigste meiner Annahmen bei den Forschungsfragen habe ich völlig unerwartet falsifiziert. Damit werde ich das Kolloquium gestalten, vor allem, weil es dadurch einen erstaunlichen Erkenntnisgewinn gab. 

 

Außerdem habe ich überlegt, ob ich nicht einfach komplett frei erzähle. Powerpoint macht ja jeder und lenkt eigentlich nur ab.

Was meint ihr?

 

So long...

Forensiker

 



8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich habe 2 Folien in der PPP:

 

Folie 1: Thema, Name usw.

Folie 2: Vielen Dank, dass ich ihnen meine Ergebnisse präsentieren durfte. Finis.

 

:lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 53 Minuten, Forensiker sagte:

Ich habe 2 Folien in der PPP:

 

Folie 1: Thema, Name usw.

Folie 2: Vielen Dank, dass ich ihnen meine Ergebnisse präsentieren durfte. Finis.

 

:lol:

Kann keiner sagen du hättest zu viel geredet xD

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es gibt ja schon noch viel zwischen klickibunti und keinen Folien. Ich persönlich mag es nicht, wenn jemand gar keine Folien hat. Lieber Folien mit kurzen, knacken Stichpunkten. Dann finde ich auch den Anschluss wenn ich durch das Notieren mal kurz abgelenkt war.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hast du denn vor, dann andere Medien einzusetzen, zum Beispiel live was auf einer Flipchart notieren?

 

Nur reden ganz ohne optische Unterstützung kann für die Zuhörer sehr anstrengend sein, gerade wenn es um die Darstellung von Fakten geht.

 

So eine Kolloquiumssimulation halte ich für durchaus sinnvoll, ggf. auch wenn die Zuhörer inhaltlich keine Ahnung haben. Einfach um ein Feedback zur Wirkung zu bekommen, und natürlich für sich den zeitlichen Ablauf etc. testen zu können.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich überlege es mir noch mit den Folien. Ein paar deskriptive Statistiken die sich auf meinen Kolloquiumsschwerpunkt beziehen, könnte ich noch einpflegen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung