Springe zum Inhalt

Blog Wischi

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    87
  • Kommentare
    305
  • Aufrufe
    5.195

was ich von meinen Noten halte und in welchen Fächern es besser werden muss

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wischi

139 Aufrufe

Hier nochmal meine noten und dahinter jeweils zur letzt erhaltenen Note anmerkungen.

Deutsch:

-DSA04N -> 1.0

-DSA05N -> 1.0

-DSA06N -> 1.0

-DSA07N -> 1.4

-DSA08N -> 2.0 => nicht zu frieden, will zwischen 1.0 und 1.8 mich halten

Mathe:

-MAC01 -> 1.4 => eigentlich ok, auch wenn ich da ne aufgabe vergesen hab -.-

Französisch:

-FFA01 -> 1.0/1.0/1.0

-FFA02 -> 1.0/1.1/1.1

-FFA03 -> 1.2/1.8/1.3

-FFA04 -> 1.3/1.5/2.5

-FFA05 -> 1.3/1.2/1.3

-FFA06 -> 1.3/1.4/1.3 => ist okay....sollte aber nicht schlechter als 1.5 werden

Englisch:

-LEF01 -> 1.3

-LEF02 -> 1.3

-LEF03 -> 2.0 => nicht zu frieden, ich werde jetzt ganz viel Grammatik wiederholen. Note sollte zwischen 1.0 und 1.5 liegen

Biologie:

-NAT01 -> 2.0

-BIO02N -> 1.8 => da Bio ein meienr lieblingsfächer ist bin ich überhaupt nicht zu frieden! Ich muss gründlicher arbeiten. Note sollte zwischen 1.0 und 1.3 liegen.

Chemie:

-CHI01 -> 2.0 => nicht zu frieden. Note sollte zsischen 1.0 und 1.5 liegen. Aber Chemie fällt mir echts chwer. Werde ich jetzt auch nachhilfe nehmen.

Politik&Wirtschaft:

-POL01N -> 3.0

-POL02N -> 1.8 => mit der 1.8 sehr zufrieden. Und die steigerung zur letzte ESA ist sehr deutlich zu erkennen. Und da der Herr streng korrigiert bin ich sehr zu frieden. Noten sollten immer zwischn 1.0 und 2.0 liegen. Dann ist es ok. DIe 3.0 war ein ganz schöner schock!

Also das rote bezieht sich immer nur auf die letzte note, die ich in dem jeweiligen Fach erhalten habe.

Was ich außer den Lernheften noch tun muss:

- Vokabeln in Englisch lernen

- Vokabeln in Französisch lernen

- Englische Grammatik wiederholen !!!

- mich mit den Reaktionsgleichungen in Chemie genauer befassen; damit ich die mal verstehe und nicht immer falsch mache -.-

Liebe Grüße

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo Wischi, ich finde, dass Dein sehr straffer Zeitplan im Widerspruch zu Deinem Wunsch steht, gründlicher zu arbeiten. Beides zusammen lässt sich nicht gut miteinander vereinbaren. Gemessen an Deinem Zeitplan finde ich die Noten mehr als gut. :)

Viele Grüsse

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Wischi,

die Noten sehen insgesamt super aus. Sind eigentlich "echte" Prüfungen unter Klausurbedingungen oder sind das "nur" Hausaufgaben? Ich weiß ja, dass beim Fernabi nur die Abschlußabiturprüfung zählt, aber schreibt davor dann auch Prüfungen (die eben nicht zählen) oder nur Hausaufgaben?

In meinem gesamten Abiturjahrgang hatte niemand derart gute Noten in allen Fächern.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Wischi,

ich finde die Noten auch super! Glückwunsch! :)

@ Michael: man hat Übungsaufgaben und Einsendeaufgaben. Letztere sind mit den Klausuren vergleichbar.

LG Manuela

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ok, danke für den Hinweis. Für vergleichbar halte ich Einsendeaufgaben und eine Klausur unter echten Prüfungsbedingungen allerdings keinesfalls. Es ist schon ein Riesenunterschied, ob man ohne Druck, mit allen Unterlagen und zuhause eine Leistung erbringen muss oder alles auswendig in Stresssituationen ohne Pause und Hilfsmittel.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Deine Ziele in allen Ehren - aber ich kann Zippy nur zustimmen.

Wenn das Mini-Max-Prinzip funktionieren würde, wäre unsere Welt eine andere.

Du kannst nur in einem Jahr mit dem bestmöglichen Ergebnis fertig werden oder mit 1,8 in kürzester Zeit.

Wenn Du beides schaffen solltest dann hättest Du nämlich schneller fertig werden können oder besser abschneiden.

Wobei ich solche Noten eigentlich hauptsächlich als Motivationsfaktor sehen kann, wie Michael schon sagt - eine Klausur ist etwas anderes. Dort fällt Deine Tagesform auf 90 Minuten und Du bist dem ausgeliefert was da kommen mag.

Das ist wohl auch einer der (meiner Meinung nach) berechtigten Kritikpunkte des Fernabi, bis zum Intensivkurs hast Du keine echte Klausursituation.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja das stimmt wiederum. Zwar noch nicht komplett vergleichbar, aber mit etwas mehr Druck, könnte man sich für die EA ja eine Uhr stellen, dann sieht man zumindest mal wie weit man gekommen wäre und weiß, dass man noch etwas zu legen muss.

LG Manuela

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ja das stimmt wiederum. Zwar noch nicht komplett vergleichbar, aber mit etwas mehr Druck, könnte man sich für die EA ja eine Uhr stellen, dann sieht man zumindest mal wie weit man gekommen wäre und weiß, dass man noch etwas zu legen muss.

Wichtig wäre, die EA ohne die Studienhefte in einer bestimmten Zeit zu erledigen. Das würde ich trainieren, damit bei den Probeklausuren nicht das böse Erwachen kommt.

Viele Grüsse

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

solange ich noch dabei bin neues zu lernen werde, ich teilweise die Studienhefte zu rate ziehen und auch keien Zeitbeschränkung machen. Ab 1. September, wenn aller Stoff durch isst werde ich alle Einsendeaufgaben nochmals unter der vorgegebenen Zeit lösen und dann sehe ich welche noten ich habe. nur helfen mir im moment die Einsendeaufgaben noch hintergünde und themen besser zu durchblicken

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung