Springe zum Inhalt
  • Einträge
    26
  • Kommentare
    87
  • Aufrufe
    4.046

Steuern, Medienproduktion, Entrepreneurship, Office und Mediengestaltung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
FeThe

343 Aufrufe

In diesem Beitrag gibt es wieder einen kurzen Rundumschlag, was seit dem letzten Eintrag Ende Februar passiert ist:

 

Steuern

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal meine Steuern ohne einen Steuerberater eingereicht. Dafür habe ich mir das WISO für Mac gekauft und war ehrlich gesagt überrascht, wie einfach das mit dem Programm verläuft. Am Ende habe ich noch die Belege, die WISO für wichtig hält, ausgedruckt und alles zum Finanzamt geschickt. Und bereits 10 Tage später bekam ich eine E-Mail, dass ein Steuerbescheid für mich erstellt wurde. Diesen konnte ich dann ebenfalls in WISO einlesen und mit meinen eingereichten Daten vergleichen – bis auf 2 € stimmte der Betrag auch überein, sodass ich diesen so akzeptiere, wie er ausgestellt ist. Zumindest ein Teil der Studien-/Übernachtungs-/Verpflegungskosten kommt somit in ca. 3 Wochen wieder auf mein Konto zurück. :thumbup:

 

Medienproduktion
Am 5.3 habe ich Medienproduktion geschrieben und die Klausur bot wenig Überraschungen. Große Teile von den Inhalten kannte ich aber bereits aus der Ausbildung bzw. aus meiner täglichen Arbeit, von daher war die Klausur gut zu bewältigen. Das Ergebnis war dann bereits am 15. online verfügbar und ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Von daher konnte ich wieder ein Modul grün färben. :thumbup:²

 

Entrepreneurship
Am 15.4 steht dann die Klausur im Modul Entrepreneurship auf dem Plan. Die zwei Scripte habe ich durchgearbeitet, mir erstmals virtuelle Karteikarten erstellt (dazu mal in einem anderen Eintrag mehr) und auch alle 12 Kapitelvideos angesehen. Von daher muss ich jetzt nur noch die vielen Fachbegriffe und Übersichten in den Kopf bekommen, dann sollte die Klausur auch gut machbar sein. :thumbup:³

 

Office 365

Gestern gab es eine Rundmail von der SRH, dass wir ab April Zugriff auf Office 365 bekommen. Ich persönlich brauche es zwar nicht (habe die Lizenz bereits von der Arbeit) und ein Großteil der Studenten, die bereits in den höheren Semestern sind, werden sich das entweder bereits selbst zugelegt haben oder mit Alternativen arbeiten, aber für die neuen Studenten sicher eine nette Sache.

 

Mediengestaltung

Das nächste Modul, welches ich dann nach der Klausur nächste Woche bearbeiten möchte, nennt sich Mediengestaltung. Grob geht es in den Studienbriefen um die Gestaltung von Anzeigen, Werbevideos, Zeitungen, Schriftarten, Gestaltung mit Farben und Fotos,... Geprüft wird das Modul per Einsendeaufgabe. Hier stehen drei Aufgaben zur Wahl:

 

A: Vergleich von drei vorgegebenen Social-Media-Kampagnen nach bestimmten Kriterien

B: Gestaltung von fünf Anzeigen für eine Suchmaschine meiner Wahl

C: Relaunch der Internetseite der SRH

 

Ehrlich gesagt wären die Aufgaben A oder C relativ einfach, da das genau die Sachen sind, die ich tagtäglich so bearbeiten muss. Daher reizt mich Aufgabe B hier etwas mehr. Zu Aufgabe B gehört dann auch, dass ich fünf Menschen zwischen 20 und 30 Jahren als Testimonial finden und für die Kampagne fotografieren soll.

 

Mir schwirrt die Idee im Kopf herum, dass ich als Suchmaschine meiner Wahl einfach eine der Suchmaschinen nehme, die sich auf Kinder spezialisiert haben (fragfinn, blindekuh,...). Und dann kommen keine Menschen zum Einsatz sondern Kuscheltiere. Dann müsste ich 1. niemanden überreden sich von mir fotografieren zu lassen. Und 2. wäre die benötigte Freigabe der Nutzungsrechte wesentlich einfacher. Ich hoffe der Korrektor hat nur soviel Humor um die kleine Abwandlung der Aufgabenstellung zu akzeptieren ;-) Aber mal sehen, vielleicht entwickelt es sich auch noch in eine ganz andere Richtung, das war auch erst einmal nur eine grobe Idee im Kopf...

 

Soviel für den Moment :-)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Klingt gut und danach, als würde dir das Studium wirklich Spaß machen und als wolltest du es auch nutzen, um voran zu kommen, so dass du dich für die Einsendeaufgabe entscheiden möchtest, die für dich am Ehesten eine Herausforderung ist. Ich glaube auch nicht, dass der Korrektor mit der kleinen Abwandlung ein Problem hätte - allerdings würde ich dir doch empfehlen, es vorher kurz abzustimmen, damit es hinterher nicht doch eine böse Überraschung gibt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was für ein virtuelles Programm für Karteikarten benutzt du denn? Viel Erfolg am Freitag! :) Liebe Grüße Chrissi

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke Markus, ich habe sogar auch mitgeschrieben. :) Ich wollte nur mal hören ob es etwas gibt was ich nicht kenne. Mittlerweile bin ich von Brainscape zu Repetico gewechselt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung