Ernährungsberatung bei Laudius

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    19
  • Aufrufe
    459

Allgemeiner Überblick über den Kurs

Lernfrosch

298 Aufrufe

Letzte Woche wurde der Fernlehrgang "Ernährungsberatung" von Laudius im Rahmen einer Werbeaktion, auf die ich hier im Forum aufmerksam geworden bin, zu einem vergünstigten Preis angeboten.

Ich habe mich für den Kurs "Ernährungsberatung" mit Fernlehrerbetreuung entschieden; es handelt sich dabei um die Variante ausschließlich mit den digitalen Kursunterlagen.

 

Anmeldung

 

Vom organisatorischen Ablauf her hat alles perfekt und reibungslos funktioniert. Bei Groupon den Kurs ausgewählt, bezahlt, Gutscheincode bekommen und bei Laudius angemeldet/ freigeschaltet.

Das ganze Prozedere hat etwa 3 Minuten gedauert.

Der Gutschein deckte in diesem Fall die gesamten Gebühren ab. Bezahlt habe ich bei Groupon einmalig 199€ (statt regulär 1605€ in 15 Raten zu 107€). Weitere Gebühren/ zusätzliche Kosten (z.B. von Laudius) sind mir nicht entstanden.

 

Ablauf und Kursinhalte

 

Für den Kurs ist eine Dauer von 15 Monaten mit einer wöchentlichen Bearbeitungszeit von 6 Stunden vorgesehen.

Insgesamt gibt es 59 + 2 Lernhefte mit einem durchschnittlichen Umfang von etwa 10 bis 15 Seiten (A4, einseitig bedruckt). Jedes der Hefte schließt mit einer Einsendeaufgabe, die über den Onlinecampus oder postalisch an den Fernlehrer gesendet wird, ab. Der Lehrgang wird mit einem Laudius-Abschlusszertifikat und -zeugnis beendet.

 

Lerninhalte sind

  • Grundlagen der Ernährungslehre
  • Gesunde Ernährung bestimmter Zielgruppen
  • Ernährungsbedingte Krankheiten
  • Ernährung von Übergewichtigen
  • Verschiedene Diäten
  • Lebensmittelkunde
  • Alternative Ernährungsformen
  • Beratungsmethoden
  • Kommunikation
  • Ernährungspsychologie
  • Ernährungspraxis

 

Im Einführungsheft zum Lehrgang werden die einzelnen Lektionen, auf die ich in folgenden Blogeinträgen eingehen möchte, übersichtsartig vorgestellt.

 

Ebenso wird gleich zu Beginn eine Definition u.a. der Begriffe "Ernährungsberatung", "Ernährungstherapie", "Qualifizierte Ernährungsberatung und Ernährungstherapie" usw. vorgenommen.

Die Ernährungsberatung richtet sich an Gesunde und kann ohne ärztliche Weisung erfolgen; es geht also u.a. um Prävention.

Die Behandlung erkrankter Person wird hingegen im Rahmen einer Ernährungstherapie (durch Fachkräfte, z.B. Oecotrophologen, Diätassistenten, Ärzte mit ernährungsmedizinischer Weiterbildung) in Kooperation mit einem Arzt durchgeführt.

 

Damit dürfte bereits deutlich geworden sein, dass es in diesem Kurs um die Vermittlung von Grundlagenwissen geht, das ggf. als Zusatzqualifikation nutzbar sein könnte, und nicht um eine Art Berufsausbildung o.ä..


4 Personen gefällt das


2 Kommentare


Hört sich interessant an :) Ich bin auf weitere Einträge von Dir gespannt. Viel Erfolg :thumbup:

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Der Kurs ist auch recht interessant. Es werden sehr viele Themenbereiche angesprochen; angefangen wird bei den einzelnen Nahrungsbestandteilen und zum Ende des Kurses hin wird es dann um Ernährungspraxis und -beratung gehen.

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?