• Einträge
    53
  • Kommentare
    326
  • Aufrufe
    6.792

Wieder eine grüne Zeile mehr – NLS bestanden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Higgins

316 Aufrufe

Auch wenn die Note nicht unbedingt zu meinen Besten gehört (was gerade meiner fehlenden Motivation geschuldet ist) so bin ich natürlich trotzdem froh, dem Ziel wieder ein Stückchen näher gekommen zu sein. NLS bedeutet „Nursing Leadership“, d.h. es geht dort um Führungsrollen in der Pflege, neue Führungs-Ansätze, deren Unterschiede und auch um Vernetzung bzw. Netzwerkaufbau innerhalb der Pflege. War ganz interessant, sich damit auseinanderzusetzen.

 

Die nächste Klausur wird Sozialrecht im Mai sein, eine der schwersten im gesamten Studium (zusammen mit Recht in Organisationen, die dann Ende Juni dran ist). Fast nur Fallbeispiele mit viel Text in der Lösung, wenig Zeit zum Schreiben und natürlich tausend Paragraphen die man abrufen muss bzw. man sollte wenigstens wissen, wo man diese in den Gesetzesbüchern findet. Ich bin sehr gespannt, ob ich die Prüfung im ersten Anlauf bestehe.

 

Meine Motivation ist ja momentan auch nicht gerade die Beste, was vor allem daran liegt, dass ich mir mal wieder zu viel aufgehalst habe. So im Nachhinein hätte ich noch ein halbes Jahr mit der Anmeldung für Soziale Arbeit warten sollen, weil ich dafür eigentlich gar keine Zeit aufbringen kann. Sozialrecht und Recht in Organisationen sind so aufwendig, dass ich gar keine Puffer mehr für andere Sachen habe. Das wird auch noch bis Ende Juni so bleiben. Ich habe das massiv unterschätzt. Nun ja, mal sehen, wie ich das alles unter einen Hut bekomme.

 

Dazu kommt noch meine nicht existierende Arbeitssituation und die ganzen Bewerbungen, die nebenbei noch geschrieben werden müssen. Die Arbeitgeber von heute sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Erst anklingen lassen, dass ich übernommen werde und dann plötzlich mit angeblich neuen Bewerbungen auftauchen, die man sich erst noch anschauen wolle. Hallo :confused:? Das nervt mich grade ziemlich, weil ich mit Sicherheit davon ausgegangen bin bald einen Arbeitsvertrag zu bekommen. Und nun muss ich in der letzten Aprilwoche sechs Bewerbungen fürs Arbeitsamt aus dem Ärmel schütteln, weil ich mir dessen aufgrund o.g. Aussage nicht mehr sicher sein kann. Man kann sich da echt auf gar nichts mehr verlassen. Wieder was gelernt. 

 

LG Higgins

 

 


2 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Ganz schön voll in deinem Leben. Und ich denke mal DIPLOMA kannst du auch nicht beliebig strecken, weil dort die (virtuellen) Präsenzen ja doch eine wichtige Rolle spielen. Hast du dir schon ein Konzept überlegt, wie du da ran gehen möchtest?

 

Und die berufliche Situation stelle ich mir auch als ebenso belastend wie aufwändig vor. Hoffentlich tut sich da bald was - ich drücke dir die Daumen.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
schwedi

Geschrieben (bearbeitet)

Viel Erfolg, dass Du den Vertrag bald bekommst!

 

Ich finde auch, dass  Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit  privat wie auch beruflich auf allen Seiten immer weniger die Regel, sondern die Ausnahme sind. Angesagt scheinen eher Beliebigkeit und "Flexibilität", eben immer möglichst lange alle Optionen offen halten.

Bearbeitet von schwedi
2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden, schwedi sagte:

Ich finde auch, dass  Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit  privat wie auch beruflich auf allen Seiten immer weniger die Regel, sondern die Ausnahme sind.

 

Offenbar fällt das nicht nur mir auf. Eine beunruhigende Entwicklung...

 

Ein "Konzept" in dem Sinne habe ich jetzt nicht unbedingt. Aufgrund der rechtlichen Veränderungen 2017 haben aber die Rechtsklausuren unbedingte Priorität, d.h. die möchte ich auf jeden Fall noch dieses Jahr abschließen. Eine dieser Rechtsklausuren findet an einem DIPLOMA - Vorlesesamstag statt , was bedeutet dass ich leider eine Vorlesung sausen lassen muss. Auch eine zweite HFH-Prüfung (Personalmanagement) wäre an so einem Samstag, allerdings habe ich diese Prüfung nun zugunsten der virtuellen Vorlesung geschoben. Darauf wird es dann wohl auch in Zukunft hinauslaufen: Zu schauen was einem persönlich momentan wichtiger ist und die Prüfungen/Vorlesungen darauf abzustimmen. Einmal wird dann die HFH "gewinnen", ein anderes Mal die DIPLOMA ;).

 

LG Higgins

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?