Informatik an der Uni Hagen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    12
  • Kommentare
    59
  • Aufrufe
    1.241

Kleinere Neuigkeiten

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
StudiAlex

312 Aufrufe

So, im Moment gibts nicht so viel zu berichten. Studium plätschert so vor sich hin, es könnte wie immer mehr geschafft sein als es ist aber nun gut.

Die einzige wirkliche Neuigkeiten, weswegen ich auch den neuen Blogeintrag schreibe ist, dass ich mich wieder ein Stück mehr in Richtung Digitales Studium bewege.

 

Hab seit einer Woche ein Surface Pro 4 auf dem ich nun nach und nach meine Notizen und Übungen mache (und die alten übertrage) und in den PDFs rumkritzel.

Hauptgrund für mich war eigentlich, dass ich mein Zettelwerk nicht mag. Das ist jetzt gewiss eine Eigenheit von mir, aber ich hab es noch nie so wirklich geschafft, alles was ich an Büchern, Zetteln, Unterlagen und was weiß ich was habe dauerhaft so abzulegen, dass ich alles sofort zur Hand habe, nix suchen muss und auch die Verweise ins Skript etc. sofort wieder verstehe.

 

Da ist das jetzt beim Surface in Verbindung mit dem Stift und Onenote schon sehr praktisch, dass ich Ausschnitte aus dem Skript einfügen kann bzw. das ganze Skript verlinke und so wichtige Dinge aber auch vor allem ALLES immer dabei habe. Aber auch Internetquellen oder hilfreiche Videos kann ich so an der entsprechenden Stelle verlinken. Das spart dann auch wieder ein paar Kilo in der Tasche :D

 

Wenn ihr da mehr dazu wissen wollt kann ich ja gern noch einen Beitrag mit ein paar Bildchen und Beispielen schreiben.

 


4 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


10 Kommentare


Hallo,

das hört sich doch wirklich interessant an. Ich suche noch eine Alternative zum Ipad, aufgrund besseren arbeitens & schreibens unterwegs.;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
StudiAlex

Geschrieben

Ja bei mir war es auch eine Alternative zum Ipad (Mini) und Macbook das ich hatte. Die beide sind mangels Stift weggefallen. Es gibt zwar für die normalen Ipads Stifte die funktionieren, da man da aber dann die Hand beim Schreiben nicht aufs Display legen kann war das auch keine Lösung.

Das Ipad Pro ist dann bei der Entscheidung des neuen Geräts rausgefallen schlicht aus dem Grund, dass ich dort keine Entwicklungsumgebungen laufen und ich nicht mehrere Geräte rumschleppen wollte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ja, Berichte zu papierlosem Arbeiten interessieren mich immer sehr. Ich nutzte für handschriftliche Notizen seit einiger Zeit ein Boogie Board Sync, so ganz die optimale Lösung ist das aber auch nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
StudiAlex

Geschrieben

Würdet ihr gerne was spezielles wissen oder eher so einen allgemeinen Überblick?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Gerne erstmal eine allgemeinen Überblick. Ggf. können wir dann ja weiter nachhaken.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das Surface ist interessant. Ich nutze seit 2 Jahren das Samsung Galaxy Note 10.1 (2014er) und habe da eigentlich auch nur gute Erfahrungen gemacht. Der Stift ist ebenfalls aktiv (Transponder) und kann deshalb von vielen Programmen von einer einfachen Berührung mit der Hand unterschieden werden.

Im Laufe des Studiums habe ich die Notizfunktion aber immer weniger genutzt. Bei kreativen Anwendungen (z.B. MindMap) hat mir das Tablet sehr geholfen. Auch hier war der präzise Stift sehr hilfreich.

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Das Note ist dann mit Android, oder? - Würde mir jetzt eigentlich noch besser gefallen als ein Microsoft-Gerät. 

 

Bei beidem stört mich der hohe Preis, wenn ich es primär nur als digitalen Notizblock nutze.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
StudiAlex

Geschrieben

Das Note ist mit Android und ja der hohe Preis ist natürlich nicht ohne. In meinem Fall fielen aber die Android Geräte wie auch die Ipads raus, weil ich auf dem Gerät in Zukunft auch programmieren muss und alles was sonst noch dazu gehört.

Wenn man wie ich mehr einen Notebook Ersatz als einen Notizblock sucht kommt man zumindest um Windows (oder auch Linux) Geräte nicht wirklich drum herum. Ob das jetzt dann das Surface sein muss oder was anderes sei dahingestellt.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Als Notebook-Ersatz macht es Sinn. Bei mir ist es aber zusätzlich zum Notebook (mit Windows), auf das ich schon alleine wegen der Tastatur und einiger Programme unterwegs nicht verzichten möchte. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
StudiAlex

Geschrieben

Naja die Programme laufen ja auch alle auf einem Surface oder ähnliches (ist ja auch nur ein Windows 10 drauf), das Tastaturargument versteh ich aber.

Ich bin zwar sehr überrascht wie gut mir doch das Typecover zum Schreiben gefällt, aber für Vielschreiber ist eine richtige Tastatur natürlich besser.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?